Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 21.11.2019 - 15.15 Uhr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.11.2019 | 15:22

ROUNDUP 3: Merz zieht die Zügel an - Sanierung bei Thyssenkrupp trifft alle

ESSEN - Hohe Verluste, keine Dividende und möglicherweise ein stärkerer Personalabbau als geplant: Bei Thyssenkrupp wird es unter der neuen Vorstandsvorsitzenden Martina Merz ungemütlich. "So wie bisher kann es nicht weitergehen", kündigte Merz am Donnerstag bei der Vorlage der Bilanz des angeschlagenen Stahl- und Industriekonzerns an. Thyssenkrupp habe sich in der Vergangenheit "durchgewurschtelt", statt die Probleme "konsequent und ernsthaft anzugehen". Treffen wird der neue Kurs alle: Mitarbeiter, Manager, Aktionäre.

BMW weitet Rückruf wegen Brandgefahr aus

MÜNCHEN - BMW ruft wegen Brandgefahr 232 000 Fahrzeuge zurück. Der Konzern weite damit einen bereits vergangenes Jahr begonnenen Rückruf aus, teilte der Autohersteller am Donnerstag mit. Zuvor hatte die Branchenzeitung "kfz-betrieb" darüber berichtet.

'MM': Telekom prüft Verkauf von niederländischer T-Mobile

BONN - Die Deutsche Telekom denkt laut einem Bericht über einen Verkauf ihrer niederländischen Mobilfunktochter T-Mobile Niederlande nach. Die Gesellschaft sei aus strategischer und wirtschaftlicher Sicht der aussichtsreichste Kandidat für einen Verkauf, berichtete das "Manager Magazin" am Donnerstag und berief sich auf Insider. Neben einem Verkauf werde auch ein Börsengang in Betracht gezogen. Ein Telekom-Sprecher wollte sich dazu nicht äußern.

Verkauf der Supermarktkette: Zweiter Bieter legt bei Metro-Tochter Real nach

DÜSSELDORF - In die zähen Verkaufsverhandlungen um die Metro-Tochter Real kommt wieder etwas Bewegung. Der zweite Interessent X+Bricks habe sich erneut bei Metro gemeldet und signalisiert, "mit einem deutlich nachgebesserten Angebot" auf die Anforderungen des Verkäufers einzugehen, erklärte eine Metro-Sprecherin am Donnerstag. Ein Sprecher des Investors X+Bricks bestätigte den Schritt. Zuvor hatte das "Manager Magazin" darüber berichtet.

ROUNDUP: Millionenbußen gegen Autohersteller wegen Stahlpreis-Absprache

BONN/MÜNCHEN - Das Bundeskartellamt hat wegen Preisabsprachen bei Stahl rund 100 Millionen Euro an Bußgeldern gegen Volkswagen, Daimler und BMW verhängt. Die Unternehmen hätten sich von 2004 an beim Einkauf von Langstahl abgesprochen, teilte das Bundeskartellamt am Donnerstag mit. Sie haben nach Angaben der Bonner Wettbewerbshüter den Sachverhalt anerkannt und einer einvernehmlichen Beendigung des Verfahrens zugestimmt. Den beteiligten Stahlproduzenten, von denen die illegale Praxis ausging, hatte das Kartellamt bereits im vergangenen Jahr 205 Millionen Euro Strafzahlungen auferlegt.

ROUNDUP: VW-Software-Einheit startet im Januar - Ziel: Über 10 000 Experten

WOLFSBURG - Die neue Software-Einheit von Volkswagen soll vom Jahreswechsel an die Kompetenzen in der Fahrzeug-IT zusammenführen und mittelfristig noch einmal deutlich aufgestockt werden. Zunächst will das Unternehmen dabei rund 3000 eigene Experten zum Großteil aus Beteiligungen der VW-Gruppe einsetzen - bis 2025 sollen es inklusive externer Einstellungen, Firmenübernahmen und Fachleuten aus den Konzernmarken selbst mehr als 10 000 werden. Zunächst waren für die Einheit namens Car.Software innerhalb der nächsten fünf Jahre 5000 Digitalfachkräfte vorgesehen. Sie sollen die Zuständigkeiten für Fahrzeug-Software bündeln, am Ende auch in einer eigenen Marke.

ROUNDUP: Aus für Thomas Cook in Deutschland

OBERURSEL - Bei der insolventen Deutschland-Tochter des Reisekonzerns Thomas Cook in Oberursel gehen die Lichter aus. Der Veranstalterbereich mit den Marken Neckermann Reisen, Air Marin und Thomas Cook Signature wird kommende Woche eingestellt, wie Julia Kappel-Gnirs aus dem Team der vorläufigen Insolvenzverwalter der Deutschen Presse-Agentur sagte. "Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens voraussichtlich kommender Woche erhalten die betroffenen Mitarbeiter die Kündigung. Sie sind darüber informiert." Dabei handele es sich um weniger als die Hälfte der insgesamt etwa 2100 Beschäftigten. Durch Verkäufe von Unternehmensteilen werde die Zukunft von mehr als 1000 Mitarbeitern gesichert.

