News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Anleger verkaufen US-Aktienfonds aufgrund von Sorgen um die Konjunkturabkühlung

01.07.2022 | 13:37
Traders work on the floor of the NYSE in New York

US-Investoren verkauften in der Woche zum 29. Juni netto Aktienfonds, da sie sich über die Auswirkungen der kräftigen Zinserhöhungen auf die US-Wirtschaft sorgten, die im ersten Quartal geschrumpft ist.

Nach den Daten von Refinitiv Lipper trennten sich die Anleger von US-Aktienfonds im Wert von 3,78 Milliarden Dollar, nachdem sie in der Vorwoche Käufe in Höhe von 11,17 Milliarden Dollar getätigt hatten.

Fondsströme: US-Aktien, -Anleihen und -Geldmarktfonds https://fingfx.thomsonreuters.com/gfx/mkt/movanrrdqpa/Fund%20flows%20US%20equities%20bonds%20and%20money%20market%20funds.jpg

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, sagte am Mittwoch, es bestehe das Risiko, dass Zinserhöhungen die Wirtschaft zu sehr bremsen würden, aber die anhaltende Inflation sei die größere Sorge.

Die US-Wirtschaft schrumpfte im ersten Quartal etwas stärker als zuvor geschätzt, da sich das Handelsbilanzdefizit auf ein Rekordhoch ausweitete und ein Wiederaufleben der COVID-19-Infektionen die Ausgaben für Dienstleistungen einschließlich Freizeitaktivitäten dämpfte.

US-Wachstums- und Value-Fonds verzeichneten Abflüsse in Höhe von $1,07 Milliarden bzw. $853 Millionen.

Fondsströme: US-Wachstums- und Value-Fonds

US-Anleger verkauften Gesundheitsfonds im Wert von $637 Millionen, so viel wie seit dem 24. November nicht mehr. Fonds aus dem Versorgungs-, Finanz- und Technologiesektor verzeichneten ebenfalls Abflüsse in Höhe von $489 Millionen, $416 Millionen bzw. $378 Millionen.

Fondsströme: Fonds des US-Aktiensektors

US-Anleihefonds verzeichneten die vierte Woche in Folge Nettoverkäufe in Höhe von $8,58 Milliarden, obwohl die Abflüsse gegenüber der Vorwoche um 28% zurückgingen.

Die Anleger verließen steuerpflichtige US-Anleihefonds im Wert von $7,44 Milliarden und kommunale Anleihefonds im Wert von $1,61 Milliarden in der vierten Woche in Folge mit Nettoverkäufen.

Fondsströme: US-Rentenfonds

US-Anleihenfonds mit kurzer/mittlerer Bonitätseinstufung und inländische steuerpflichtige Rentenfonds verzeichneten Abflüsse in Höhe von $4,28 Milliarden bzw. $2,46 Milliarden, während Fonds mit kurzer/mittlerer Bonitätseinstufung und Staatsanleihen Zuflüsse in Höhe von $1,24 Milliarden verzeichneten.

Die Abflüsse bei den US-Geldmarktfonds setzten sich in der dritten Woche fort, wobei die Anleger Fonds im Wert von $14,95 Milliarden verließen.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
22:17MÄRKTE USA/Fester - Auch US-Verbrauchervertrauen überrascht positiv
DJ
22:02US-Nationalarchiv widerspricht Trump-Behauptung zu Obama-Dokumenten
DP
21:45EU-Außenbeauftragter will Demilitarisierung von AKW Saporischschja
DP
21:39Spekulanten reduzieren in der letzten Woche ihre Wetten auf den US-Dollar
MR
21:35Ereignisse nach der Fatwa des Iran gegen den Schriftsteller Salman Rushdie
MR
21:35Ereignisse nach der Fatwa des Iran gegen den Schriftsteller Salman Rushdie
MR
21:29Umschuldung der mexikanischen Unifin ist negativ für andere Finanzinstitute - Moody's
MR
21:13Kolumbien prognostiziert für 2022 ein Handelsvolumen von 1,2 Milliarden Dollar mit Venezuela
MR
21:10Delta kann vorübergehend einige Flüge nach New York und Washington streichen - FAA
MR
21:09FBI suchte bei Trump auch nach Dokumenten über Atomwaffen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"