News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (12.01.2022) +++

12.01.2022 | 16:15

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:11 ANALYSE/Grubhub bereitet Just Eat Verdauungsprobleme und Menüoptionen

15:39 HINTERGRUND/Türken flüchten aus Lira und setzen auf Bitcoin und Tether

14:06 HINTERGRUND/Flugausfälle bereiten Luftfracht-Spediteuren Kopfzerbrechen

12:58 HINTERGRUND/Chinas Covid-Lockdowns treffen Fabriken und Häfen hart

12:57 HINTERGRUND/Maschinelles Lernen soll Roboter fit für Logistik machen

10:53 HINTERGRUND/Omikron droht IPO-Partys zu vermiesen

09:46 ANALYSE/Kein schnelles Geld mit schnellen Lebensmittellieferungen

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
16:11 ANALYSE/Grubhub bereitet Just Eat Verdauungsprobleme und Menüoptionen 

Der europäische Eigentümer von Grubhub hat den Investoren in letzter Zeit einige fade Gerichte serviert - und das trotz guter Zutaten. Aber das könnte sich ändern. Die Aktie scheint jetzt billig, und das Unternehmen hat Möglichkeiten, seine Probleme zu lösen. Zuletzt gab das in Amsterdam ansässige Unternehmen Just Eat Takeaway bekannt, dass die Bestellungen im vierten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent geklettert sind. Das rangiert zwar deutlich unter den 25 Prozent, die Analysten erwartet hatten. Besonders im Oktober und November ging dem Geschäft die Puste aus, da die Menschen wieder in Restaurants ausgingen. Im Dezember dann zog das Geschäft aber wieder an, da die Omikron-Variante die Menschen vorsichtig machte und sie lieber zu Hause aßen.

09:46 ANALYSE/Kein schnelles Geld mit schnellen Lebensmittellieferungen 

In der Geschäftswelt sollte eins plus eins gleich drei sein. Warum investieren Risikokapitalgeber dann Milliarden in Startups, die Lebensmittel im Eiltempo ausliefern und rote Zahlen schreiben? Wie so viele Investoren dieser Tage sind sie auf der Suche nach einem Goldtopf am Ende des Regenbogens. Die Investoren setzen darauf, dass die Bequemlichkeit, sich während der Pandemie Waren liefern zu lassen, auch dann noch Bestand haben wird, wenn wir uns an eine neue Normalität gewöhnt haben. Es stellt sich die Frage, ob die wirtschaftlichen Voraussetzungen für das Versprechen der schnellen Lieferung jemals nachhaltige Erträge bringen werden.

12:57 HINTERGRUND/Maschinelles Lernen soll Roboter fit für Logistik machen 

Immer mehr Roboter, die einzelne Objekte greifen können, wandern von den Labors in die Warenlager. Die Technologie wird immer besser, und Logistikunternehmen setzen angesichts Arbeitskräftemangel auf Automatisierung, um die steigende Nachfrage zu befriedigen. Unternehmen setzen softwaregesteuerte Roboterarme ein, um Kleidung und E-Commerce-Pakete zu sortieren, Brot und Industriegüter zu verpacken und in einigen Fällen Elektronik und Konsumgüter aus größeren Behältern zu entnehmen, um Bestellungen für die Auslieferung vorzubereiten. Experten zufolge wird die die Technologie in absehbarer Zeit keine menschlichen Arbeitskräfte ersetzen. Aber die jüngsten Schritte zeigen, dass sich die Lagerroboter weiterentwickeln, da sowohl das computergestütztes Sehen als auch die Steuerungssoftware immer ausgefeilter werden, so dass sie mehr Aufgaben übernehmen können, die bisher weitgehend von Menschen erledigt wurden.

14:06 HINTERGRUND/Flugausfälle bereiten Luftfracht-Spediteuren Kopfzerbrechen 

Luftfrachtspediteure haben einen turbulenten Jahresauftakt hinter sich, denn Flugausfälle haben die Flugzeugkapazitäten stark reduziert und den Expressversand beeinträchtigt. Obwohl die Flugausfälle jüngst zurückgegangen sind, haben Fluggesellschaften in den vergangenen Wochen aufgrund von Winterstürmen und Personalmangel im Zusammenhang mit dem Anstieg der Covid-19-Fälle Tausende von Flügen gestrichen. Dies zwang die Luftfracht-Spediteure, die als Zwischenhändler zwischen den Fluggesellschaften und den Unternehmen fungieren, sich um alternative Flüge zu bemühen und Sendungen - von Kleidung und Arzneimitteln bis hin zu Druckerpatronen und Elektronik -, die in den Laderäumen von Passagierflugzeugen mitfliegen, umzuleiten.

++++++++++++++++ Konjunktur ++++++++++++++++ 
12:58 HINTERGRUND/Chinas Covid-Lockdowns treffen Fabriken und Häfen hart 

Wegen des Wiederaufflammens von Covid-19 in ganz China schließen große Hersteller ihre Fabriken. Zugleich stauen sich in den Häfen die Waren und Arbeitskräfte werden knapp, da die Behörden die Städte abriegeln und Massentests in einem seit fast zwei Jahren nicht mehr gekannten Ausmaß vornehmen. Die Aussicht auf anhaltende Störungen in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt, die eine Null-Toleranz-Strategie zur Bekämpfung der Pandemie verfolgt, verstärkt die Befürchtung, dass die Störungen auf die Weltwirtschaft übergreifen. Bereits jetzt leiden Unternehmen wie der Speicherchiphersteller Samsung Electronics, die Wolfsburger VW und eine Textilfirma, die Nike sowie Adidas beliefert, unter Produktionsstörungen.

++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 
15:39 HINTERGRUND/Türken flüchten aus Lira und setzen auf Bitcoin und Tether 

Die türkische Lira ist so volatil geworden, dass die Türken vielfach die heimische Währung zugunsten von Vermögenswerten mit einem noch riskanteren Ruf aufgegeben haben. Während die Lira im letzten Quartal 2021 gegenüber dem Dollar an Wert verlor, legte das Handelsvolumen von Kryptowährungen mit der Lira laut Blockchain-Experten von Chainalysis auf durchschnittlich 1,8 Milliarden US-Dollar pro Tag an drei Börsen zu. Diese Volumina sind immer noch bescheiden im Vergleich zu den Ergebnissen einer Erhebung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) aus dem Jahr 2019. Dabei kam heraus, dass es rund 71 Milliarden Dollar an Lira-Transaktionen pro Tag gab. Aber dennoch rangiert der aktuelle Wert höher als in jedem der vorangegangenen fünf Quartale.

10:53 HINTERGRUND/Omikron droht IPO-Partys zu vermiesen 

Ein neues Jahr hat begonnen, doch für die Börsen und die Unternehmen, die dort ihr Debüt feiern wollen, fühlt es sich an wie ein Déjà-vu. Die steigenden Covid-19-Fälle in den USA führen dazu, dass sich die Amerikaner erneut zurückziehen. Die Welle hat auch dafür gesorgt, dass Unternehmen, die für Börsengänge vorgesehen sind, ihre Pläne überdenken und in einigen Fällen ihren Weg aufs Parkett verschieben.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/mgo

(END) Dow Jones Newswires

January 12, 2022 10:14 ET (15:14 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 1.73%179.88 verzögerte Kurse.-30.19%
BERKSHIRE GREY, INC. 2.36%2.2315 verzögerte Kurse.-60.36%
BEST BUY CO., INC. 1.07%82.955 verzögerte Kurse.-18.38%
BITCOIN (BTC/EUR) -1.51%27209.9 Schlusskurs.-35.26%
BITCOIN (BTC/USD) -0.65%29315.8 Schlusskurs.-38.59%
DAVE INC. 2.69%2.29 Schlusskurs.-77.66%
DELIVERY HERO SE 3.17%34.24 verzögerte Kurse.-66.17%
DOORDASH, INC. 3.44%75.67 verzögerte Kurse.-48.81%
EURO / TURKISH LIRA (EUR/TRY) -0.74%17.3843 verzögerte Kurse.15.47%
GXO LOGISTICS, INC. 0.97%54.145 verzögerte Kurse.-40.36%
JUST EAT TAKEAWAY.COM N.V. -0.82%20.025 Realtime Kurse.-58.35%
KION GROUP AG 2.54%45.24 verzögerte Kurse.-54.28%
MICRON TECHNOLOGY, INC. 2.41%72.41 verzögerte Kurse.-24.21%
NIKE, INC. 1.04%114.08 verzögerte Kurse.-31.53%
PUMA SE 3.02%66.26 verzögerte Kurse.-40.22%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -0.75%65900 Schlusskurs.-15.84%
SOFTBANK GROUP CORP. 3.43%5341 verzögerte Kurse.-4.97%
TETHER (USDT/USD) -0.04%0.9984 Schlusskurs.-0.16%
TOYOTA MOTOR CORPORATION 0.10%2084 verzögerte Kurse.-1.12%
UBER TECHNOLOGIES, INC. 1.88%23.445 verzögerte Kurse.-43.87%
US DOLLAR / TURKISH LIRA (USD/TRY) -0.62%16.2342 verzögerte Kurse.22.66%
VICTORIA'S SECRET & CO. -3.01%43.2 verzögerte Kurse.-22.20%
VIRGIN ORBIT HOLDINGS, INC. 0.83%4.88 verzögerte Kurse.-39.80%
VOLKSWAGEN AG -0.19%151.16 verzögerte Kurse.-14.73%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
17:12Iran will "Strafmaßnahmen" gegen Griechenland wegen Beschlagnahmung von iranischem Öl ergreifen - Nour News
MR
17:09Weltweite Aktien steigen aufgrund von US-Ausgaben und Inflationsdaten
MR
17:07Toronto-Index steigt, da Tech- und zyklische Aktien zulegen
MR
17:06DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 27.05.2022 - 17.00 Uhr
DP
17:05Die Reaktion der Polizei auf das Massaker in Texas steht auf dem Prüfstand, denn die Details bleiben unklar
MR
17:05Die Reaktion der Polizei auf das Massaker in Texas steht auf dem Prüfstand, denn die Details bleiben unklar
MR
17:03++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (27.05.2022) +++
DJ
17:00SCHOLZ : Putin will uns Hungerkrise in die Schuhe schieben
DP
16:57UKRAINE UND RUSSLAND : Was Sie jetzt wissen müssen
MR
16:57DEVISEN : Euro legt etwas zu - Bundesbankpräsident für mehrere Zinserhöhungen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"