Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Südkorea will sich bei WTO über Japans Exportkontrollen beschweren

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.09.2019 | 10:40
U.S. President Trump welcomes South Korea’s President Moon to the White House in Washington

Seoul (Reuters) - Südkorea will bei der Welthandelsorganisation (WTO) gegen die verschärften Exportkontrollen Japans vorgehen.

Diese seien "politisch motiviert" und "diskriminierend", sagte die südkoreanische Handelsministerin Yoo Myung Hee am Mittwoch in Seoul. Bis zu einer Entscheidung der WTO vergehen allerdings häufig Jahre. Südkorea hält sich deshalb selbst "alle Optionen" offen, um auf die Streichung von Handelsprivilegien zu reagieren, sagte Yoo. Möglich sei, Japan von der eigenen Liste der bevorzugten Handelspartner zu nehmen.

Japan hat die Belieferung südkoreanischer Technologiekonzerne mit Materialien für Handys und Halbleiter erschwert. Die Halbleiter machen etwa ein Fünftel der gesamten südkoreanischen Exporte aus. Japan hat die Beschränkungen mit Sicherheitsbedenken begründet. Einigen Experten zufolge dürfte dahinter allerdings vor allem der Streit über Entschädigungen für Südkoreaner stecken, die während der japanischen Besetzung der koreanischen Halbinsel von 1910 bis 1945 Zwangsarbeit leisten mussten.

Der Handelszwist zwischen Japan und Südkorea bereitet der deutschen Wirtschaft wachsende Sorgen. "Dieser Konflikt kommt zur Unzeit, für unsere Unternehmen drohen Kosten in Milliardenhöhe", sagte kürzlich der Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Volker Treier. "Das ist kein kleiner Konflikt, denn wir haben es mit sehr großen und globalisierten Volkswirtschaften zu tun."

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
22:58Thailändische Gerichte verpassen elumeo SE Group schweren Schlag - Arbeiter dürfen Vermögenswerte der PWK beschlagnahmen - Betreiber von Juwelo TV inmitten eines Sturms von Rechtsstreitigkeiten
DP
22:23ZINSSENKUNG :  US-Notenbank will schwächelnde Konjunktur stützen
DP
22:04US-Notenbank senkt erneut Leitzins und deutet weitere Schritte an
DP
21:43DEVISEN : Euro gerät nach US-Zinssenkung etwas unter Druck
DP
21:41FED-CHEF POWELL : Spannungen am Geldmarkt bisher ohne große Auswirkungen
DP
21:02US-Notenbankchef Powell stellt weitere Zinssenkungen in Aussicht
AW
20:50Trump wirft Notenbank Versagen vor - unzufrieden mit Zinssenkung
DP
20:47US-Notenbank gespalten über weitere Zinspolitik
AW
20:38OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Emanzipation von Kaeser, Kommentar zu ...
DP
20:28US-Notenbank senkt Leitzinsen erneut
AW
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"