Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Sportgeschäft soll bei Warenhausfusion ausgebaut werden

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.10.2018 | 17:03

ESSEN/KÖLN (dpa-AFX) - Bei einer möglichen Fusion von Karstadt und Kaufhof soll der Ausbau des Sportgeschäfts zu den Schwerpunkten des neuen Warenhauskonzerns gehören. Das bislang vom Karstadt-Eigner Signa separat geführte Karstadt-Sportgeschäft werde damit zu einem "wichtigen Zukunftsfeld" für das neue Unternehmen, kündigte Karstadt-Sports-Chef Thomas Wanke am Donnerstag in einem Mitarbeiterbrief in Essen an. Die WAZ hatte vorab darüber berichtet.

Der Einkauf des künftig als Tochter von Karstadt Warenhaus geführten Unternehmens werde dazu in die Warenhausgruppe zurückgebracht. Dabei werde auch bereits über eine Ausweitung des Geschäfts innerhalb und außerhalb der bestehenden Warenhäuser nachgedacht, hieß es. Karstadt Sports betreibt derzeit deutschlandweit 28 Filialen.

Durch den Zusammenschluss der beiden Warenhausketten soll ein neuer Einzelhandels-Riese mit europaweit 243 Standorten und rund 32 000 Mitarbeitern entstehen. Es ist noch offen, ob im Zuge des Zusammengehens Filialen geschlossen werden sollen. Die Signa-Holding von Karstadt-Eigentümer Benko soll die Mehrheit am neuen Unternehmen halten. Das Bundeskartellamt muss die Fusion noch genehmigen. Kartellamtspräsident Andreas Mundt hatte bereits angekündigt, die Pläne genau unter die Lupe zu nehmen.

Kaufhof und Karstadt macht seit Jahren der Siegeszug von Billiganbietern und Online-Händlern zu schaffen. Besonders kritisch ist die Situation zurzeit bei Kaufhof./uta/DP/fba


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
16:10Riesige Menschenmenge in Hongkong marschiert gegen Regierung
DP
15:59Hongkongs Regierungschefin entschuldigt sich nach Massenprotesten
DP
15:57ARGENTINISCHER STROMVERSORGER : Normalisierung dauert noch Stunden
DP
15:51Kremlchef Putin kritisiert 'Kampf ohne Regeln' in US-Politik
DP
15:50MASSENPROTESTE WIRKEN : Hongkong legt Auslieferungsgesetz auf Eis
DP
15:48Iranische Abgeordnete mahnen zur Zurückhaltung im Tanker-Konflikt
DP
15:17E-SCOOTER : Erste Anbieter vor dem Start, Verbraucher skeptisch
DP
15:11Rüstungsgüter für mehr als eine Milliarde Euro an Jemen-Kriegsallianz
DP
15:09Blackout in Südamerika - Argentinien und Uruguay ohne Strom
DP
15:07'SZ' : Berlin unterstützt Ziel einer klimaneutralen EU bis 2050
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung