Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Putin fordert von den USA Entscheidung zu Abrüstungsvertrag

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.05.2019 | 17:02

SOTSCHI (dpa-AFX) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat von den USA eine Entscheidung zur Zukunft des New-Start-Vertrags über die Kontrolle atomarer Angriffswaffen gefordert. Dieses Abkommen ende bereits 2021, sagte der Kremlchef am Mittwoch nach einem Treffen mit dem österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen in Sotschi am Schwarzen Meer.

"Wir müssen darüber nachdenken, was wir tun sollen: verlängern oder nicht verlängern." Für eine Fortsetzung seien umfassende Gespräche mit den USA nötig, sagte Putin.

Der Vertrag von 2010 sieht vor, die Nukleararsenale auf je 800 Trägersysteme und je 1550 einsatzbereite Atomsprengköpfe zu verringern. Er läuft 2021 aus, kann aber verlängert werden. Nach Meinung von Militärexperten rennt beiden Seiten die Zeit davon, weil in den USA im kommenden Jahr die nächste Präsidentenwahl stattfindet und das Land dann eher mit innenpolitischen Fragen beschäftigt sein könnte.

Nach dem Ausstieg aus mehreren Abrüstungsverträgen ist das New-Start-Abkommen der letzte große Vertrag dieser Art. Russland äußerte wiederholt Interesse an einer Verlängerung des Vertrages.

US-Außenminister Mike Pompeo hatte sich am Dienstag nach Gesprächen mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow positiv gezeigt, dass der Vertrag verlängert werden könnte./cht/DP/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.10%66.4989 verzögerte Kurse.-3.30%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
20.08.Trump sieht USA bei Handelsgesprächen mit EU im Vorteil
DP
20.08.VENEZUELA : Trump bestätigt Gespräche mit Maduros Regierung
DP
20.08.Bewegung im Fall des britischen Tankers - Gericht in Iran prüft
DP
20.08.Trump spricht sich für Rückkehr zu G8 mit Russland aus
DP
20.08.TRUMP WEIST BEFÜRCHTUNGEN ZURÜCK : USA weit von Rezession entfernt
DP
20.08.Italienischer Regierungschef Conte hat Rücktritt eingereicht
DP
20.08.DEVISEN : Euro zum Dollar und Franken wenig verändert
AW
20.08.DEVISEN : Eurokurs wieder knapp unter 1,11 US-Dollar
DP
20.08.POLITIK : Italienischer Regierungschef Conte beim Staatspräsident
DP
20.08.OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Der Applaus bleibt aus, Kommentar zu ...
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung