Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

21.10.2020 | 15:03

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Corona-Zahlen steigen - die Unsicherheit auch

Das sieht gar nicht gut aus: Der DAX gibt heute deutlich um 0,6% nach. Die Anleger scheinen angesichts weiter steigender Corona-Zahlen verunsichert. Da helfen auch keine positiven Quartalszahlen zahlreicher US-Konzerne. Seit seinem zwischenzeitlichen Hoch bei über 13.250 Punkten musste der DAX in der letzten Woche über 3% abgeben und notiert zum Mittag bei nur noch 12.660 Punkten.

Am heutigen Donnerstag gibt der Ladesäulenanbieter Compleo sein Börsen-Debüt. Die Papiere des Dortmunder Unternehmens gehen in Stuttgart rege um, während sich die Anleger mehrheitlich auf der Käuferseite positionieren. Die Aktie notiert zum Mittag 7,9% fester.

Dank einer Vergleichszahlung an einen Gastwirt entgeht die Allianz einem Gerichtsurteil. Der Wirt musste im Zuge der Corona-Pandemie wochenlang schließen und hatte vom Konzern 1,13 Millionen Euro an Entschädigungszahlungen verlangt. Angesichts vieler weiterer Verfahren dieser Art besteht die Gefahr solcher Zahlungsforderungen weiterhin. Das scheint den Anlegern in Stuttgart nicht zu gefallen, die Allianz-Aktie notiert 0,4% tiefer.

Weiterhin schwer haben es die Papiere des Leverkusener Chemie-Konzerns Bayer. Die Aktie setzt ihren negativen Trend fort und verliert heute 1,7%. Alleine im letzten Monat ging es für die Aktie um knapp 25% nach unten. Die Hoffnungen der Anleger ruhen somit auf den anstehenden Quartalszahlen, die Bayer am 3. November vorlegen wird.

Börse Stuttgart TV

Value- oder Growth-Aktien: Auf welche Strategie sollten Anleger setzen? Diese Frage ist fast so alt wie die Börse selbst. Was genau verbirgt sich hinter den Begriffen, wie lässt sich eine Überperformance erzielen und kommt nach dem Run der Growth-Aktien nun die Zeit für Value-Titel? Einschätzungen von Carsten Klude, Chefvolkswirt bei MM Warburg im Interview.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=gZVUBKwwbtE

Euwax Sentiment Index

Die Stuttgarter Derivateanleger agieren heute antizyklisch zur DAX-Entwicklung. Während der DAX im negativen Bereich notiert, befindet sich der Euwax Sentiment bereits den ganzen Vormittag deutlich im positiven Terrain.

Trends im Handel

Nach der gestrigen Veröffentlichung der Netflix-Quartalszahlen handeln die Anleger in Stuttgart sehr viele verbriefte Derivate auf den Streaming-Anbieter, am häufigsten einen Call-Optionsschein (WKN MC6SS1). Unser Händler führt fast ausschließlich Verkaufsorders aus. Für die Netflix-Aktie geht es 6,5% auf 416,65 Euro abwärts. Die Marktteilnehmer hatten vor allem ein höheres Kundenwachstum erwartet.

Auf den Walldorfer Softwarekonzern SAP kaufen die Stuttgarter Anleger heute überwiegend einen Knock-out-Call (WKN KB64E9). Das DAX-Schwergewicht wird am 26. Oktober seine Zahlen fürs dritte Quartal vorlegen. Für die SAP-Aktie geht es zur Wochenmitte um 1,6% auf 125,40 Euro abwärts.

Wie bereits gestern wird an der Euwax auch heute ein Knock-out-Call (WKN MA0U4V) auf den Saubere Zukunft Index sehr häufig gehandelt. Jedoch liegen unserem Händler heute überwiegend Verkaufsorders zur Ausführung vor. Der Saubere Zukunft Index notiert bei 229,24 Punkten, gestern lag er noch zur Mittagszeit bei 221,49 Punkten.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -0.18%199.38 verzögerte Kurse.-8.69%
BAYER AG 0.73%49.415 verzögerte Kurse.-33.13%
DAX -0.06%13308.24 verzögerte Kurse.0.33%
NETFLIX, INC. 0.17%481.0425 verzögerte Kurse.49.24%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
17:14DEVISEN : Euro steigt auf Dreimonatshoch
DP
16:32Aktien New York: Dow rutscht vor Feiertag wieder unter 30 000 Punkte
AW
16:17Börse Frankfurt-News: Marktstimmung: "Kein Hoffen mehr auf günstigen Einstieg"
DP
15:32BÖRSE WALL STREET : Börsen geht die Luft aus - Warten auf neue Corona-Regeln
RE
14:58Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
14:58Aktien Frankfurt: Anleger halten sich zurück
AW
14:47Aktien New York Ausblick: Anleger zurückhaltend nach Sprung über 30 000 Punkte
AW
13:55INDEX-MONITOR: Im Dezember bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet
DP
11:54Aktien Frankfurt: Anleger lassen Vorsicht walten
AW
11:41Aktien Europa: Rally ermüdet - Anleger nehmen Gewinne mit
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"