News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Bauhauptgewerbe in Deutschland erhält im November weniger Aufträge

25.01.2022 | 08:33

WIESBADEN (awp international) - Dämpfer für die Baubranche in Deutschland zum Ende des vergangenen Jahres: Im November verbuchte das Bauhauptgewerbe preis- und kalenderbereinigt 7,1 Prozent weniger Bestellungen, sowohl im Vergleich zum Vorjahresmonat als auch im Vergleich zum Oktober 2021.

Weil die Baupreise stark gestiegen sind, lag der Auftragseingang im November mit rund 7,2 Milliarden Euro nominal jedoch um 4,7 Prozent über dem Wert von November 2020, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Die Nachfrage nach Bauleistungen war schon vor der Corona-Krise gross, Baustoffe haben sich wegen grosser weltweiter Nachfrage zuletzt teils erheblich verteuert.

Nach Berechnungen der Wiesbadener Behörde fällt die Bilanz für die Branche aufs Jahr gesehen positiv aus: Von Januar bis einschliesslich November des vergangenen Jahres stiegen die realen Auftragseingänge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,3 Prozent. Das Bauhauptgewerbe umfasst die Errichtung von Gebäuden (Hochbau) sowie von Strassen, Bahnstrecken und Leitungen (Tiefbau)./ben/DP/eas


© AWP 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
10:15SCHOLZ : Keine Abkürzung für die Ukraine in die EU
DP
10:15Rodenstock übernimmt spanischen Brillenglashersteller
DP
10:14CORONA-BLOG/Impfpflicht in Pflege hat bislang keine großen Folgen - Bericht
DJ
10:13MOSKAU : 1730 ukrainische Kämpfer haben sich in Mariupol ergeben
DP
10:12Normalität kehrt langsam nach Shanghai zurück - Ende des Lockdowns in Sicht
RE
10:08Lindner will neue Ukraine-Finanzhilfen gleich in Haushalt einspeisen
RE
10:08Indonesien pumpt weitere $24 Milliarden in Energiesubventionen
MR
10:07AUSTRALISCHE WAHLEN AM SAMSTAG : Was Sie wissen müssen
MR
10:06Scholz sagt Ukraine Hilfe bis zum Umdenken Putins zu
RE
10:06Kryptobegeisterte Südkoreaner wetten auf den Aufstieg von Luna aus der Asche und beunruhigen die Regulierungsbehörde
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"