Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

KORREKTUR/Schuhsohle gelöst: Nike-Aktie sinkt nach Verletzung von Basketballer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.02.2019 | 09:53

(Zweiter Satz im ersten Absatz neu formuliert. Klargestellt wird damit, dass es sich nicht um einen nachbörslichen Verlust handelt.)

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktie des Sportartikelherstellers Nike ist nach einer Panne mit einem kaputten Schuh und einer Knieverletzung von College-Basketballstar Zion Williamson gesunken. Das Papier des Sportartikelherstellers verlor am Donnerstagabend bis Handelsschluss gut ein Prozent. Die Schuhsohle des Spielers hatte sich bei einer schnellen Drehung im Spiel der Teams der Universität Duke und der Universität von North Carolina in Chapel Hill am Mittwochabend gelöst.

Der 18-jährige Duke-Spieler Williamson, der als aussichtsreicher Kandidat für die Profiliga NBA gehandelt wird, verließ unter den Augen prominenter Gäste hinkend das Spielfeld und kehrte nicht zurück. Ein Video, das die Reaktion des früheren US-Präsidenten Barack Obama auf den Vorfall zeigte, ging in den sozialen Medien viral. Duke verlor das Spiel.

Mike Krzyzewski, der Trainer der Duke-Basketballmannschaft "Blue Devils", zeigte sich besorgt und sagte, Williamson habe eine leichte Verstauchung im Knie. "Wir sind natürlich besorgt und möchten Zion eine schnelle Genesung wünschen", teilte die Firma Nike mit, die einen Vertrag als Exklusivhersteller für Schuhe und Trikots der "Blue Devils"-Atlethen hat. Es handele sich um einen Einzelfall und man arbeite daran, den Grund zu identifizieren.

Auch NBA-Spieler Paul George meldete sich zu Wort. Das mit Georges Namen vermarktete Schuhmodell, das Williamson getragen hatte, sei "erfolgreich", sagte George. So etwas sei nach seinem Kenntnisstand noch nie vorgekommen./cvp/DP/tav


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
15:05Anleger setzen auf Brexit-Deal - Kurssturz bei Wirecard
RE
14:41Aktien New York Ausblick: Freundlich erwartet - Banken läuten Bilanzsaison ein
AW
14:40Aktien Frankfurt: Dax verteidigt Marke von 12 500 Punkten - Zollstreitoptimismus
AW
12:13AKTIEN EUROPA : Brexit- und Zollstreit-Optimismus treibt die Kurse wieder an
AW
12:00MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX fest – Kursabsturz bei Wirecard
MA
11:37Aktien Schweiz: Anfangsgewinne teilweise wieder eingebüsst
AW
11:33Aktien Frankfurt: Anleger bleiben in puncto Zollstreit optimistisch
AW
09:54AKTIEN TÜRKEI : Erholung - Vergleichsweise moderate US-Sanktionen
DP
09:52Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax überwindet 12 500-Punkte-Marke
AW
09:36Aktien Schweiz Eröffnung: SMI nimmt Aufwärtstrend wieder auf
AW
News im Fokus "Märkte"