Millionenbußen gegen Autohersteller wegen Stahlpreis-Absprache

BONN/MÜNCHEN - Das Bundeskartellamt hat wegen Preisabsprachen beim Stahleinkauf rund 100 Millionen Euro Bußgelder gegen Volkswagen, Daimler und BMW verhängt. Die Unternehmen hätten sich von 2004 bis 2013 beim Einkauf von Langstahl abgesprochen, teilte das Bundeskartellamt am Donnerstag mit. Die drei Unternehmen haben laut Behörde den Sachverhalt anerkannt und einer einvernehmlichen Beendigung des Verfahrens zugestimmt. In München bezifferte BMW seinen Anteil auf 28 Millionen Euro, gegen Mitarbeiter seien keine Bußgelder verhängt worden.

Kreise: Sanofi denkt über die Zukunft des Consumer-Health-Geschäfts nach

PARIS - Der französische Pharmakonzern Sanofi stellt sein Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten (Consumer Healthcare) offenbar auf den Prüfstand. Noch sei keine Entscheidung über die Sparte für rezeptfreie Medikamente gefallen, doch das Management führe derzeit Gespräche mit Beratern, um die Reaktion der Aktionäre abzuschätzen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Verweis auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. An der Börse legte die Aktie am Vormittag um 0,83 Prozent zu.

CTS Eventim legt beim Überschuss deutlich zu

MÜNCHEN - Der Veranstalter und Tickethändler CTS Eventim hat seinen Überschuss deutlich gesteigert. Unterm Strich legte der auf die Aktionäre des Konzerns entfallende Gewinn in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres um knapp 14 Prozent auf 72,3 Millionen Euro zu. Das gab der Konzern am Donnerstag in München bekannt. An der Börse tendiert die Aktie am Donnerstagvormittag unverändert, damit liegt sie höher als der Gesamtmarkt.

Stellenabbau bei Thyssenkrupp möglicherweise größer als geplant

ESSEN - Der angeschlagene Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp streicht möglicherweise mehr als die bisher geplanten 6000 Arbeitsplätze. Derzeit könne nicht ausgeschlossen werden, "dass es mehr Stellen werden, die wir abbauen müssen", sagte Personalvorstand Oliver Burkhard am Donnerstag laut Redemanuskript in Essen. "Schritt für Schritt werden wir da genauer werden können", fügte Burkhard hinzu.

Gea treibt Konzernumbau voran - Verkauft Käsereitechnik-Hersteller

DÜSSELDORF - Der Maschinenbauer Gea treibt den Konzernumbau mit einem kleineren Spartenverkauf voran. So verkauft das Düsseldorfer Unternehmen seine Tochter de Klokslag, die Großanlagen für Hart- und Schnittkäse herstellt, an Evert IJntema und Jan Dijkema, wie es am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Zum Kaufpreis machte Gea keine Angaben.

^

Weitere Meldungen

-Heidelberger Druck verkauft Lackproduktion in die USA

-Puma bleibt bis 2028 Ausrüster von Borussia Dortmund

-ROUNDUP: Johnson & Johnson verliert in Australien Prozess wegen Implantaten

-Trump stellt Apple Zollerleichterungen im Handelsstreit in Aussicht°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. -2.28%311.137 verzögerte Kurse.8.40%
BMW AG -2.46%67.7 verzögerte Kurse.-5.10%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN -3.38%8.85 verzögerte Kurse.4.09%
CTS EVENTIM AG & CO. KGAA -2.37%59.85 verzögerte Kurse.9.37%
DAIMLER AG -3.11%42.575 verzögerte Kurse.-11.00%
DEUTSCHE TELEKOM AG -1.59%14.564 verzögerte Kurse.1.58%
PUMA SE -3.33%75.5 verzögerte Kurse.14.26%
SANOFI -2.70%86.7 Realtime Kurse.-0.57%
T-MOBILE US -1.14%80.72 verzögerte Kurse.4.03%
THYSSENKRUPP AG -1.37%11.16 verzögerte Kurse.-6.02%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
19:11GERMAN FEDERAL CHANCELLOR : Besuch des senegalesischen Präsidenten Wirtschaftliche Beziehungen festigen
PU
18:28VIRUS/MEDIENBERICHT : Erster Coronavirus-Todesfall in Peking
DP
18:13VIRUS : Trump bietet China Hilfe an - Zweiter Coronavirus-Fall in Kanada
DP
18:06Mittelstandsverband legt Verfassungsbeschwerde gegen Soli ein
DP
17:56Klöckner will Tierwohl-Label auch auf EU-Ebene - 'Ein weiter Weg'
DP
17:54Klage gegen Bahn-Hauptstrecke gescheitert
DP
17:36TAGESVORSCHAU : Termine am 28. Januar 2020
DP
17:28Union bringt Verschiebung der Grundrente ins Spiel
DP
17:13AHK in Russland lobt Reisen von Söder und Lindner nach Moskau
RE
17:06DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 27.01.2020 - 17.00 Uhr
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"