Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (03.09.2021) +++

03.09.2021 | 16:32

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:24 ANALYSE/Anleger wachen von dem von Peloton geschaffenen Traum auf

16:15 ANALYSE/Chinas Aktien brauchen bessere Regeln und keine neue Börse

14:54 HINTERGRUND/Unternehmen kämpfen mit CO2-Fußabdruck-Berechnung

14:17 ANALYSE/Airlines fliegen wieder, doch Privatjets sind weiter beliebt

12:58 HINTERGRUND/Fed könnte wegen hoher Inflation Zielwert anheben

09:37 ANALYSE/"Buy now, pay later"-Geschäft lässt noch Fragen offen

09:17 HINTERGRUND/Rekordjagd des S&P 500 scheint kein Ende zu kennen

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
16:24 ANALYSE/Anleger wachen von dem von Peloton geschaffenen Traum aufPeloton ist ein anderes Unternehmen als das, welches die Anleger vor zwei Jahren bei seinem Börsengang kauften. Es dürfte nicht unbedingt ein besseres sein. Im Laufe der Jahre sind unzählige Marken für Heimtrainingsgeräte aufgetaucht, aber Peloton war etwas Besonderes - ein aufstrebendes Gerät, das gleichzeitig als Schaufensterdekoration diente. "Auf der grundlegendsten Ebene verkauft Peloton Glück", schrieb das Unternehmen in seinem IPO-Antrag. 

Peloton ist ein anderes Unternehmen als das, welches die Anleger vor zwei Jahren bei seinem Börsengang kauften. Es dürfte nicht unbedingt ein besseres sein. Trotz seines hohen Preises sagte Peloton bereits 2019, dass es den Zugang zu hochwertiger Fitness demokratisieren wolle. Das war ein bisschen weit hergeholt, bis die Pandemie zuschlug und sich das Ergometer für einige von einem Luxus in eine Notwendigkeit verwandelte. Seit Markteinführung des ersten Ergometers im Jahr 2014 bis Ende März 2020 hat Peloton nach eigenen Angaben über 886.100 Abonnenten für seine sogenannte Connected Fitness gewonnen. Zwölf Monate nach dem Ausbruch von Covid-19 waren es bereits über zwei Millionen. Die Preissensibilität sorgt jedoch für Spannungen.

14:54 HINTERGRUND/Unternehmen kämpfen mit CO2-Fußabdruck-Berechnung 

Microsoft hat seine Treibhausgasemissionen halbiert - mit einem Griff zum Taschenrechner. Im Jahr 2017 gab der Softwarekonzern an, dass er für 22 Millionen Tonnen Kohlenstoff verantwortlich war. Später wurde die Angabe für 2017 auf 11 Millionen Tonnen herunterkorrigiert und praktisch halbiert. Für das Geschäftsjahr 2020 per 30. Juni blieb die Angabe bei 11 Millionen Tonnen.

14:17 ANALYSE/Airlines fliegen wieder, doch Privatjets sind weiter beliebt 

Die Nutzung von Privatjets ist eine Angewohnheit, die man sich nur schwer abgewöhnen kann. Obwohl die Fluggesellschaften die Verbindungen zu beliebten Sommerzielen wieder aufgenommen haben, zahlen reiche Leute immer noch für Privatflüge zu Orten wie Miami, Mexiko, der Karibik und sogar Europa. Vista Global, ein in Malta ansässiges Unternehmen, das sich auf dieses Luxussegment des Luftfahrtmarktes spezialisiert hat, meldete im Juli einen Rekordmonat, selbst nach dem rasanten Wachstum in der ersten Jahreshälfte.

09:37 ANALYSE/"Buy now, pay later"-Geschäft lässt noch Fragen offen 

"Buy now, pay later" - kurz BNPL - heißt das Motto des US-Finanzdienstleisters Affirm. Anleger, die sich für dessen Aktien entschieden haben, wurden gerade belohnt, als Amazon eine Kooperation mit dem Ratenkreditgeber bekanntgab. Nun gilt es herauszufinden, was genau sie sich damit eingehandelt haben.

