Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Bayern fordert dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer für Gastronomie

03.12.2020 | 06:00

BERLIN/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bayern setzt sich im Bundesrat für eine dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer für die Gastronomie ein. Am Donnerstag will der Freistaat einen entsprechenden Antrag in den Finanzausschuss des Bundesrates einbringen.

"Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz soll dabei nicht nur für Speisen, sondern auch für Getränke gelten, damit Festwirte in gleicher Weise von der Steuersenkung profitieren können", sagte Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) in München. Durch die dauerhafte Senkung erhielten die Gastronomen in Deutschland zudem mehr Chancengleichheit mit ihrer Konkurrenz im benachbarten Ausland.

Der Mehrwertsteuersatz für Speisen in Restaurants und Gaststätten wurde im Sommer gesenkt. Diese Regelung ist Teil des zeitlich begrenzten Corona-Hilfspakets.

"Eine Umsatzsteuer-Belastung mit dem Regelsatz von 19 Prozent ab 1. Juli 2021 wäre in dieser Situation für die Betriebe nicht zu schultern und dürfte für viele Betroffene das endgültige Aus bedeuten", heißt es im Antrag, der der Deutschen Presse-Agentur in München vorliegt. Begründet wird dies damit, dass die Branche durch den aktuellen Teil-Lockdown erneut "enorme Umsatzeinbußen" erlitten habe und die Infektionslage einen normalen Gaststättenbetrieb "auch auf weitere Sicht kaum möglich" mache.

Vor wenigen Tagen hatte bereits CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt gefordert, den reduzierten Mehrwertsteuersatz für die Gastronomie dauerhaft beizubehalten./had/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
15:44Verfahren gegen Trump in zweiter Februarwoche im US-Senat
DP
15:18Wie tödlich ist B.1.1.7? Johnsons Corona-Warnung sorgt für Wirbel
DP
15:16Sonderregelung für Einreise von Pendlern aus Tschechien in Kraft
DP
15:13Erstmals Ausgangssperre in den Niederlanden
DP
14:49Britische Corona-Variante - Norwegen verschärft Regeln um Oslo
DP
14:48Grünen-Politikerin fordert Hilfe für Bedürftige bei FFP2-Masken
DP
14:43Mehr als 1000 Festnahmen bei Nawalny-Protesten in Russland
DP
12:58Schottische Nationalisten mit Plan für Unabhängigkeitsreferendum
DP
12:57EXPERTIN : Jeder neunte Österreicher hatte bereits Corona
DP
12:55KORREKTUR/MINISTER HEIL BEKRÄFTIGT : 2021 kaum Aussicht auf Rentenerhöhungen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"