Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Neues DZ-Bank-Führungsduo legt Milliardengewinn vor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
27.02.2020 | 10:14

FRANKFURT (dpa-AFX) - Unter neuer Führung hat die DZ Bank im vergangenen Jahr das zweitbeste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Der Vorsteuergewinn verdoppelte sich zum Vorjahr fast auf gut 2,7 Milliarden Euro, wie das genossenschaftliche Spitzeninstitut am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Unter dem Strich standen rund 1,9 Milliarden Euro Überschuss - mehr als doppelt so viel wie ein Jahr zuvor. Die Rekordwerte des Geschäftsjahres 2014 wurden damit nur knapp verfehlt. Damals hatte die DZ Bank vor Steuern rund 2,9 Milliarden Euro und nach Steuern rund 2,16 Milliarden Euro verdient.

Mit Blick nach vorn dämpfte die seit Januar 2019 amtierende Doppelspitze aus Cornelius Riese und Uwe Fröhlich angesichts konjunktureller Risiken die Erwartungen. Zwar sei auch 2020 gut angelaufen, sagte Riese. Allerdings atme "das Ergebnis der DZ Bank als große Kapitalsammelstelle (...) in besonderem Maße mit der Entwicklung an den Märkten". Daher rechne der Vorstand im laufenden Jahr eher mit einem Vorsteuergewinn am unteren Ende einer Spanne von 1,5 Milliarden bis 2 Milliarden Euro.

Im vergangenen Jahr habe sich die DZ-Bank-Gruppe in allen Feldern operativ gut entwickelt. Zudem profitierte die Gruppe maßgeblich von Sondereffekten: Auslandsgesellschaften der Bausparkasse Schwäbisch Hall und der Fondsgesellschaft Union Investment wurden verkauft, das Staatsanleihen-Portfolio der DZ HYP entwickelte sich besser als erwartet, bei der R+V Versicherung gab es positive Bewertungseffekte./ben/DP/stk


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
18:36VIRUS/Spanien geht gegen Corona in 'Winterschlaf' - Über 6500 Tote
DP
18:36VIRUS : Wieder Hunderte Corona-Tote in Italien - aber Anstieg verlangsamt
DP
18:36VIRUS/Deutschland registriert rund 4000 neue Infektionen an einem Tag
DP
18:36VIRUS/GESAMT-Direkthilfe an kleine Firmen soll bald fließen
DP
18:36WDH : Unternehmer Thelen rechnet Ende April mit Wiederöffnung von Büros
DP
18:36VIRUS/GESAMT-Keine schnelle Normalisierung in Sicht
DP
18:36VIRUS/Direkthilfe an kleine Firmen soll bald fließen
DP
18:36VIRUS/ROUNDUP 4 : Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - fast 2200 Tote
DP
18:36VIRUS/Rund 57 000 Corona-Fälle in Deutschland - 430 Tote
DP
17:13Presseschau für das Wochenende - 3. Aktualisierung
AW
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"