++++++++++++++++ Zentralbanken ++++++++++++++++ 
12:58 HINTERGRUND/Fed könnte wegen hoher Inflation Zielwert anheben 

In seiner mit Spannung erwarteten Rede hat der Chef der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, zuletzt ausführlich erläutert, dass die bei über 4 Prozent liegende Inflation bald wieder das 2-Prozent-Ziel der Währungshüter erreichen werde. Er ging nicht darauf ein, was passieren würde, wenn dies nicht der Fall wäre. Eine Strategie, die er - oder sein Nachfolger - für diesen Fall in Erwägung ziehen sollte, ist, das Ziel einfach anzuheben. Warum sollte eine höhere Inflation überhaupt eine gute Sache sein? Die Wirtschaftstheorie besagt, dass eine mäßig erhöhte, stabile Inflation weniger und weniger schwere Rezessionen bedeutet und einen geringeren Bedarf an exotischen Instrumenten wie dem Ankauf von Anleihen durch die Zentralbank, die Vermögensblasen auslösen können. Praktischer ausgedrückt: Sollte die Inflation im nächsten Jahr näher bei 3 als bei 2 Prozent liegen, würde eine Anhebung des Ziels die Fed davon entbinden, die Zinssätze anzuheben, um die Inflation zu senken und dabei Arbeitsplätze zu vernichten.

++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 
16:15 ANALYSE/Chinas Aktien brauchen bessere Regeln und keine neue Börse 

Eine neue chinesische Börse wird wenig dazu beitragen, die Probleme im chinesischen Finanzsystem zu lösen. Der chinesische Präsident Xi Jinping kündigte zuletzt einen Plan für eine neue Börse in Peking an, um innovationsorientierte kleine Unternehmen zu unterstützen. Die Verschärfung der Vorschriften für Unternehmen, die im Ausland notieren, ist wahrscheinlich ein Grund für diesen Schritt.

09:17 HINTERGRUND/Rekordjagd des S&P 500 scheint kein Ende zu kennen 

Der S&P 500 ist wie die drei klugen Affen: Nichts Böses sehen, nichts Böses hören, nichts Böses sagen. Was auch immer passiert, es geht einfach nach oben. Der Markt ist seit November fast geradlinig nach oben gegangen, trotz einer beunruhigenden Liste von Ereignissen, die jeweils mindestens eine fünfprozentige Korrektur hätten rechtfertigen können. Die Anleger sind unglaublich optimistisch.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 03, 2021 10:31 ET (14:31 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AFFIRM HOLDINGS, INC. -1.17%146.73 verzögerte Kurse.0.00%
APPLE INC. 0.75%144.84 verzögerte Kurse.9.16%
BANCO BRADESCO S.A. 5.24%21.28 Schlusskurs.-13.75%
DASSAULT AVIATION SA 0.64%93.75 Realtime Kurse.4.52%
DJ INDUSTRIAL 1.09%35294.76 verzögerte Kurse.14.07%
MCDONALD'S CORPORATION -0.94%242.25 verzögerte Kurse.12.90%
MICROSOFT CORPORATION 0.48%304.21 verzögerte Kurse.36.77%
PELOTON INTERACTIVE, INC. -0.86%85.11 verzögerte Kurse.-43.90%
PROCTER & GAMBLE COMPANY 0.26%144.42 verzögerte Kurse.3.79%
TEXTRON INC. 1.07%73.95 verzögerte Kurse.51.40%
WHEELS UP EXPERIENCE INC. -3.70%7.02 verzögerte Kurse.0.00%
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"
14:24GASKRISE IN EU : Russland ruft zu Verhandlungen auf
DP
15.10.El Salvador sieht seine Zukunft im umweltfreundlicheren Mining von Kryptowährungen
MR
15.10.JACK DORSEY : Square-CEO Dorsey sagt, dass er ein Bitcoin-Mining-System bauen will - Tweet
MR
15.10.Höhenflug am Ölmarkt geht weiter - Brent erstmals seit 2018 über 85 US-Dollar
DP
15.10.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
15.10.NACH CHIP-KRISE : Industrie fürchtet Lieferengpässe bei Magnesium
DP
15.10.SUMMA SILVER CORP. : Summa Silver beginnt Bohrprogramm auf dem historisch produzierenden hochgradigen Silber-Gold-Grundstück Mogollon, New Mexico
DJ
15.10.Sotkamo Silver AB gibt Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2021 bekannt
CI
15.10.KORR : Clariant stellt Fabrik für Cellulose-Ethanol in Rumänien fertig
AW
15.10.Ölpreise legen weiter zu - Brent auf Dreijahreshoch
DP
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"