Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Unterhaus lehnt Labour-Vorschlag für Brexit-Verschiebung ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.03.2019 | 19:15

LONDON (awp international) - Das britische Parlament hat den Vorstoss der Labour-Partei für eine Brexit-Verschiebung zurückgewiesen. Die grösste Oppositionspartei wollte über Alternativen zum bereits zwei Mal abgelehnten Austrittsabkommen von Premierministerin Theresa May abstimmen lassen. Ein entsprechender Änderungsantrag wurde aber von einer Mehrheit der Abgeordneten am Donnerstagabend abgelehnt.

Die Regierungschefin will eine Verlängerung der Austrittsfrist mit einer erneuten Entscheidung über ihr Austrittsabkommen verknüpfen. Ob sie sich damit durchsetzen kann, entscheidet sich bei der Abstimmung über das Gesamtpaket. Eigentlich soll Grossbritannien bereits am 29. März aus der EU austreten. May schlägt eine Verlängerung dieser Frist bis zum 30. Juni vor./cmy/DP/jsl

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
22:17WDH/MERKEL : Brauchen rechtliches Regelwerk für Digitalisierung
DP
22:05US-Notenbank bereit für Zinssenkung
DP
21:41US-Notenbankchef Powell bereit zu Zinssenkungen
AW
21:20DEVISEN : Dollar schwächt sich nach US-Zinsentscheidung ab
AW
21:11DEVISEN : Eurokurs steigt im Zuge der US-Zinsentscheidung
DP
20:50US-Notenbank gespalten bei Zinserwartungen
DP
20:38US-Notenbank öffnet Tür für Zinssenkung
AW
20:20US-Umweltbehörde macht Weg frei für wieder mehr Kohlestrom
DP
20:09AKTIE IM FOKUS : Allergan-Anleger schöpfen neuen Mut - Studiendaten treiben an
DP
20:06UNHCR : Noch nie so viele Flüchtlinge und Vertriebene weltweit
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung