Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Brinkhaus bekräftigt: Länder stärker an Corona-Hilfen beteiligen

29.11.2020 | 20:22

BERLIN (dpa-AFX) - Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat seine Forderung verteidigt, dass die Bundesländer künftig bei Corona-Hilfen mehr zahlen sollten. "Natürlich haben auch die Länder Lasten getragen, aber das ist aus der Balance geraten. Und wenn es jetzt um die Weiterzahlung von Hilfen geht, im Januar und in den Februar hinein, dann erwarten wir, dass die Länder sich an diesen Hilfen beteiligen", sagte der CDU-Politiker am Sonntagabend in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin".

Der Bund übernehme hohe Lasten im Sozialbereich, bei der Krankenhausfinanzierung und in vielen anderen Bereichen. "Und wir setzen da jetzt auf die Solidarität der Länder, und ich bin auch optimistisch, dass wir da zusammen etwas hinbekommen werden."

Bereits am Donnerstag hatte Brinkhaus sich im Bundestag so geäußert. Unter anderem der hessische Regierungschef Volker Bouffiert (CDU) wies die Forderung aber zurück./zeh/DP/mis


© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
09:01BAERBOCK : Muttersein kein Hindernis für das Kanzleramt
DJ
09:00ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
08:54POLITIK/RUSSLAND : Abrüstungsvertrag mit USA wird ohne Bedingungen verlängert
DP
08:53OTS : Simon-Kucher & Partners / Simon-Kucher auf konstantem Wachstumskurs
DP
08:50CDU-Finanzpolitiker für Aussetzen der Schuldenbremse 2022
DJ
08:48CORONA-BLOG/Söder kritisiert Regierung wegen Impfstoff-Mangel
DJ
08:45Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:45EUREX/DAX-Future im Verlauf leichter
DJ
08:43KRAMP-KARRENBAUER : Bisher verhaltenes Hilfeersuchen an Bundeswehr
DP
08:30Finanzmesse Finanz'21 wird wegen Coronakrise auf 2022 verschoben
AW
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"