Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste vor allem in Warschauer und Moskau

26.09.2022 | 18:59

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Osteuropa sind am Montag erneut mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Unter Druck standen zum Auftakt in die neue Handelswoche vor allem die Aktienmärkte in Moskau und Warschau.

Der polnische Wig-20 fiel um 1,69 Prozent auf 1433,08 Punkte, nachdem er bereits am Freitag um 4 Prozent abgerutscht war. Der breiter gefasste Wig weitete seine jüngsten Verluste ebenfalls aus und ging 1,86 Prozent tiefer bei 47 185,13 Zählern aus dem Handel. Die zwei umsatzstärksten Werte waren zum Wochenauftakt PKN Orlen und CD Projekt. Die PKN-Papiere rutschten um 6,1 Prozent ab, während die Anteilscheine des Computerspieleherstellers um 13,5 Prozent hochsprangen.

Die Moskauer Börse ging auf Talfahrt. Der russische RTS-Index sackte um 8,6 Prozent auf 1043,44 Punkte ab.

Der tschechische Leitindex PX fiel um 1,46 Prozent auf 1151,08 Punkte. Bei hohen Umsätzen sackten die Aktien des Energieunternehmens CEZ um 2,2 Prozent ab. Im Finanzbereich sanken die Anteilscheine von Komercni Banka um 1,2 und die von Moneta Money um 1,9 Prozent ab.

Der ungarische Leitindex Bux gab um 0,33 Prozent auf 38 528,86 Zähler nach. In der Vorwoche hatte er bereits 3,5 Prozent eingebüßt. Die Aktien der OTP Bank verzeichneten die höchsten Umsätze und fielen um 1,3 Prozent./ste/ger/APA/la/he


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CD PROJEKT S.A. -5.65%123.58 verzögerte Kurse.-32.10%
POLAND WIG 20 1.73%1766.38 verzögerte Kurse.-23.41%
RTS INDEX 0.00%Schlusskurs.-41.03%
Aktuelle Nachrichten
04:12Rupie steigt nach Rückgang des US-Dollars wegen schwacher Fed-Aussichten
MR
04:07Georgieva vom IWF nennt Inflation und Abkühlung in China als Risiken für Asien
MR
04:01Indische Aktien eröffnen nach 8-tägiger Rallye niedriger
MR
03:33Temenos erweitert Vereinbarung mit Mbanq zur Beschleunigung von Banking-as-a-Service in den USA
GL
03:33Temenos erweitert Vereinbarung mit Mbanq zur Beschleunigung von Banking-as-a-Service in den USA
GL
03:29BOJ-Chef Kuroda fordert klare und rechtzeitige Kommunikation der Politik in Asien
MR
03:27BOJ erleidet 212 Milliarden Dollar Bewertungsverlust, wenn die Renditen um 1% über die gesamte Kurve steigen - stellvertretender Gouverneur
MR
03:26Mexiko will Mindestlohn 2023 um 20% anheben, was Inflationsängste weckt
MR
03:13Handelsvertreter aus Mexiko und den USA diskutieren über Energie, Maisexporte und Umwelt
MR
02:48Asiatische Aktien vor den US-Arbeitsmarktdaten verhalten, Dollar pflegt Verluste
MR
Aktuelle Nachrichten