Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Rohstoffe

News : Rohstoffe
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

UN-Ozeanbeauftragter: Schutz der Meere muss oberste Priorität haben

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
14.02.2020 | 06:15

DAVOS/NEW YORK (dpa-AFX) - Beim Kampf um intakte Ozeane ist das Jahr 2020 nach Ansicht des UN-Ozeanbeauftragten Peter Thomson entscheidend. "Wenn das Jahr endet, und wir keine Ergebnisse haben, sind wir in großen Schwierigkeiten", sagte Thomson der Deutschen Presse-Agentur. "Wir brauchen viel mehr Aufmerksamkeit für die Meere. Es hängt alles miteinander zusammen: Ozeane, Biodiversität, Klima - das ist eine Sache", betonte Thomson. "Bisher haben Regierungen und Menschen immer die Meere und die Umwelt ans Ende der Prioritätenliste gesetzt. Sie haben Sicherheit und Nahrung den Vorrang gegeben." Das müsse sich sofort ändern. Auf der UN-Ozeankonferenz in Lissabon vom 2. bis 6. Juni müssten neue Verpflichtungen beschlossen werden.

Die Menschen verstünden nicht, wie schlimm der Verlust von Sauerstoff für das Leben in den Ozeanen sei. "Das wird immer schlimmer", sagte Thomson. Hinzu komme die Versauerung der Meere durch Kohlenstoffdioxid (CO2), der sich im Ozean auflöst. "Die Meere sind immer saurer geworden, seit die Industrialisierung begonnen hat, das macht es sehr schwer für Muscheln und Wirbeltiere zu existieren." Auch Korallen würden beschädigt.

Eine weitere Gefahr sei die Meereserwärmung, die die Gefahr durch beispielsweise Tropenstürme erhöhe. So seien Zyklone in seiner Heimat Fidschi ein zunehmendes Problem geworden, sagte Thomson. "Die zunehmende Wildheit und Unberechenbarkeit dieser Stürme ist einfach nur verheerend."/bvi/DP/zb


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
News im Fokus "Rohstoffe"
21.02.Ölpreise geben deutlich nach - Virussorgen
AW
21.02.Ölpreise weiten frühe Verluste aus - Virussorgen
AW
21.02.SPRECHER : US-Sanktionen gegen iranischen Wächterrat 'große Ehre'
DP
21.02.Palladium dominiert die Welt der Edelmetalle
MA
21.02.Ölpreise brechen Erholung vorerst ab
AW
20.02.Ölpreise weiter auf Erholungskurs
AW
20.02.USA : Rohölvorräte steigen unerwartet schwach
AW
20.02.Goldpreis setzt Rekordjagd in Euro fort - höchster Stand seit 7 Jahren in Dollar
DP
20.02.Ölpreise geben frühe Gewinne ab
DP
20.02.KORREKTUR : Niedrige Rohstoffpreise schmälern Gewinn bei Befesa
DP
News im Fokus "Rohstoffe"