Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

AUSBLICK/Deutsche Post vor Aufstieg in den Stoxx-50

01.09.2021 | 05:55

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Aktien der Deutschen Post und der spanischen Bank Santander stehen vor dem Aufstieg in den Stoxx-50. Sie stehen in der Rangliste der Marktkapitalisierung klar auf Aufstiegsplätzen, auch wenn erst die August-Schlusskurse am Dienstagabend über die Veränderungen entscheiden.

Bei Commerzbank Technical Analysis and Index Research heißt es, daneben hätten die Aktien der Schweizer Unternehmen Lonza und von Richemont ebenfalls Aufstiegschancen. Als Abstiegskandidaten sieht das Haus die Aktien des britischen Übertragungsnetzbetreibers National Grid und des französischen Technologiekonzerns Safran. Sollten mehr als zwei Titel aufsteigen, könnten auch Vodafone und Intesa Sanpaolo in die Entnahmediskussion geraten.

Für den Euro-Stoxx-50, dem aus Sicht von indexnachbildenden Fonds wichtigeren europäischen Index, haben die Aktien der spanischen Bank BBVA und des Autokonzerns Stellantis gute Aufstiegschancen.

Commerzbank Technical Analysis and Index Research sieht daneben noch die Aktien des französischen Industrie- und Baustoffunternehmens Saint-Gobain und der spanischen Cellnex Telecom Chancen mit Chancen auf eine Index-Aufnahme, "aufgrund der geringen Abstände" in der Marktkapitalisierung. Als Abstiegskandidaten sieht das Haus die Aktien von Engie und von Amadeus IT. Sollten mehr als zwei Titel aufsteigen, könnten auch die Aktien von Vivendi und von BMW in die Entnahme-Diskussion geraten.

Der Index-Betreiber Qontigo wird die Veränderungen voraussichtlich am Abend des 1. September bekanntgeben. Vollzogen werden sie zu den Schlusskursen am Freitag, dem 17. September, wirksam werden sie am Montag, dem 20. September.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/gos

(END) Dow Jones Newswires

August 31, 2021 23:55 ET (03:55 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMADEUS IT GROUP, S.A. 3.34%56.96 verzögerte Kurse.-7.45%
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. -0.32%5.683 verzögerte Kurse.41.29%
BANCO SANTANDER, S.A. 1.15%3.3565 verzögerte Kurse.30.75%
BMW AG 1.01%88.42 verzögerte Kurse.21.20%
CELLNEX TELECOM, S.A. 0.33%54.16 verzögerte Kurse.26.32%
COMMERZBANK AG -0.46%6.444 verzögerte Kurse.22.94%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.78%114.15 verzögerte Kurse.40.05%
DEUTSCHE POST AG 2.52%54.54 verzögerte Kurse.31.36%
DJ INDUSTRIAL 0.08%35774.12 verzögerte Kurse.16.57%
ENGIE 0.88%12.192 Realtime Kurse.-3.47%
EURO STOXX 50 0.85%4223.97 verzögerte Kurse.17.91%
INTESA SANPAOLO S.P.A. 0.75%2.4815 verzögerte Kurse.28.78%
LONZA GROUP AG 0.53%754.4 verzögerte Kurse.31.93%
NATIONAL GRID PLC 1.24%922.8 verzögerte Kurse.5.38%
SAFRAN 4.36%112.46 Realtime Kurse.-7.06%
SAINT-GOBAIN 0.38%60.11 Realtime Kurse.59.68%
STELLANTIS N.V. 0.35%17.546 Realtime Kurse.0.00%
STELLANTIS N.V. 0.33%17.572 verzögerte Kurse.19.47%
VIVENDI SE -1.33%11.1 Realtime Kurse.-57.35%
VODAFONE GROUP PLC 1.66%112.56 verzögerte Kurse.-8.45%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
18:56DIHK-Präsident warnt vor Schwenk zu autarker Nationalökonomie
DP
18:23VEGANZ GROUP AG : Vor-Stabilisierungs-Mitteilung
DP
18:14US-Verbraucheraufsichtsbehörde nimmt Big Tech und Kreditvergabe im Zuge des Aufschwungs ins Visier - Zeugenaussage
MR
18:13Berg für weitere zwei Jahre als Bitkom-Präsident gewählt
DJ
18:06Bafin fordert von Banken schnelle Umsetzung von Kontogebühren-Urteil
DP
17:58Schweiz empfiehlt Corona-Auffrischimpfung für Menschen ab 65
DP
17:54GROSSE LÜCKE : Klima-Versprechen laut UN nicht ausreichend
DP
17:50WDH/BREXIT : Brüssel und Paris verzichten auf mehrere Fisch-Lizenzen
DP
17:50HABECK : Grünen-Vorsitz unvereinbar mit Ministeramt
DJ
17:47Steinmeier überreicht Merkel und Ministern Entlassungsurkunden
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"