Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

LBBW: Rekordhohes IPO-Volumen 2018 bringt neue Kandidaten für die Dax-Familie

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.04.2018 | 12:39

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das noch junge Jahr 2018 beeindruckt laut der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hierzulande bereits jetzt mit schwergewichtigen Börsengängen (IPO). Trotz schwierigen Fahrwassers sei das erste Quartal ein "lebendiges IPO-Quartal" gewesen, schrieb Analyst Frank Klump in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Kursentwicklung der neuen Aktien allerdings sei im aktuell schwierigen Marktumfeld noch "überwiegend bescheiden".

Für das streng regulierte Prime-Standard-Segment der Deutschen Börse - das einzige, das eine Aufnahme in die Dax-Familie ermöglichen kann - entschieden sich im ersten Quartal fünf Unternehmen. Zweien winkt bereits in Kürze die Chance auf einen Einzug in die Dax-Familie, die aus Dax <DE0008469008>, MDax <DE0008467416>, TecDax <DE0007203275> und SDax <DE0009653386> besteht. Mit dem Initial Public Offering (IPO) des Fachverlags Springer Nature steht außerdem bereits ein nächster Anwärter für den MDax oder SDax vor der Tür.

Die fünf Unternehmen, die zwischen Januar und März im Prime Standard der Deutschen Börse starteten - allen voran die Siemens-Medizintechniksparte Siemens Healthineers <DE000SHL1006> und die Vermögensverwaltungstochter DWS <DE000DWS1007> der Deutschen Bank - sammelten zusammen 6,77 Milliarden Euro bei den Investoren ein. Diese Summe liegt nur knapp unter dem seit der Finanzmarktkrise vor etwas mehr als 10 Jahren erreichten Rekordwert aus dem Jahr 2015, wie Klump hervorhob. Damals betrug das Platzierungsvolumen etwas mehr als 7 Milliarden Euro. Es wurde allerdings von insgesamt 15 Neuemissionen erzielt und bezog sich auf alle vier Quartale.

Siemens Healthineers mit einem Platzierungsvolumen von rund 4,2 Milliarden Euro, wird laut Klump bereits im Juni in den TecDax einziehen und dort ein Schwergewicht sein. "Mit der für September geplanten Neustrukturierung der Indizes der Deutschen Börse würde das Medizintechnikunternehmen zusätzlich auch in den MDax einziehen."

Für die DWS, die beim Börsengang knapp 1,5 Milliarden Euro einnahm, erwartet der LBBW-Analyst die Aufnahme in den SDax. Die drei anderen, der Arzneihersteller Dermapharm <DE000A2GS5D8>, der Gewerbeimmobilien-Spezialist Godewind <DE000A2G8XX3> und der Immobilienentwickler Instone Real Estate <NL0012757355>, werden hingegen wohl noch ohne Chance auf eine Zugehörigkeit zur Dax-Familie bleiben. Der Springer-Nature-Verlag, der in etwa vier Wochen den Gang aufs Parkett wagen dürfte, sollte nach den Worten des Experten je nach Ausgestaltung des Börsengangs dann im September eine Chance auf den Index der mittelgroßen Unternehmen haben. "Falls dies nicht klappen sollte, wäre für das Unternehmen jedoch zumindest ein Platz im SDax sicher."

Doch trotz des bereits beeindruckenden Platzierungsvolumens im ersten Jahresviertel ist die Kursentwicklung der Börsenneulinge bislang überwiegend enttäuschend. Anleger, die bei den IPOs zum Zuge kamen, müssen - mit Ausnahme der Healthineers-Aktionäre - aktuell überwiegend Verluste verkraften. Während die Healthineers-Aktie aktuell um 18 Prozent gestiegen ist, gaben die Kurse von DWS, Instone, Godewind und Dermapharm nach.

Übrigens: Im ersten Quartal gab es über diese fünf IPOs hinaus noch zwei weitere Börsengänge: Der IT-Sicherheitsspezialist Cyan und der Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie Stemmer Imaging hatten sich für das neue Börsensegment Scale für kleine und mittlere Unternehmen entschieden./ck/ag/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.40%11726.31 verzögerte Kurse.-10.09%
DERMAPHARM HOLDING SE 0.70%26.52 verzögerte Kurse.0.00%
DWS GROUP & GMBH CO KGAA 1.49%23.85 verzögerte Kurse.0.00%
GODEWIND IMMOBILIEN AG -1.21%3.26 verzögerte Kurse.0.00%
INSTONE REAL ESTATE GROUP AG 0.00%-Schlusskurs.0.00%
MDAX 0.41%24539.11 verzögerte Kurse.-9.35%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.79%11198.23 verzögerte Kurse.-8.45%
SIEMENS HEALTHINEERS AG 0.27%35.3 verzögerte Kurse.0.00%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.60%2695.06 verzögerte Kurse.2.00%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
12:08MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX kämpft – Fresenius und FMC schocken Anleger
MA
11:55AKTIEN EUROPA : Wenig Bewegung nach kräftigem Vortagesplus
AW
11:43Aktien Frankfurt: Dax leidet unter Fresenius-Schock
AW
11:35Schwarzer Tag für FMC raubt Dax-Anlegern die Zuversicht
RE
11:31Aktien Schweiz: SMI nur noch leicht im Plus - Roche mit klaren Verlusten
AW
10:23UM 10 : DAX startet Erholungsrally – Die Risikoneigung ist zurück
MA
10:16Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax im Minus - FMC und Fresenius brechen ein
AW
09:33Aktien Schweiz Eröffnung: Klare Gewinne - Roche im Fokus
AW
09:23Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung geht weiter - Fresenius und FMC brechen ein
DP
09:04DAX-Analyse am Morgen: Die Bullen kommen aus der Deckung
MA
News im Fokus "Märkte"
Werbung