Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Schweiz Vorbörse: Stabilisierungsversuch zum Wochenschluss

23.10.2020 | 08:46

Zürich (awp) - Am Schweizer Aktienmarkt stehen die Zeichen zum Wochenschluss auf Stabilisierung. Nach den Verlusten zur Wochenmitte hatte sich der Leitindex SMI am gestrigen Donnerstag bis Handelsschluss knapp in die Gewinnzone vorgearbeitet und damit nur 1 Punkt unter der psychologisch wichtigen Marke von 10'000 Zählern geschlossen.

Insgesamt würden Investoren nun aber langsam beginnen, sich angesichts der US-Präsidentschaftswahlen zurückzuhalten, heisst es im Handel. In weniger als zwei Wochen werden die US-Bürger darüber entscheiden, wer künftig im Weissen Haus regiert. Trotz der wenigen verbleibenden Zeit machen die Verhandlungsführer der beiden politischen Lager in den USA weiterhin Hoffnung, dass es noch vor dem Wahltermin zu einer Einigung auf ein Konjunkturpaket komme. Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen setzen Investoren weltweit grosse Hoffnung auf ein solches Paket.

Der vorbörslich von der Bank Julius Bär berechnete SMI gewinnt gegen 8.20 Uhr 0,37 Prozent hinzu auf 10'036,19 Zähler. Alle 20 SMI-Titel notieren im Plus. Die Gewinnspanne reicht von +0,2 Prozent für SGS bis +3,4% bei ABB.

Der Industriekonzern hat den Markt mit einem Gewinnsprung überrascht. Grund dafür ist der per Mitte Jahr abgeschlossene Verkauf der Stromnetzsparte. Analysten zeigen sich in ersten Reaktionen denn auch angenehm überrascht.

Ebenfalls klar im Plus notieren Schindler-PS (+1,9%) nach Zahlen. Der Rolltreppen- und Liftkonzern hat in den ersten neun Monaten etwas besser als erwartet abgeschnitten und zeigt sich für das Gesamtjahr etwas weniger pessimistisch als noch zuvor.

Der Pharmakonzern Novartis (+0,6%) profitiert unterdessen davon, dass er für einen Produktkandidaten von der EMA den "Orphan"-Status erhalten hat - welcher Arzneimitteln vorbehalten ist, die seltene, lebensbedrohliche oder chronisch behindernde Krankheiten behandeln.

Im breiten Markt fallen noch Komax nach Zahlen mit +1,7 Prozent positiv auf und auch Rieter gewinnen nach Zahlen ebenfalls 1,7 Prozent hinzu.

Analystenkommentare wirken derweil bei Bâloise (+1,2%) und SIG Combibloc (-0,8%) in unterschiedliche Richtungen.

hr/ys


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
KOMAX HOLDING AG 3.76%182.1 verzögerte Kurse.-22.97%
NOVARTIS AG -0.25%81.06 verzögerte Kurse.-11.80%
RIETER HOLDING AG 1.58%96.2 verzögerte Kurse.-30.34%
SCHINDLER HOLDING LTD. 0.41%242 verzögerte Kurse.2.02%
SGS AG 0.04%2588 verzögerte Kurse.-2.38%
SIG COMBIBLOC GROUP AG 1.30%20.32 verzögerte Kurse.31.44%
SMI 0.03%10501.18 verzögerte Kurse.-1.09%
SPI 0.15%13040.78 verzögerte Kurse.1.58%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.20%1653.95 verzögerte Kurse.1.28%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
27.11.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 13.349 Pkt - Keine auffälligen Aktien
DJ
27.11.MÄRKTE USA/Nasdaq am "Black Friday" auf Allzeithoch
DJ
27.11.Aktien New York Schluss: Gewinne - Nasdaq Composite auf Rekord
DP
27.11.Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Nur Moskau gibt nach
DP
27.11.BÖRSE WALL STREET : Wall Street im Aufwind - Nasdaq auf Rekordhoch
RE
27.11.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Vifor haussieren mit Übernahmespekulation
DJ
27.11.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Ruhiger Wochenausklang an US-Fenstertag
DP
27.11.Aktien Schweiz Schluss: Kaum Impulse am "Black Friday"
AW
27.11.Aktien Europa Schluss: Gewinne - Aufwärtstrend hält
DP
27.11.Aktien Schweiz weiterhin lust- und Impulslos
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"