Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

22.09.2021 | 13:50

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

Lufthansa im Sinkflug

Auch zur Wochenmitte schafft es der DAX, seine Gewinne weiter auzubauen und somit die herben Verluste vom Montag weiter wettzumachen. Zum Mittag notiert der Leitindex rund 0,6% fester bei rund 15.450 Punkten. Für zusätzliche Impulse könnte am Nachmittag die anstehende FED-Sitzung in den USA sorgen. Im Fokus der Anleger steht derweil aber vor allem ein MDAX-Konzern.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. Lufthansa (WKN 823212)

Deutlich unter Druck kommen am Mittwoch die Papiere der Lufthansa, die als meistgehandelte Aktie in Stuttgart rund 25% verlieren und damit in Richtung des Preises der unlängst ausgegebenen Bezugsrechte fallen. Das Unternehmen beschafft sich über die Herausgabe neuer Aktien frisches Kapital. Auch die entsprechenden Bezugsrechte der Lufthansa werden in Stuttgart äußerst rege gehandelt.

2. Deutsche Post (WKN 555200)

Viele Orders führen unsere Händler auch in der Aktie der Deutschen Post aus. Die Aktie notiert aktuell rund 1% leichter und entfernte sich in den letzten Handelstagen wieder von ihren Höchsständen bei über 60 Euro. Aktuell notiert die Aktie bei rund 57,70 Euro.

3. Allianz (WKN 840400)

Wie bereits seit Wochenbeginn werden in Stuttgart auch heute die Papiere des Versicherungsriesen rege gehandelt. Für die Allianz-Papiere geht es in einem soliden Marktumfeld rund 1,8% bergauf. Damit überspringt die Aktie vorerst wieder die Marke von 190 Euro. Auf Wochensicht steht dennoch ein Minus von knapp 3%.

Börse Stuttgart auf YouTube

Am Aktienmarkt ziehen dunkle Wolken auf. Mit der Krise des Immobilienentwicklers Evergrande werden Erinnerungen an die Lehman Brothers Pleite wach, zudem sorgen die Regulierungen u.a. bei Tech-Werten für Magenschmerzen. Welche Ziele die Regierung verfolgt und wie attraktiv China-Aktien vor diesem Hintergrund noch sind, verrät Kapitalmarktanalyst Dr. Thorsten Proettel von der W&W Asset Management im Interview. Er blickt zudem auf den US-Markt und verrät, ob die Fed den Krisenmodus bald hinter sich lässt.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3LjxTTVc40A

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment zeigt sich mit einer Handelsspanne von über 70 Punkten von seiner volatilen Seite. Zu Beginn lag er im positiven Bereich, rutsche aber zunehmend in den negativen Bereich ab. Anscheinend sind die Derivateanleger aktuell eher vorsichtig mit Long-Investments auf den DAX.

Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf NVIDIA (WKN MA84UN)

Als Basiswert ist NVIDIA bei den Stuttgarter Derivateanlegern weiterhin sehr beliebt. Im bisherigen Handelsverlauf steigen die Anleger in einen Call-Optionsschein auf den Halbleiterkonzern ein. Bis zum Mittag legt die NVIDIA-Aktie 0,5% auf 182,24 Euro zu.

2. Call-Optionsschein auf ASML Holding (WKN MA5YW7)

In einen Call-Optionsschein auf den niederländischen Chip-Maschinenhersteller ASML Holding steigen die Anleger an der Euwax am Mittwoch ebenfalls ein. Die Niederländer beschäftigen weltweit inzwischen mehr als 28.000 Menschen. Die ASML-Aktie gibt 0,8% auf 727 Euro nach.

3. Call-Optionsschein auf Facebook (WKN HR6CAM)

Zu guter Letzt wird von den Derivateanlegern an der Euwax auch ein Call-Optionsschein auf den Social Media-Giganten Facebook überwiegend gekauft. Mit 306,10 Euro notiert die Facebook-Aktie am Mittag beinahe unverändert.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
12:53MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Verluste aus - Philips senkt Ausblick
DJ
12:20MARKT USA/Wall Street vor etwas leichterem Start in die Woche
DJ
12:01Aktien Frankfurt: Konjunkturdaten aus China beenden Dax-Erholung
AW
12:01AKTIEN IM FOKUS : Analystenstudie bewegt Halbleiter-Ausrüster - Aixtron schwach
DP
11:50EUROPA : Schwache China-Daten machen Europas Börsen zu schaffen
RE
11:36Aktien Schweiz: Treten an Ort - Anleger warten auf Firmenbilanzen
AW
10:54Aktien Europa: Wachstumsschwäche Chinas und hohe Inflation belasten Kurse
AW
10:35Börse Frankfurt-News: Robust trotz vieler Stolperfallen (Wochenausblick)
DP
10:25Börse Frankfurt-News: Kursgewinne im Wachstumssegment (Nebenwerte)
DP
09:43MÄRKTE ASIEN/Schwache Konjunkturdaten aus China drücken Stimmung
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"