Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
21.09.2020 | 14:40

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Ein Gespenst kehrt zurück

Zum Wochenauftakt knickt der DAX deutlich um rund 3,3% auf 12.690 Punkte ein - und ein beinahe vollständig verdrängtes Gespenst kehrt zurück: die Sorge vor neuen drastischen Maßnahmen gegen das Coronavirus wie nun in Israel oder Großbritannien. Das treibt die Anleger in Scharen aus dem Markt, alle DAX-Werte notieren am Mittag im Minus.

Nel ASA bricht nach Rücktritt ein

Als meistgehandelte Aktie der Stuttgarter Anleger sackt Nel ASA heute 17,2% auf 1,44 Euro ab. Dabei drücken erneut die Entwicklungen bei Partner Nikola auf die Stimmung. So trat Trevor Milton, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Elektro-Truckbauers, nun überraschend zurück - nur wenige Tage nach Bekanntwerden der Betrugsvorwürfe. Das nährt die Sorgen der Anleger, dass die Vorwürfe tatsächlich stimmen könnten.

Auch heute leidet die Allianz bei einem Minus von 3,7% als Umsatzspitzenreiter in Stuttgart unter der Schlappe vor Gericht, die der Versicherer am Freitag erlitt: Demzufolge muss die Allianz womöglich für die Kosten behördlich angeordneter Gaststätten-Schließungen im Frühjahr aufkommen, auch wenn Covid-19 im Versicherungsschutz nicht explizit auftaucht.

Die Grenke-Aktie legt heute unter hohen Umsätzen eine wahre Achterbahnfahrt hin, notiert am Mittag jedoch 4% im Minus. Nach den Betrugsvorwürfen der vergangenen Woche beauftragte Grenke inzwischen die Wirtschaftsprüfer von KPMG mit der Erstellung eines Sondergutachtens, das die Vorwürfe hinsichtlich der Bilanz ausräumen soll.

Börse Stuttgart TV

Gewinne von mehr als 270% in einem Jahr: Im MDAX und im SDAX verstecken sich einige Aktien, deren Performance sich auf Jahressicht durchaus sehen lassen kann. Andreas Lipkow von der comdirect kürt die erfolgreichsten Aktien und verrät, was diese beflügelt.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=NMpQVCKWw60

Euwax Sentiment Index

Angesichts der deutlichen Verluste beim DAX positionieren sich die Stuttgarter Derivateanleger heute klar antizyklisch. Bei Werten von 10 bis 60 Punkten signalisiert das Stuttgarter Stimmungsbarometer, dass die Anleger nun wieder eher von steigenden Kursen ausgehen.

Trends im Handel

Am Montag verkaufen die Derivateanleger in Stuttgart ihre Calls auf Tech-Werte aus den USA - so auch bei einem Call-Optionsschein auf NVIDIA (WKN MC80KG). Die Aktie des nach Börsenwert weltweit wertvollsten Chipherstellers fällt heute rund 1,2% und steht damit im Wochenvergleich bei nun 405 Euro rund 6,6% tiefer.

Auch bei einem Call-Optionsschein auf Amazon (WKN MC826E) sind heute in Stuttgart überwiegend Verkäufe zu beobachten, wenngleich auf niedrigem Niveau vereinzelt Käufe stattfinden. Seit dem Allzeithoch bei 2.995 Euro Anfang September büßte die Amazon-Aktie bis dato rund 17,7% auf nun 2.467 Euro ein.

Aller guten Dinge sind drei: Bei einem Call-Optionsschein auf Netflix (WKN MC6SS1) sind an der Euwax heute ebenfalls Verkäufer aktiv. In knapp einem Monat wird der Streaming-Konzern frische Quartalszahlen vorlegen. Heute kann die Netflix-Aktie entgegen dem Gesamtmarkt rund 0,3% zulegen.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 1.30%163.42 verzögerte Kurse.-26.14%
DAX 0.82%12645.75 verzögerte Kurse.-5.33%
GRENKE AG 1.11%34.72 verzögerte Kurse.-62.78%
MDAX 0.33%27279.59 verzögerte Kurse.-3.97%
NEL ASA 4.75%18.42 verzögerte Kurse.103.29%
NETFLIX, INC. 0.63%488.28 verzögerte Kurse.49.96%
NIKOLA CORPORATION -0.79%22.54 verzögerte Kurse.120.16%
NVIDIA CORPORATION 1.72%543.61 verzögerte Kurse.127.13%
SDAX -0.05%12372.64 verzögerte Kurse.-1.07%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.39%12367.36 verzögerte Kurse.-1.54%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
23.10.Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung - Gezerre um Hilfspaket
AW
23.10.Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung - Gezerre um Hilfspaket verunsichert
DP
23.10.Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - In Budapest wegen Feiertag kein Handel
DP
23.10.Aktien Europa Schluss: Gute Konjunkturdaten versöhnen die Anleger etwas
AW
23.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax bäumt sich nach schwacher Woche auf
AW
23.10.Aktien Schweiz Schluss: SMI hält sich knapp über 10'000 Punkten
AW
23.10.Aktien Europa Schluss: Erfreuliche Konjunkturdaten versöhnen die Anleger etwas
DP
23.10.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Starke Banken ziehen ATX nach oben
DP
23.10.Dax : Finanzwerte und Daimler-Ausblick stützen Dax & Co
RE
23.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax bäumt sich nach schwacher Börsenwoche auf
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"