Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Die Königsklasse der Uhrenwelt

03.03.2021 | 12:38

Am Donnerstagabend fand die Goldene Unruh, einer der prestigeträchtigsten Preise der Uhren-Industrie zum 23. Mal und zum ersten Mal in ihrer Geschichte virtuell statt. Bei der Verleihung zeichnete das Nachrichtenmagazin Focus gemeinsam mit Focus Online und dem Uhren-Magazin die schönsten Uhren des Jahres aus. Mehr als 250 hochkarätige Kontakte aus der Branche schalteten sich ein, um die Bekanntgabe der Gewinner in den Preiskategorien A bis E, 'Damenuhr' und 'Technikpreis' mitzuverfolgen. Robert Schneider, Chefredakteur Focus, und Martina Richter, stellvertretende Chefredakteurin Uhren-Magazin, waren die Gastgeber der Veranstaltung. Gemeinsam mit dem Brand Experience Team, das für die Kreation zuständig war, und Moderator Alexander Mazza gelang es ihnen den Glamour, die Exklusivität und Emotionalität der Goldenen Unruh digital zu transportieren.

'Wir freuen uns bereits zum 16. Mal als Mit-Gastgeber die Goldene Unruh zu verleihen. Durch die eng abgestimmte Zusammenarbeit zwischen Focus, Focus Online und dem Uhren-Magazin ist eine ideale Kombination aus Kompetenz und Reichweite für diesen Preis gewährleistet.'

Robert Schneider, Chefredakteur Focus

Uhren-Enthusiasten stimmten ab

Die Gewinner der Goldenen Unruh, mittlerweile eine der größten Online-Wahlen weltweit, werden via Publikumsvoting auf Watchtime.net und Focus.de ermittelt. Insgesamt gaben 12.212 Teilnehmer in diesem Jahr ihr Votum ab. Leser wählten aus über 200 Meisterwerken von Uhrmacher-Größen ihre Favoriten. Mit ihren Stimmen kürten die Konsumenten die Sieger in unterschiedlichen Preisklassen, angefangen bei unter 2.500 bis über 25.000 Euro. Zusätzlich vergab eine Jury, Bestehend aus Journalistinnen des Uhren-Magazins den Sonderpreis 'Damenuhr' und die Redaktion des Uhren-Magazin die Auszeichnung 'Technikpreis'.

Laudatoren von BurdaVerlag und Uhren-Magazin

Neben der Moderation und den Gastgebern, vermittelte der Auftritt der Laudatoren das Gefühl eines besonderen, gemeinsamen Erlebnisses. Dazu zählten Martina Richter vom Uhren-Magazin ebenso wie Petra Pfaller, Fashion Director und Mitglied der Chefredaktion bei Bunte wie auch Kerstin Weng, Chefredakteurin von Instyle.

Kerstin Weng, hielt die Laudatio auf das Modell Breitling Chronomatic 36, Gewinner der Kategorie 'Damenuhr'. Sie hob hervor, dass der Zeitmesser eine Botschaft sende, er stehe für Werte die Frauen heute wichtig sein wie 'Empowerment, Stärke und Selbstwertschätzung'.

Petra Pfaller ehrte die Marke A. Lange und Söhne, die mit dem Modell Saxonia Thin Blue den ersten Preis in der Kategorie D gewann. In ihrer Laudatio sagte Petra Pfaller die Saxon Thin Blue sei 'ein wahres Couture-Stück', die Uhr beinhalte worauf es ankommt: 'technische Präzision, Stil, Ausstrahlung, subtiles Understatement, selbstverständliche Souveränität und zeitlose Schönheit.'

Robert Schneider, der die Laudatio auf den Gewinner der Kategorie E, der Königsklasse, hielt, verwies auf die Kostbarkeit und Einzigartigkeit dieser Uhrwerke. Die Gewinner-Uhr, Portugieser Perpetual Calendar aus dem Hause IWC, zähle schon immer zu seinen Lieblingsmodellen und sei 'ein Meisterwerk, ein Original, das für echte Uhrmacherkunst steht.'

Die Gewinner der Goldenen Unruh 2021

Kategorie A: Uhren bis 2.500 Euro: Stowa, Flieger Bronze Vintage

Kategorie B: Uhren bis 5.000 Euro: Tudor, Black Bay Fifty-Eight »Navy Blue«

Kategorie C: Uhren bis 10.000 Euro: Nomos Glashütte, Lambda - 175 Years Watchmaking Glashütte

Kategorie D: Uhren bis 25.000 Euro: A. Lange & Söhne, Saxonia Thin

Kategorie E: Uhren über 25.000 Euro: IWC, Portugieser Perpetual Calendar Boutique Edition

Jury-Preis Damenuhr: Breitling, Chronomat Automatic 36

Technik-Preis der Uhren-Magazin-Redaktion 2021: Oris, Aquis Date Calibre 400

Disclaimer

Hubert Burda Media Holding GmbH & Co. KG published this content on 03 March 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 03 March 2021 11:37:06 UTC.


© Publicnow 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
17:12UPDATE/Volkswagen und Ford können auf US-Batteriefabrik bauen
DJ
17:01DAIMLER  : Stoffel Vandoorne schlägt in Rom zurück und erzielt den zweiten Saisonsieg des Mercedes-EQ Formel E Teams
PU
16:55SERGIO ERMOTTI : Presseschau vom Wochenende 15 (10./11. April)
AW
16:46Batterie-Hersteller SK und LG beenden Rechtsstreit - VW begrüßt Deal
DP
16:43Laschet und Söder zur Übernahme der Kanzlerkandidatur bereit
DP
16:37Bundesregierung steckt hunderte Millionen in kommenden Mobilfunkstandard
DP
16:35BESTES SAISONERGEBNIS : Maximilian Günther fährt beim Rome E-Prix auf den fünften Platz.
PU
16:28IMPFEN IM EILTEMPO : 4,6 Millionen Spritzen an einem Tag in den USA
DP
16:28Flugverkehr zwischen Syrien und Russland wieder aufgenommen
DP
16:00Molecular Partners präsentiert neue präklinische Daten
AW
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"