Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Umfrage : Deutsche sehen Risiken bei Künstlicher Intelligenz

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.09.2018 | 06:09

KÖLN (dpa-AFX) - Die Mehrheit der Deutschen steht einer Umfrage zufolge dem Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) misstrauisch gegenüber. Nur rund jeder Siebte - 15 Prozent - denkt demnach, dass der Nutzen der Technologie gegenüber den Risiken überwiegt, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts YouGov ergab. 45 Prozent der Befragten sehen gleich viele Gefahren und Chancen, weitere 26 Prozent bewerten die Risiken als höher als den möglichen Nutzen. Dabei steigt die Skepsis mit dem Alter an: Während für 18 Prozent der Unter-36-Jährigen der Nutzen überwiegt, sind nur 13 Prozent der Befragten über 54 ebenso optimistisch.

Eine Mehrheit an Befürwortern findet KI in keinem der verschiedenen Einsatzfelder. Rund die Hälfte der Befragten kann sich zwar vorstellen, dass Berichte über Aktienkurse (49 Prozent dafür, 37 Prozent dagegen) oder Fußballspiele (45 Prozent dafür, 41 Prozent dagegen) von Maschinen geschrieben werden. Vorstellungsgespräche oder Bewerberauswahl durch KI lehnen dagegen jeweils rund drei Viertel ab.

Auch den militärischen Einsatz, etwa in der Steuerung von Waffensystemen, lehnen 71 Prozent klar ab. Mehr Gegner als Befürworter haben auch selbstfahrende Autos: Jeder Zweite (52 Prozent) ist dagegen, lediglich 37 Prozent klar dafür, berichten die Forscher./cpe/DP/jha


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
12:08Österreich würde Defizitverfahren gegen Italien unterstützen
DP
12:08Uneinigkeit über China und Flüchtlingsdrama überschatten Asean-Gipfel
DP
12:06BAFIN NEWS : United Battery Metals Corp. (ISIN: CA9095801028): BaFin warnt vor Kaufempfehlungen für Aktien
DP
12:06OTS : Warth & Klein Grant Thornton / Zusammenschluss im WP-Markt: Warth & ...
DP
12:05Britische Inflationsrate stabilisiert sich
RE
11:58DIHK : Britische Regierung sollte beim Brexit das Schlimmste abwenden
DP
11:50Bekanntmachung über Stabilisierungsmaßnahmen gemäß Art. 5 Abs. 4 und 6 der Verordnung 596/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Marktmissbrauch und gemäß Art. 6 Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8.03.2016
DP
11:43Altmaier - Handelsgespräche von USA und EU in entscheidender Phase
RE
11:40Altmaier - Soli-Wegfall jetzt gesetzlich festlegen
RE
11:36Kramp-Karrenbauer für 'große Steuerreform'
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung