Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Städtetag: EU-Vorgaben könnten Tickets im Nahverkehr teurer machen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.04.2019 | 15:00

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der Deutsche Städtetag warnt vor steigenden Preisen im Nahverkehr wegen neuer EU-Vorgaben zur Anschaffung sauberer Busse. "Es ist zu befürchten, dass das ÖPNV-Angebot durch die Richtlinie langfristig teurer wird oder sogar reduziert werden muss", sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der Deutschen Presse-Agentur.

Es geht um eine EU-Richtlinie, die das Europaparlament am Donnerstag beschlossen hatte. Kommunen sollen mehr Busse mit geringen Emissionen kaufen, um saubere Luft in Städten und den Klimaschutz voranzubringen. In Deutschland müssen demnach bis 2025 mindestens 45 Prozent der neu angeschafften Busse "sauber und energieeffizient" sein, ab 2026 sogar 65 Prozent. Gemeint sind zum Beispiel Elektro- oder Biogasbusse.

Die Städte seien für den Umstieg auf umweltfreundlichere Fahrzeuge, sagte Dedy. Doch gebe es derzeit nur wenige marktreife Modelle für emissionsfreie Busse, die noch dazu teurer seien. Würden die Ticketpreise in die Höhe getrieben, wäre dies das falsche Signal, meinte der Verbandsvertreter: "Denn für eine Verkehrswende muss gerade jetzt und in den kommenden Jahren der ÖPNV ausgebaut und noch attraktiver werden, um den Umstieg von Menschen auf Busse und Bahnen zu erleichtern."/vsr/DP/he


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
19:34G7 : Erste Ausschreitungen bei Protesten gegen Gipfel in Frankreich
DP
19:06TROTZ REGENWALDBRÄNDEN : Auch EFTA und Mercosur über Freihandel einig
DP
18:36Nordkorea setzt Raketentests fort - Trump reagiert gelassen
DP
18:18Militäreinsatz zur Brandbekämpfung im Amazonasgebiet läuft an
DP
18:14Vereinbarung zu E-Scootern zwischen Kommunen und Anbietern
DP
18:12Nordkorea setzt Raketentests fort
DP
18:11Irans Revolutionsgarden-Chef meldet neue Militärtests
DP
18:07SOZIALDEMOKRATEN IN ITALIEN : Regierung möglich
DP
18:06G7/GESAMT-DIGITALSTEUER UND WEINZÖLLE :  USA und EU streiten zum Auftakt
DP
18:06ESKALATION IM HANDELSKRIEG : USA erhöhen Strafzölle auf China-Importe
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung