Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Morning Briefing International

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.03.2018 | 07:36

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - WEITERE VERLUSTE - Am deutschen Aktienmarkt dürften die Kurse am Mittwochmorgen die Verluste vom Vortag noch ausweiten. Die überraschende Entlassung des US-Aussenministers Rex Tillerson durch Präsident Donald Trump am Dienstag wirkt nach. An der Wall Street ging es im späten Handel abwärts und auch in Fernost reagierten die Börsen mit Abschlägen auf die Nachricht. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor der Startglocke 0,51 Punkte niedriger auf 12 158 Punkte.

USA: - DEUTLICH RUNTER - Die Entlassung des US-Aussenministers Rex Tillerson hat die Wall Street am Dienstag ins Minus gedrückt. Insbesondere viele der zuletzt sehr gut gelaufenen und konjunktursensiblen Technologiewerte mussten Federn lassen. Nachfolger Tillersons wird der derzeitige CIA-Direktor Mike Pompeo. Dieser gilt als stramm konservativ und liegt ganz auf der harten Linie des Präsidenten Donald Trump, was den Iran und Nordkorea angeht - zwei geopolitische Krisenherde, die die Finanzmärkte immer wieder belasten können. Der Dow Jones Industrial schloss 0,68 Prozent tiefer bei 25 007,03 Punkten.

ASIEN: - ABWÄRTS - Auch an Asiens Aktienmärkten hat der Rauswurf des als besonnen geltenden US-Aussenministers Rex Tillerson für Verunsicherung gesorgt. In Japan und Hongkong rutschen die Leitindizes um rund 1 Prozent ins Minus, in Festland-China fielen die Verluste etwas moderater aus.

DAX              		12.221,03	-1,59%
XDAX            		12.155,30	-1,97%
EuroSTOXX 50		     3.397,35	-0,94%
Stoxx50        		     2.992,71	-1,01%

DJIA             		25.007,03	-0,68%
S&P 500        		     2.765,31	-0,64%
NASDAQ 100  		     7.046,51	-1,19%

Nikkei 225             21.777,29     -0,9% (Schlussstand)

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		157,59		0,17%
Bund-Future Settlement		157,47		0,08%

DEVISEN:

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD       		1,2403		0,11%
USD/Yen             106,50	   -0,07%
Euro/Yen       		132,09		0,04%

ROHÖL:

Brent (Mai-Lieferung)		64,56		-0,17 USD
WTI (April-Lieferung)		60,74		-0,16 USD

----------

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- BERENBERG SENKT AXEL SPRINGER AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 55 (49) EUR

- DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR MORPHOSYS AUF 95 (94) EUR - 'BUY'

- DEUTSCHE BANK NIMMT ROCKET INTERNET MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 31 EUR

- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AURUBIS AUF 60 (57) EUR - 'SELL'

- HÄNDLER: MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR EVONIK AUF 38 (37) EUR

- HÄNDLER: ODDO BHF HEBT ZIEL FÜR MORPHOSYS AUF 93 (90) EUR

- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR MORPHOSYS AUF 100 (97) EUR - 'OVERWEIGHT'

- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR GLENCORE AUF 520 (460) PENCE - 'CONVICTION BUY LIST'

- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR ENGIE AUF 17 (16) EUR - 'OVERWEIGHT'

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.15 Uhr:

- Innogy-Chef fordert Job-Garantien von RWE und Eon, Rheinische Post

- Strengere Emissionsgesetze könnten zu Angebotsunterbrechungen bei den Autobauern führen, Welt, S. 10

- Rüstungskonzern Rheinmetall hat bislang geheime Raketenabwehr-Technik entwickelt, Welt, S.10

- Jobcenter haben deutlich weniger Geld zur Förderung erwerbsfähiger Hartz-IV-Bezieher als für Arbeitslose, FAZ, S.18

- Lutz Stroppe (CDU) bleibt Staatssekretär im Gesundheitsministerium, FAZ, S. 20

-Krefelder Maschinenbauer Siempelkamp sichert sich Grossauftrag für Demontage eines Atommeilers in Kalifornien, FAZ, S. 23

- Morgan Stanley, JPMorgan und Deutsche Bank berieten Energiekonzerne Iberdrola und Enel bei Gesprächen mit RWE, FAZ, S. 25

- Union Investment will mehr Nachhaltigkeit im gesamten Portfoliomanagement, BöZ, S. 2

- Aberdeen Asset Management setzt auf Grösse, Interview mit Deutschland-Chef Hartmut Leser, BöZ, S. 3

- US-Autozulieferer Dana offen für Zweitnotierung an der Londoner Börse - Konzern will Unterstützung der GKN-Aktionäre für Übernahme des Antriebsgeschäfts gewinnen, FT, S. 11

- US-Einzelhändler Walmart startet Lieferservice, WSJ

- US-Waffenhersteller Remington will Insolvenzschutz beantragen, WSJ

- Bund der Steuerzahler kritisiert hohe Zahl an Staatssekretären, Interview mit Steuerzahler-Präsident Reiner Holznagel, Saarbrücker Zeitung

- FDP bringt Entwurf zur Ausdehnung der Höchstarbeitszeit ein, Märkische Oderzeitung

bis 23.45 Uhr:

- Verkehrsausschuss-Vorsitzender Özdemir fordert vom neuen Minister Aufklärung im Dieselskandal, HB

bis 21.00 Uhr:

- Innogy-Vorstand pocht auf Rechte der Beschäftigten, HB, S. 14-15

- Union will Investitionsprüfungen beschleunigen, HB, S. 8-9

- Neues Verfahren zur Abgasmessung führt zu Engpässen; Zeitplan für Einführung neuer Pkw-Modelle gefährdet, Welt

- Société Générale hat im Bieterwettstreit um die Commerzbank-Sparte EMC die Nase vorne, HB, S. 31

- DWS-Chef kann mehr verdienen als John Cryan, FAZ, S. 24

- "Fehlende Kursrelevanz? Unhaltbar!" - VW-Aktionäre verlangen rund neun Milliarden Euro für Kursverluste. Der Vertreter des Musterklägers Deka Investment, Andreas Tilp, über die Strategie des Autobauers, HB, S. 19

- "Der Leser steht im Mittelpunkt", Interview mit Mike Allen, Mitbegründer der Nachrichtenseite Axios, HB, S. 21

- "Wir dürfen die Reformen nicht zurückdrehen", Bundesbank-Vizepräsidentin Claudia Buch im Interview, HB, S. 28

----------

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.22%12210.55 verzögerte Kurse.-5.47%
DJ INDUSTRIAL 0.43%25669.32 verzögerte Kurse.3.84%
EURO STOXX 50 -0.14%3372.94 verzögerte Kurse.-3.61%
NASDAQ 100 0.04%7377.5442 verzögerte Kurse.15.34%
NASDAQ COMP. 0.13%7816.3299 verzögerte Kurse.13.22%
NIKKEI 225 0.35%22270.38 Realtime Kurse.-2.52%
RUSLAND-RTS -1.29%1052.74 Schlusskurs.-8.81%
S&P 500 0.33%2850.13 Realtime Kurse.6.25%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
07:30Was hat den DAX in die Tiefe gezogen?
MA
17.08.AKTIEN NEW YORK SCHLUSS : Anleger hoffen auf Entspannung im Handelsstreit
AW
17.08.AKTIEN NEW YORK SCHLUSS : Dow legt zu - Hoffnung auf Entspannung im Handelsstreit
DP
17.08.Aktien New York: Dow Jones Industrial arbeitet sich ins Plus vor
AW
17.08.AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Kursverluste vor allem in Warschau und Moskau
DP
17.08.Börse Istanbul verzeichnet deutliches Wochenminus
DP
17.08.AKTIEN EUROPA SCHLUSS : EuroStoxx mit drittem Wochenminus in Folge
AW
17.08.AKTIEN FRANKFURT SCHLUSS : Dax verringert Minus zum Wochenende
AW
17.08.Türkei-Krise hat Börsen im Griff - Dax und Lira fallen
RE
17.08.AKTIEN SCHWEIZ SCHLUSS : Kaum verändert - Schindler nach Zahlen gut gesucht
AW
News im Fokus "Märkte"
Werbung