Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Premier-League-Chef zuversichtlich für Neustart im Juni

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
22.05.2020 | 21:27

LONDON (dpa-AFX) - Premier-League-Boss Richard Masters hat sich optimistisch über einen möglichen Neubeginn in der englischen Top-Liga geäußert. "Wir haben den ersten Schritt gemacht", sagte Masters am Freitag der BBC. Seit dem 19. Mai dürfen die Teams der Premier League wieder in Kleingruppen trainieren - jedoch ohne Körperkontakt. "Es ist für alle, auch für die Fans, großartig, unsere Spieler wieder auf dem Platz zu sehen", sagte der Liga-Chef, verwies aber darauf, dass man flexibel bleiben müsse und eine Fortsetzung und Beendigung der Saison "immer noch eine Möglichkeit" sei.

Laut Medienberichten könnte sich der geplante Neustart um eine weitere Woche bis zum 19. Juni verzögern. Wegen der Corona- Pandemie ist der Spielbetrieb seit März unterbrochen. Der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp führt die Tabelle mit 25 Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Manchester City an.

Masters äußerte die Hoffnung, die verbleibenden Partien regulär mit Heim- und Auswärtsspielen austragen zu können und nicht in neutralen Stadien. Zuschauer werden - wie in der Bundesliga auch - in den Arenen nicht zugelassen sein./wom/DP/he


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
11:55MITTELSTANDSFIRMEN : Konjunkturpaket schnellstmöglich umsetzen
DP
11:06Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA nach Floyds Tod
DP
11:06MAAS : Wir schätzen Zusammenarbeit mit US-Streitkräften
DP
11:06Bahn überwacht nun 28 000 Weichen digital - Vorsorge gegen Pannen
DP
10:58Ein Drittel der Asylbewerber gibt Einreise auf Luftweg an
DP
10:53Maas hofft auf EU-China-Gipfel noch bis Jahresende
DP
10:48MÜTZENICH ZU US-ABZUG : Neuausrichtung der Sicherheitspolitik
DP
10:46STARKREGEN : Wasserwirtschaft fordert Hilfe bei Klima-Anpassung
DP
10:44SCHLESWIG-HOLSTEINS MINISTERPRÄSIDENT :  App-Anmeldung für Strandbesuch
DP
10:35GRÜNEN-CHEFIN : Viel über Bundesliga diskutiert, zu wenig über Kinder
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"