Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

OTS: CHECK24 GmbH / 100 Städte: Mit Anbieterwechsel Stromkosten um bis zu 27 ...

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.07.2019 | 07:32

    100 Städte: Mit Anbieterwechsel Stromkosten um bis zu 27 Prozent
senken (FOTO)
   München (ots) - 
   - Singles sparen in den größten deutschen Städten durchschnittlich
     115 Euro im Jahr
   - Familien reduzieren ihre Stromrechnung im Schnitt um 239 Euro 
     jährlich
   - Anbieterwettbewerb senkt Strompreis - Gesamtersparnis von 311 
     Mio. Euro im Jahr

   Fällt die Stromrechnung zu hoch aus, hilft ein Anbieterwechsel: 
Ein Single in Stuttgart (2.000 kWh Jahresverbrauch) spart so bis zu 
27 Prozent seiner Stromkosten. Das entspricht 193 Euro in einem Jahr.
Im Schnitt der 100 größten deutschen Städte zahlen 
Einpersonenhaushalte beim günstigsten Alternativanbieter jährlich 17 
Prozent bzw. 115 Euro weniger als in der Grundversorgung.*)

   "Strom ist aktuell so teuer wie nie", sagt Lasse Schmid, 
Geschäftsführer Energie bei CHECK24. "Ein Ende des Strompreisanstiegs
ist nicht in Sicht. Die hohen Kosten senken Verbraucher daher am 
einfachsten mit einem Anbieterwechsel."

   Eine Familie (5.000 kWh Jahresverbrauch) reduziert ihre 
Stromkosten mit einem Anbieterwechsel durchschnittlich um 16 Prozent 
- das sind 239 Euro im Jahr. Am meisten spart ein 
Vierpersonenhaushalt in Fürth. Dort sind bis zu 25 Prozent bzw. 426 
Euro innerhalb eines Jahres drin.

   Anbieterwettbewerb senkt Strompreis - Gesamtersparnis von 311 Mio.
Euro im Jahr

   Die Tarife der alternativen Stromversorger sind deutlich günstiger
als die Grundversorgung. So sparten Verbraucher innerhalb eines 
Jahres insgesamt 311 Mio. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie 
der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für 
Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).**) Verbraucher, die 
Fragen zu ihrem Stromtarif haben, erhalten bei den 
CHECK24-Energieexperten an sieben Tagen die Woche eine persönliche 
Beratung per Telefon oder E-Mail. Über das Vergleichsportal 
abgeschlossene oder hochgeladene Energieverträge sehen und verwalten 
Kunden im Haushaltscenter.

*)Tabelle mit allen 100 Städten unter 
http://ots.de/BVZ5Eu; tagesaktuelle Preise unter 
https://www.check24.de/strom-gas/staedtevergleich/ 
**)Die vollständige Studie der WIK-Consult mit weiteren Ergebnissen 
unter: https://www.wik.org/fileadmin/Studien/2017/2017_CHECK24.pdf

   Über CHECK24 

   CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose 
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. 
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken, über 300 
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr 
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die 
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche 
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher 
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das 
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München. 

   CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale 
Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher 
beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher 
europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der 
Prinzipienkatalog der EU-Kommission "Key Principles for Comparison 
Tools" enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die
CHECK24 in allen Punkten erfüllt - unter anderem zu Rankings, 
Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen, 
Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

OTS:              CHECK24 GmbH
newsroom:         http://www.presseportal.de/nr/73164
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_73164.rss2

Pressekontakt CHECK24:

Julia Leopold, Public Relations Managerin, Tel. +49 89 2000 47 1174, 
julia.leopold@check24.de

Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 
1170, daniel.friedheim@check24.de

   - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
     abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/73164/4328709 -






© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
05:02Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 25. August 2019
AW
24.08.G7 : Erste Ausschreitungen bei Protesten gegen Gipfel in Frankreich
DP
24.08.TROTZ REGENWALDBRÄNDEN : Auch EFTA und Mercosur über Freihandel einig
DP
24.08.Nordkorea setzt Raketentests fort - Trump reagiert gelassen
DP
24.08.Militäreinsatz zur Brandbekämpfung im Amazonasgebiet läuft an
DP
24.08.Vereinbarung zu E-Scootern zwischen Kommunen und Anbietern
DP
24.08.Nordkorea setzt Raketentests fort
DP
24.08.Irans Revolutionsgarden-Chef meldet neue Militärtests
DP
24.08.SOZIALDEMOKRATEN IN ITALIEN : Regierung möglich
DP
24.08.G7/GESAMT-DIGITALSTEUER UND WEINZÖLLE :  USA und EU streiten zum Auftakt
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"