Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

WDH/Irans Präsident droht nach Tankerangriffen mit Konsequenzen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.10.2019 | 17:30

(Wiederholung aus technischen Gründen)

TEHERAN (dpa-AFX) - Irans Präsident Hassan Ruhani hat nach den beiden Raketenangriffen auf einen iranischen Öltanker im Roten Meer mit Konsequenzen gedroht. "Es wäre absolut falsch anzunehmen, dass Aktionen dieser Art, die die regionale Sicherheit gefährden, unbeantwortet bleiben werden," sagte Ruhani am Sonntag. Adressaten nannte Ruhani nicht. Nach seinen Angaben hat der Iran einige Anhaltspunkte gefunden. Die Untersuchungen gingen aber weiter.

Der iranische Supertanker "Sabiti" war am Freitag etwa 60 Seemeilen (rund 110 Kilometer) von der saudischen Hafenstadt Dschidda entfernt von zwei Raketen getroffen worden. Irans Staatssender IRIB hat auch Bilder des Schiffes gezeigt, auf denen aber keine Schäden zu sehen sind. Es sei auch niemand verletzt worden.

Der Tanker hat in der Zwischenzeit seinen Kurs geändert und ist iranischen Medienangaben zufolge auf dem Weg zurück in iranische Gewässer. Der angebliche Raketenangriff war der jüngste in einer Reihe von Vorfällen mit Öltankern im Zuge der Spannungen zwischen dem Iran und mehreren westlichen Staaten, allen voran den USA./str/fmb/DP/edh


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
18:03Schweizer Börse - Anleger legen sich nicht fest
RE
17:41FINANZSEMINAR HONGKONG – SCHWEIZ : Talente und Marktzugang im Fokus
PU
17:36TAGESVORSCHAU : Termine am 13. November 2019
DP
17:31Grundrenten-Unterstützer erhalten viel Applaus in Unionsfraktion
DP
17:26Tempo 100 in den Niederlanden - Kampf gegen Schadstoffe
DP
17:09Gegenwind für die deutsche Wirtschaft - was nun? Koalition uneins
DP
17:06DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 12.11.2019 - 17.00 Uhr
DP
16:44DEVISEN : Eurokurs fällt auf tiefsten Stand seit einem Monat
DP
16:41POLITIK/EU-Staaten bauen militärische Zusammenarbeit aus
DP
16:39Kramp-Karrenbauer verteidigt Grundrenten-Kompromiss
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"