News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Deutsche Bundesbank : Ausschreibung Tenderverfahren – Aufstockung 15-jährige Bundesanleihe

23.11.2021 | 10:59

Pressenotiz

Frankfurt am Main 23. November 2021 Seite 1 von 1

Ausschreibung Tenderverfahren

Aufstockung 15-jährige Bundesanleihe

Die Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH wird für Rechnung des Bundes über die Deutsche Bundesbank die am 3. März 2021 begebene

0 % Anleihe der Bundesrepublik Deutschland von 2021 (2036) fällig am 15. Mai 2036

ISIN DE0001102549

im Rahmen eines Tenderverfahrens nochmals aufstocken. Angestrebt wird ein Aufstockungs- betrag (inkl. Marktpflegequote) von 2 Mrd €. Das derzeitige Anleihevolumen beträgt 20 Mrd €.

Die Trennung der Bundesanleihe in Kapitalanspruch und einzelne Zinsansprüche ("Stripping") ist nicht möglich. Bietungsberechtigt sind die Mitglieder der Bietergruppe Bundesemissionen. Gebote müssen über einen Nennbetrag von mindestens 1 Mio € oder einem ganzen Vielfachen davon lauten. Kursgebote müssen auf volle 0,01-Prozentpunkte lauten. Gebote ohne Angabe eines Bietungskurses sind möglich. Die vom Bund akzeptierten Kursgebote werden zu dem im Gebot genannten Kurs, Gebote ohne Kursangabe zum gewogenen Durchschnittskurs der akzeptierten Kursgebote zugeteilt. Repartierung bleibt vorbehalten.

Zeitlicher Ablauf des Tenderverfahrens:

Abgabe der Gebote:Mittwoch, 24. November 2021,

8.00 Uhr bis 11.30 Uhr Frankfurter Zeit

Einbeziehung in den

Börsenhandel:

Mittwoch, 24. November 2021

Valutierungstag:

Freitag, 26. November 2021

Anschaffung des Gegenwertes: im Rahmen der Lieferung-gegen-Zahlungs-Abwicklung in der Nachtverarbeitung der Clearstream Banking AG Frankfurt, beginnend am Vorabend des Valutierungstages

Im Übrigen gelten die Verfahrensregeln für Tender, die Besonderen Bedingungen der Deutschen Bundesbank für Auktionen von Bundeswertpapieren über das Bund Bietungs-System (BBS) und die Emissionsbedingungen für Wertpapiere des Bundes.

Deutsche Bundesbank, Kommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0)69 9566-3511 oder -3512, Telefax: +49 (0)69 9566-3077 presse@bundesbank.de, www.bundesbank.de

Bei publizistischer Verwertung wird um die Angabe der Quelle gebeten.

Disclaimer

Deutsche Bundesbank published this content on 23 November 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 23 November 2021 09:58:03 UTC.


© Publicnow 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
06:57Teile von Chinas Hainan verlängern COVID-Absperrung, Lhasa in Tibet verschärft Beschränkungen
MR
06:56Teile von Chinas Hainan verlängern COVID-Absperrung, Lhasa in Tibet verschärft Beschränkungen
MR
06:53PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
06:39Ärztevertreterin für bundeseinheitliche Corona-Regeln ab Herbst
DP
06:38In Myanmar festgehaltener Australier plädiert in geschlossenem Gericht auf nicht schuldig - Medien
MR
06:36Schröder verklagt Bundestag wegen Verlustes seiner Sonderrechte
DP
06:34US-Repräsentantenhaus stimmt über Klima- und Sozialpaket ab
DP
06:33Aktienmarktbullen sehen technisches Signal für weitere Gewinne
MR
06:33Malaysia Q2 BIP steigt um 8,9% y/y, mehr als prognostiziert
MR
06:30- Freitag, 12. August 2022 -
AW
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"