Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Die USA werden zum größten Bitcoin-Schürfzentrum, während China ein Verbot verhängt

13.10.2021 | 18:26
FILE PHOTO: Representation of cryptocurrency Bitcoin is seen in this illustration

Die Vereinigten Staaten haben China überholt und machen nun den größten Anteil am weltweiten Bitcoin-Mining aus, wie am Mittwoch vom britischen Cambridge Centre for Alternative Finance veröffentlichte Daten zeigen.

Die Zahlen verdeutlichen die Auswirkungen eines harten Vorgehens gegen den Bitcoin-Handel und das Bitcoin-Mining, das der chinesische Staatsrat oder das Kabinett Ende Mai einleitete und das auf finanzielle Risiken abzielt, die Branche ruiniert und Miner dazu veranlasst hat, ihr Geschäft zu schließen oder ins Ausland zu verlagern.

Chinas Anteil an der Leistung von Computern, die mit dem globalen Bitcoin-Netzwerk verbunden sind, bekannt als "Hash-Rate", war bis Juli von 44 % im Mai auf Null und von bis zu 75 % im Jahr 2019 gefallen, wie die Daten zeigten.

Miner in anderen Ländern haben den Rückstand aufgeholt, indem Hersteller von Mining-Rigs ihre Aufmerksamkeit nach Nordamerika und Zentralasien verlagert haben, und auch größere chinesische Miner sind umgezogen, obwohl dieser Prozess mit logistischen Schwierigkeiten verbunden ist.

Infolgedessen entfällt der größte Teil des Minings auf die Vereinigten Staaten, die Ende August etwa 35,4 % der weltweiten Hash-Rate auf sich vereinten, gefolgt von Kasachstan und Russland, wie aus den Daten hervorgeht.

Bitcoin wird von Hochleistungscomputern erzeugt oder "geschürft", die in der Regel in Datenzentren in verschiedenen Teilen der Welt miteinander konkurrieren, um komplexe mathematische Rätsel zu lösen - ein Prozess, der viel Strom verbraucht.

In anderen Ländern sind die Behörden toleranter oder begrüßen das Bitcoin-Mining sogar, während die chinesischen Behörden im vergangenen Monat noch strengere Regeln für das Bitcoin-Mining und den Bitcoin-Handel angekündigt haben.

"Unser derzeitiger Fokus liegt auf der Beschleunigung des Baus von konformen Mining-Farmen in Nordamerika und Europa", sagte ein Vertreter des Mining-Rig-Herstellers Ebang International Holdings gegenüber Reuters nach der jüngsten Razzia.

Doch die Akteure der Branche sind nach wie vor verärgert.

"Als Veteran, der die Entstehung der Branche in China miterlebt hat, empfinde ich die heutige Situation als bedauerlich", sagte Mao Shihang, Gründer von F2Pool, dem einst größten Bitcoin-Mining-Pool der Welt, und Mitbegründer von Cobo, einem in Singapur ansässigen Krypto-Vermögensverwalter und -Verwahrer.

"China verliert seinen Anteil an Rechenleistung ... der Schwerpunkt der Branche verlagert sich in die Vereinigten Staaten", sagte er, bevor die Cambridge-Daten veröffentlicht wurden. (Berichte von Alun John in Hongkong, Samuel Shen in Shanghai und Aakriti Bhalla in Bengaluru, Redaktion: Jason Neely und Mark Potter)


© MarketScreener mit Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
16:14DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1604 US-Dollar
DP
16:08Bitcoin bewegt sich in der Nähe des 6-Monats-Hochs aufgrund von ETF-Hoffnungen und Inflationsängsten
MR
16:07LINDNER : FDP-Gremien einstimmig für Ampel-Koalitionsgespräche
DJ
16:06TABELLE/US-Industrieproduktion und Kapazitätsauslas. September
DJ
16:02Keine Lösung im Zwischenlager-Streit - Zukunft des Asse-Mülls unklar
DP
16:02UPDATE/Russland schließt vorerst seine Vertretung bei der Nato
DJ
15:59Asda-Verkauf von Tankstellen an die EG-Gruppe geplatzt
MR
15:47LINDNER : Entlastung von Geringverdienern scheitert nicht an FDP
DP
15:44US-Industrie stark belastet von Engpässen im September
DJ
15:39USA : Industrieproduktion fällt überraschend
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"