Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Türkei besteuert bestimmte Devisentransaktionen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.05.2019 | 10:04

ANKARA (dpa-AFX) - Die Türkei will erstmals seit langer Zeit wieder bestimmte Devisentransaktionen besteuern. Die Steuer soll 0,1 Prozent des zugrundeliegenden Währungsgeschäfts betragen, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Anweisung von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hervorgeht. Nicht betroffen von dem Schritt sind jedoch Geschäfte zwischen Banken und Kredittransaktionen.

Fachleute sehen in dem Schritt einen Versuch der Regierung, Geschäfte mit Fremdwährungen zu verteuern, um damit die Lira zu stützen. In den vergangenen Wochen war die türkische Währung wieder erheblich unter Druck geraten. Als Grund gelten politische Turbulenzen, allen voran die Entscheidung der nationalen Wahlbehörde, die Bürgermeisterwahl in der Metropole Istanbul zu wiederholen.

Im vergangenen Sommer war die Lira in eine Währungskrise mit starken Kurseinbrüchen geraten. Auslöser waren unter anderem politische Auseinandersetzungen mit den USA. Die Wirtschaft des Landes war in der zweiten Jahreshälfte 2018 in die Rezession gerutscht./bgf/jkr/jha/


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
09:36Bundesregierung fördert Ölheizungen mit vielen Millionen Euro
DP
09:36Brauerei-Verband fordert Pfandverdopplung für Bierflaschen
DP
09:36DGB-CHEF HOFFMANN : Tarifflucht im Osten setzt auch Westen unter Druck
DP
09:35Letzter Tag der Gamescom 2019 - großer Ansturm erwartet
DP
09:35UMFRAGE : Altersvorsorge erfährt weniger Aufmerksamkeit
DP
09:34G7 : Macron will bei Gipfel über Aufforstung des Amazonaswalds sprechen
DP
09:33BREMER BÜRGERMEISTER : Alle Staatsschulden in Fonds zusammenfassen
DP
09:33Scharfe CSU-Kritik an Vermögenssteuer-Plänen der SPD
DP
09:31FAMILIENUNTERNEHMER : Altmaier muss Vertrauen zurückgewinnen
DP
09:28NEUE STUFE IM HANDELSKRIEG : USA erhöhen Strafzölle auf China-Importe
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung