Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Schweiz Eröffnung: SMI trotzt US-Nachrichten mit knappem Plus

07.10.2020 | 09:36

Zürich (awp) - Einmal mehr dominieren die Nachrichten aus den USA auch das Geschehen am Schweizer Aktienmarkt. Dass sich der Leitindex SMI im frühen Handel dennoch knapp über seinem Schlusskurs vom Dienstag bewegt, begründen Börsianer damit, dass das heiss ersehnte Konjunkturpaket nicht endgültig vom Tisch sei. Vielmehr habe US-Präsident Donald Trump mit seinen Aussagen am Vortag signalisiert, dass es nun erst nach den Präsidentschaftswahlen kommen soll.

Am Markt überwiegt allerdings Unverständnis über diese Entscheidung - der aktuellen Marktbewegung zum Trotz. So hatte etwa US-Notenbankchef Jerome Powell erst am Dienstag nochmals eindringlich appelliert, dass die US-Wirtschaft dringend weitere Unterstützung von Seiten der Fiskal- und Geldpolitik brauche. Langfristige Auswirkungen dürfte auch der Untersuchungsbericht des US-Wettbewerbsausschusses haben, heisst es am Markt. Er stelle fest, dass die Marktmacht der US-Technologiekonzerne einem Monopol gleichkomme.

Der SMI tritt gegen 09.20 Uhr bei 10'238,21 Punkten mit +0,05 Prozent auf der Stelle. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, steigt um verhaltene 0,07 Prozent auf 1'566,56 und der breite SPI um 0,10 Prozent auf 12'781,71 Punkte. Im SLI stehen 18 Gewinnern 12 Verlierer gegenüber.

Die insgesamt volatilen AMS (+1,7%) sichern sich einmal mehr einen der Spitzenplätze. Der deutsche Chiphersteller Dialog Semiconductor hatte am Vorabend mit Zahlen positiv überrascht. Während sich Logitech (+0,6%) von den Vortagesverlusten erholen, haben bei Temenos (-0,6%) weiterhin die Skeptiker Oberhand. Hier hatten sich Analysten zuletzt eher kritisch über die weitere Geschäftsentwicklung geäussert.

Positive Analystenkommentare helfen dagegen sowohl Sika als auch den Sonova-Aktien auf die Sprünge, die beide um jeweils 1,2 Prozent steigen. Bei Sika werden die Aussagen vom jüngsten Investorentag als gutes Omen für die anstehenden Quartalszahlen gewertet, während die Experten bei Sonova nach dem Kapitalmarkttag am gestrigen Dienstag beruhigter sind.

Noch deutlicher aber geht es im breiten Markt für Dufry (+4,4%) aufwärts, nachdem Mainfirst mit einer Hochstufung auf die jüngsten Nachrichten über neue Ankeraktionäre reagiert hat.

Die rote Laterne tragen bei den Blue Chips nach einem guten Lauf am Vortag die Finanzaktien. CS, Swiss Re, Zurich, Swiss Life, Julius Bär und die UBS geben zwischen 0,9 und 0,4 Prozent ab.

hr/rw


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DIALOG SEMICONDUCTOR PLC 1.39%42.06 verzögerte Kurse.-7.74%
DUFRY AG -0.15%53.08 verzögerte Kurse.-41.40%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -0.56%77.46 verzögerte Kurse.70.24%
SIKA AG -1.53%224.4 verzögerte Kurse.25.43%
SMI -0.84%10346.29 verzögerte Kurse.-1.71%
SONOVA HOLDING AG -0.45%222.2 verzögerte Kurse.0.86%
SPI -0.74%12865.19 verzögerte Kurse.0.96%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.95%408.2 verzögerte Kurse.-15.13%
SWISS RE LTD -0.48%82.94 verzögerte Kurse.-23.24%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.75%1629.25 verzögerte Kurse.0.55%
UBS GROUP AG 0.00%12.89 verzögerte Kurse.5.44%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
15:58MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben mit starkem Euro unter Druck
DJ
15:50MÄRKTE USA/Wall Street startet wenig verändert in den Handel
DJ
14:57MÄRKTE USA/Börsen kaum verändert erwartet
DJ
14:45Aktien New York Ausblick: Es fehlt der Schwung
AW
14:43Börse Frankfurt-News: Sehnsucht nach sicherem Hafen passé (Rohstoffe)
DP
14:26Aktien Frankfurt: Euro bremst erneut - Anleger wollen Rally nicht verpassen
AW
14:23EUROPA : Konjunktursorgen lasten auf Europas Börsen - Brexit im Blick
RE
12:56MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Ölpreise geben mit Opec+ etwas nach
DJ
12:25MARKT USA/Wall Street zurückhaltend erwartet
DJ
11:51Aktien Frankfurt: Starker Euro drückt erneut auf die Kurse
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"