News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (11.04.2022) +++

11.04.2022 | 15:48

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

15:45 ANALYSE/Für Apple wird Indien immer wichtiger

15:28 WSJ-UMFRAGE/Ökonomen sehen deutlich höheres US-Rezessionsrisiko

11:00 ANALYSE/Uber will kein zweites Expedia sein

10:34 ANALYSE/Goldene Jahre für Chinas Immobiliensektor sind vorbei

09:42 ANALYSE/Im Lieferketten-Chaos schlägt die Stunde der Lagerhäuser

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
15:45 ANALYSE/Für Apple wird Indien immer wichtiger 

Indien entwickelt sich für Apple zum wichtigsten Produktionsstandort in Asien außerhalb Chinas. Zuletzt gab das Unternehmen bekannt, dass es mit der Produktion des iPhone 13 in dem Land begonnen hat. Doch damit Indien ein großes Stück vom Herstellungskuchen abbekommt, braucht das Land einen stärkeren Binnenmarkt, eine exportfreundliche Politik und eine bessere Logistikinfrastruktur. Nach Schätzungen von Counterpoint Research machte Indien 2021 etwa 3,1 Prozent der weltweiten Produktionsbasis von Apple aus - gegenüber 1,3 Prozent im Jahr 2020 - und wird 2022 voraussichtlich 5 bis 7 Prozent erreichen.

11:00 ANALYSE/Uber will kein zweites Expedia sein 

Vielleicht kann man den nächsten Urlaub bei Uber buchen. Aber man wird den nächsten Urlaub nicht bei Uber buchen können. Wem das merkwürdig vorkommt, der ist nicht der Einzige, der verwirrt ist. Vergangene Woche machten Schlagzeilen die Runde, dass sich Uber Technologies zum nächsten Expedia mausert, nachdem die "Financial Times" zuerst berichtet hatte, dass Uber in diesem Jahr seine britische App um die Buchung von Fernreisen erweitert. Doch obwohl Uber-Chef Dara Khosrowshahi früher ein Online-Reisebüro geleitet hat, will Uber nicht als Expedia agieren. Uber möchte lediglich, dass die Kundschaft mehr Zeit auf seiner App verbringt - und dadurch vielleicht ein bisschen mehr Geschäft rund um Mobilität abgreifen.

09:42 ANALYSE/Im Lieferketten-Chaos schlägt die Stunde der Lagerhäuser 

Für die meisten Unternehmen sind die derzeit gestörten Lieferketten ein Ärgernis und ein Kostenfaktor. Bei Betreibern von Lagerhäusern wie Prologis läuft das Geschäft hingegen umso besser. Das dürfte noch eine Weile so bleiben. Denn derzeit ist Reshoring ein Trend, über den alle reden, der aber nicht stattfindet.

10:34 ANALYSE/Goldene Jahre für Chinas Immobiliensektor sind vorbei 

Investoren können sich auf den chinesischen Staat verlassen. Immer dann, wenn sich der chinesische Immobilienmarkt abschwächt, eilt Peking zu dessen Rettung herbei. Und meist übertrieb es die Regierung dabei sogar. Doch dieses Mal wird es anders ausgehen: Zwar dürften erneut politische Maßnahmen ergriffen werden, um die Folgen des aktuellen Abschwungs zu lindern. Aber die guten Tage des Immobiliensektors sind Geschichte - wahrscheinlich dauerhaft.

++++++++++++++++ Konjunktur ++++++++++++++++ 
15:28 WSJ-UMFRAGE/Ökonomen sehen deutlich höheres US-Rezessionsrisiko 

Volkswirte sehen ein wachsendes Rezessionsrisiko für die USA, ausgelöst durch eine starke US-Wirtschaft, die die Inflation in die Höhe treibe, was wahrscheinlich eine harte und entschlossene Reaktion der US-Notenbank Fed nach sich ziehen wird. Die vom "Wall Street Journal" in diesem Monat befragten Ökonomen schätzen die Wahrscheinlichkeit, dass die Wirtschaft in den nächsten zwölf Monaten in eine Rezession gerät, im Durchschnitt auf 28 Prozent, gegenüber 18 Prozent im Januar und nur 13 Prozent vor einem Jahr.


Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/jhe

(END) Dow Jones Newswires

April 11, 2022 09:47 ET (13:47 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN TOWER CORPORATION 1.29%261.65 verzögerte Kurse.-10.55%
APPLE INC. 2.45%141.66 verzögerte Kurse.-22.13%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.12%0.6939 verzögerte Kurse.-4.93%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.04%1.2272 verzögerte Kurse.-9.39%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.01%0.7751 verzögerte Kurse.-2.67%
EAGLE MATERIALS INC. 1.97%107.66 verzögerte Kurse.-35.32%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.0553 verzögerte Kurse.-7.48%
EVERGRANDE PROPERTY SERVICES GROUP LIMITED 2.68%2.3 verzögerte Kurse.-12.88%
EXPEDIA GROUP, INC. 8.85%102.34 verzögerte Kurse.-43.37%
HON HAI PRECISION INDUSTRY CO., LTD. 1.85%110 Schlusskurs.5.77%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.15%0.012783 verzögerte Kurse.-4.67%
JONES LANG LASALLE INCORPORATED 2.34%175.46 verzögerte Kurse.-36.34%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.45%0.63123 verzögerte Kurse.-8.10%
PROLOGIS, INC. 3.68%122.59 verzögerte Kurse.-27.19%
SAVILLS PLC 4.63%1085 verzögerte Kurse.-22.94%
SEGRO PLC 3.42%1027 verzögerte Kurse.-28.51%
UBER TECHNOLOGIES, INC. 2.95%23.03 verzögerte Kurse.-45.08%
WISTRON CORPORATION 1.95%28.7 Schlusskurs.-1.54%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
19:31Presseschau für das Wochenende - Aktualisierung
AW
18:49Pro-Life ist nicht nur gegen Abtreibung, sagt der Vatikan nach dem Urteil in den USA.
MR
18:24Grüne und schwarze Parteibasis sagt Ja zu Koalition in NRW
DP
18:23US-Regierung lobt Deutschland vor G7-Gipfel
DP
17:58BÜRGERMEISTER :  Russische Truppen haben Sjewjerodonezk besetzt
DP
17:55Scholz will bei G7-Gipfel Energie und steigende Inflation diskutieren
DP
17:54Wenig Interesse an G7-Großdemo in München - Teilnehmer enttäuscht
DP
17:48Wissenschaftler fordern von G7 mehr Geld für Klimaschutz
DP
17:48PROTEST GEGEN G7-GIPFEL : Demonstration in Garmisch-Partenkirchen
DP
17:45Iran zu Fortsetzung der Atomverhandlungen bereit
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"