News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt - EUR/CHF weiter unter 0,99

06.07.2022 | 21:11

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat sich am Mittwoch im späteren US-Handel wenig bewegt. Nachdem er erstmals seit 20 Jahren unter 1,02 US-Dollar gefallen war, kostet er rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street 1,0179 US-Dollar. Bereits am Vortag war der Euro um rund zwei Cent eingebrochen.

Auch das Duo EUR/CHF stabilisierte sich im späten Handel. Es notiert aber mit 0,9890 weiterhin unter der Marke von 0,99 und in Schlagdistanz zum neuen Rekordtief von 0,98735, das am frühen Abend markiert worden war. Der USD/CHF-Kurs zeigt sich mit 0,9717 derweil wenig bewegt.

Vor allem die Furcht vor künftig ausbleibenden Erdgaslieferungen aus Russland belastet aktuell den Euro und bringt ihn im Verhältnis zum Dollar unter Druck. Eine Energiekrise könnte die Wirtschaft der Eurozone im Winter in eine Rezession treiben.

Die Veröffentlichung des Protokolls der letzten US-Notenbanksitzung sorgte derweil am Devisenmarkt für keine nachhaltigen Bewegungen. Das Fed stellte angesichts der hohen Inflation weitere grössere Zinserhöhungen in Aussicht. Man unterstütze die Absicht, den Leitzins auf der nächsten Sitzung Ende Juli um 0,50 oder 0,75 Prozentpunkte anzuheben, hiess es im am Mittwoch veröffentlichten Protokoll zur Sitzung des geldpolitischen Ausschusses FOMC vom 14. bis 15. Juni.

/ck/stw/rw


© AWP 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
09:20Philippinische Zentralbank erhöht wie erwartet die Zinsen um 50 Basispunkte
MR
09:09Zahl der Erwerbstätigen nimmt im zweiten Quartal weiter zu
AW
09:08Rohstoffmakler Marex nach starkem ersten Halbjahr zuversichtlich für das Gesamtjahr
MR
09:07WDH : Überdurchschnittlich gute Apfelernte erwartet
DP
08:59Exklusiv - Chinesische Aufsichtsbehörde prüft Immobilienkreditportfolio der Banken - Quellen
MR
08:58Paus dringt für den Herbst auf strukturelle Entlastungen
DJ
08:57Wissler will rechte Kräfte bei geplanter Montagsdemo in Leipzig nicht akzeptieren
DJ
08:57EZB/SCHNABEL : Inflationssorgen genauso groß wie im Juli
DJ
08:52MARKT/10-Jahres-Rendite zurück am Mittwoch-Hoch
DJ
08:51Südafrikanischer Rand schwächt sich ab, während der Dollar an der Spitze steht
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"