Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Devisen: Euro fällt kurz unter 1,20 US-Dollar - Zieht zum Franken an

02.03.2021 | 13:25

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Dienstag gegenüber dem US-Dollar leicht nachgegeben und ist kurzzeitig unter die runde Marke von 1,20 US-Dollar gefallen. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung zeitweise knapp 1,20 Dollar und damit so wenig wie letztmalig vor etwa einem Monat. Bis zum Mittag erholte sich der Euro und notiert aktuell auf 1,2027 Dollar.

Dagegen hat der Euro zum Franken seine Gewinne bis zum Mittag leicht ausgebaut auf 1,1037 Franken. Der US-Dollar kostet aktuell 0,9178 Franken, nachdem er im frühen Handel bis knapp an die 0,92er Marke herangekommen war.

Generell neigt der US-Dollar weiter zur Stärke. Die amerikanische Währung profitiert als Weltreservewährung zunächst noch deutlicher von der gedämpften Stimmung an den Aktienmärkten. Allerdings hellte sich die Börsenstimmung im Tagesverlauf auf, woraufhin der Dollar einen Teil seiner Gewinne abgab.

Einzelhandelsdaten aus Deutschland enttäuschten am Morgen die Erwartungen. Im Januar gingen die Erlöse der Branche coronabedingt stark zurück. Verbraucherpreisdaten aus der Eurozone fielen erwartungsgemäss aus: Die Gesamtinflation stagnierte im Februar auf 0,9 Prozent, die weniger schwankende Kernrate ging spürbar zurück.

/bgf/jsl/stk


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.02%0.6402 verzögerte Kurse.2.00%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.02%0.670749 verzögerte Kurse.3.79%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
18:26Suezkanalbehörde will Streit um Schadenersatz ohne Gerichte lösen
DP
18:26Warnungen und Proteste trotz verbesserter Corona-Lage in Italien
DP
17:47PANETTA : EZB sollte lieber zu viel als zu wenig tun
DJ
17:44Hamburgs Bürgermeister will rasche Neufassung des Infektionsschutzgesetzes
DP
17:32Gerangel um Corona-Regeln - Nachbesserungen gefordert
DP
17:30WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/10. und 11. April 2021
DJ
17:30WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/10. und 11. April 2021
DJ
17:22Bafin prüft Mitarbeitergeschäfte mit Gamestop- und AMC-Aktien
DP
17:15Laschet und Söder zur Kanzlerkandidatur der Union bereit
DP
17:14Südkoreas Sye Kyun in Teheran zu Gesprächen über gesperrte Bankkonten
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"