Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Bohrungen im Wattenmeer nach Gas und Öl sollen verboten werden

13.10.2021 | 19:08

HANNOVER (dpa-AFX) - Bohrungen nach Öl oder Gas sollen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gesetzlich verboten werden. Eine entsprechende Gesetzesänderung des Wattenmeergesetzes soll Anfang kommenden Jahres ins Plenum eingebracht werden, sagte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch in Hannover. Die Novelle könne dann im kommenden Sommer beschlossen werden.

"Mit dem neuen Gesetz werden wir dann auch die letzten Zweifel beseitigen. Dann steht ein für alle Mal fest: Im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer wird es keine Bohrungen nach Gas oder Öl mehr geben." Alles andere würde angesichts des Klimawandels und den Bestrebungen nach einer sauberen, klimaneutralen Energieversorgung nicht mehr in die Zeit passen.

Ein niederländisches Unternehmen beabsichtigt nach Angaben der Regierungsfraktion SPD und CDU, Erdgas in der Nordsee vor der Insel Borkum zu fördern. Dazu soll demnach eine Plattform errichtet und betrieben sowie eine Gas-Transportleitung neu gebaut werden. Der geplante Standort liegt den Angaben zufolge nur etwa 500 Meter von deutschen Hoheitsgewässern entfernt und rund 20 Kilometer vor Borkum. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist Teil des Unesco-Weltnaturerbes./mni/DP/he


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"
15:33Kiew bietet Europäern mehr Gaslieferungen an
DJ
14:19IEA-Chef drängt Deutschland zu aktiverem Einsatz für Klimaschutz
DP
14:18Führender Ölexporteur Saudi-Arabien will bis 2060 klimaneutral sein
DP
11:33Habeck will Polen Flüchtlinge aus Belarus abnehmen
DJ
22.10.Eu-kartellbehörden genehmigen den 44-mrd.-$-kauf von ihs markit durch s&p global
MR
22.10.EU-Aufsichtsbehörden genehmigen den 44-Milliarden-Dollar-Deal von S&P mit IHS mit Auflagen
MR
22.10.Eu sagt, dass die bedenken durch den verkauf von ihs' ölpreisinformationsdienst (opis), petrochemwire, kohle, metalle und bergbau durch s&p ausgeräumt sind
MR
22.10.Indiens Reliance-Gewinn steigt dank der Nachfrage nach Ölprodukten um 43%
MR
22.10.Ölpreise legen etwas zu
AW
22.10.KLIMAGIPFEL : Saudi-Arabien lehnt Senkung von Ölinvestitionen ab - Kreise
DJ
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"