News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Bahn will Angebot im Regionalverkehr zum 1. Juni aufstocken

23.05.2022 | 12:25

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bahn-Tochter DB Regio will ihre Kapazitäten im Regionalverkehr zum Start des 9-Euro-Monatstickets im Juni leicht aufstocken. "Für die zu erwartende steigende Zahl von Fahrgästen ab dem 1. Juni lässt DB Regio über 50 zusätzliche Züge rollen", teilte das Unternehmen am Montag mit. Mit den Fahrzeugen könnten 250 zusätzliche Fahrten angeboten werden. Die Extra-Züge sollen vor allem entlang touristischer Strecken zum Einsatz kommen. Laut dem Unternehmen sind im Durchschnitt pro Tag rund 7000 Züge im Regionalverkehr unterwegs.

"Wir bereiten uns vor und setzen buchstäblich alles in Bewegung, was wir haben - Züge, Busse, Servicekräfte", teilte DB-Regio-Chef Jörg Sandvoß mit. Dennoch könne das Angebot bei starker Nachfrage an Grenzen stoßen. "Vor allem die Mitnahme von Fahrrädern kann nicht immer garantiert werden, zumal viele Ausflüge spontan und wetterabhängig entschieden werden", sagte Sandvoß.

Seit diesem Montag verkaufen die Bahn und zahlreiche Verkehrsverbünde das sogenannte 9-Euro-Monatsticket, mit dem Fahrgäste ab Juni mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) durch ganz Deutschland fahren können. Es zeichnet sich eine hohe Nachfrage ab: Allein über die digitalen Kanäle des Konzerns sind in den frühen Morgenstunden am Montag rund 50 000 der Sondertickets verkauft worden. Auch bei anderen Verkehrsunternehmen war das Interesse groß.

Allerdings müssen sich Fahrgäste auch im Sommer auf zahlreiche Baustellen entlang vieler Strecken einstellen. Sie sollen die Kapazitäten zwar langfristig erweitern, bremsen zunächst aber den Verkehr aus./maa/DP/eas


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
00:59New Mexico schirmt Abtreibungskliniken vor dem erwarteten Patientenansturm ab
MR
00:58Britisches Private-Equity-Unternehmen Actis kauft 10% des brasilianischen Unternehmens Omega Energia
MR
00:32Russlands Medwedew sagt, jeder NATO-Eingriff auf der Krim könnte zum Dritten Weltkrieg führen
MR
00:11Biden will Verlängerung der US-Truppenpräsenz in Polen ankündigen -NBC News
MR
27.06.G7 verurteilen Angriff auf Einkaufszentrum - 'Kriegsverbrechen'
DP
27.06.Morgan Stanley, Bank of America erhöhen die Dividende, JPMorgan bleibt unverändert
MR
27.06.GESAMT-ROUNDUP3 : Einkaufscenter in Ukraine getroffen - G7 und Nato erhöhen Druck
DP
27.06.Lockheed erhält Auftrag über 2,3 Milliarden Dollar für den Bau von Black Hawk Hubschraubern
MR
27.06.PROTESTE IN NIEDERLANDEN : Bauern blockieren Autobahnen
DP
27.06.CDU und Grüne im Norden stimmen Koalitionsvertrag zu
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"