Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 07.04.2021 - 15.15 Uhr

07.04.2021 | 15:21

Beiersdorf startet mit Wachstum ins neue Geschäftsjahr - Prognose beibehalten

HAMBURG - Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf ist im ersten Quartal stärker gewachsen als erwartet. Dabei profitierten die Hamburger von einem deutlichen Plus bei ihrem Klebstoffgeschäft Tesa, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Vorläufigen Zahlen zufolge stiegen die Umsätze in den ersten drei Monaten insgesamt organisch um 6,3 Prozent auf 1,945 Milliarden Euro. Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe sind dabei herausgerechnet. Im Vorjahr hatten die Umsätze bei 1,91 Milliarden Euro gelegen.

ROUNDUP 2: Finanzinvestor CVC greift nach Toshiba

TOKIO - Toshiba ist ins Visier eines europäischen Finanzinvestors geraten. Der japanische Technologiekonzern bestätigte am Mittwoch ein Übernahmeangebot der Firma CVC Capital Partners. Der Wirtschaftszeitung "Nikkei" zufolge bietet CVC umgerechnet 21 Milliarden Dollar (17,7 Mrd Euro) für das Traditionsunternehmen. Es wäre der bisher größte Deal eines Finanzinvestors in Japan. Toshiba werde das Angebot prüfen, kündigte Unternehmenschef Nobuaki Kurumatani an.

Schwaches Quartal - Pkw-Neuzulassungen weiter unter Vorkrisenniveau

BERLIN - Nach gut einem Jahr Corona-Krise hat sich der Auto-Absatz in Deutschland im März wieder erholt - vom Vorkrisenniveau sind die Zahlen aber noch deutlich entfernt. Rund 292 350 Autos sind im März dieses Jahres neu auf die Straße gekommen, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Mittwoch mitteilte. Das waren fast 36 Prozent mehr Neuzulassungen als im März 2020, als die Zahlen aufgrund der Corona-Krise erstmals eingebrochen waren. Im Jahr 2019 hatte es in jenem Monat noch rund 345 000 Neuzulassungen gegeben.

China-Geschäft treibt Mercedes-Benz-Absatz von Daimler an

STUTTGART - Eine starke Nachfrage im wichtigsten Einzelmarkt China hat die Verkäufe der Kernmarke des Autobauers Daimler im ersten Quartal angetrieben. Die weltweiten Auslieferungen der Stammmarke Mercedes-Benz kletterten in den ersten drei Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über ein Fünftel auf 581 270 Autos, wie der Dax-Konzern am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Bei den Vans ergab sich ein Plus von 18,2 Prozent auf 76 328 Stück, die Kleinwagenserie Smart legte um rund zwei Drittel auf 9729 Fahrzeuge zu, hieß es.

ROUNDUP: Grenke mit klar weniger Neugeschäft - Bald Ergebnisse aus Bilanzprüfung

BADEN-BADEN - Der wegen seiner Bilanzierung kritisierte Leasingspezialist Grenke hat auch wegen der Corona-Pandemie Anfang 2021 einen deutlichen Rückgang im Neugeschäft verbucht. Im ersten Quartal sank das Leasing-Neugeschäft im Jahresvergleich um gut 46 Prozent auf rund 366 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Baden-Baden mitteilte. Die Marge gemessen am Deckungsbeitrag stieg hingegen um 1,3 Prozentpunkte auf 19,5 Prozent. Dies sei auf den Fokus auf das profitable Small-Geschäft mit kleineren Leasingverträgen zurückzuführen.

Ryanair grenzt Jahresverlust stärker ein als gedacht - Erholung zieht sich hin

DUBLIN - Die Corona-Krise hat Europas größten Billigflieger Ryanair im abgelaufenen Geschäftsjahr voraussichtlich nicht ganz so tief in die roten Zahlen gerissen wie gedacht. Die Fluggesellschaft rechnet für die zwölf Monate bis Ende März jetzt mit einem Verlust von 800 bis 850 Millionen Euro, wie sie am Mittwoch in Dublin mitteilte. Bisher war das Management von einem Minus von 850 bis 950 Millionen Euro ausgegangen. Eine sinnvolle Prognose für das neue Geschäftsjahr bis Ende März 2022 ist aus Sicht der Konzernführung um Ryanair-Chef Michael O'Leary derzeit nicht möglich. Das Management gehe von einem Ergebnis nahe der Gewinnschwelle aus.

Shop Apotheke startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr

VENLO - Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke ist mit deutlichen Zuwächsen ins neue Jahr gestartet. Der Umsatz legte nach vorläufigen Berechnungen um 22,5 Prozent auf 284 Millionen Euro zu, wie das im MDax gelistete Unternehmen am Mittwoch in Venlo mitteilte. Die Zahl der aktiven Kunden erhöhte sich in den ersten drei Monaten um eine halbe Million auf 6,8 Millionen und lag damit 1,8 Millionen höher als ein Jahr zuvor. Während die Erlöse in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz nur um 15 Prozent zulegten, sprangen sie in Belgien, Frankreich, Italien und den Niederlanden um insgesamt 71 Prozent nach oben.

Samsung erwartet deutliche Gewinnzunahme für erstes Quartal 2021

SEOUL - Der Elektronik-Riese Samsung erwartet dank anziehender Smartphone-Verkäufe für das erste Quartal 2021 einen deutlich höheren operativen Gewinn. Das operative Ergebnis in den Kerngeschäften werde im Jahresvergleich um voraussichtlich 44,2 Prozent auf 9,3 Billionen Won (7 Milliarden Euro) steigen, teilte das südkoreanische Unternehmen am Mittwoch mit. Samsung Electronics ist marktführend bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern.

IPO/ROUNDUP 2: Labordienstleister Synlab plant Börsengang

MÜNCHEN - Europas größter medizinischer Laborkonzern Synlab nutzt den Rückenwind durch die Nachfrage nach Corona-Tests und geht in Frankfurt an die Börse. Die Erstnotierung soll spätestes im Juni erfolgen, wie das Unternehmen am Mittwoch in München mitteilte. Durch die Ausgabe neuer Aktien will Synlab rund 400 Millionen Euro einnehmen, außerdem wollen die Alteigentümer rund um die Beteiligungsgesellschaft Cinven einen noch nicht genannten Teil ihrer Aktien an die Börse bringen.

^

Weitere Meldungen

-ROUNDUP: BVB schöpft trotz Niederlage neuen Mut - Terzic: 'Ist erst Halbzeit'

-Credit-Suisse-Chef Gottstein: Es gibt keine heiligen Kühe

-S&P: Credit Suisse kann Archegos-Ausfall verkraften

-Studie: Noch viele Antikörper sechs Monate nach Moderna-Impfung

-Novartis baut Onkologie-Pipeline über Zusammenarbeit mit Artios Pharma aus

-Porsche plant Joint Venture für Hochleistungsbatteriezellen

-BVB-Sportdirektor Zorc glaubt an Verbleib von Haaland

-Amazon-Chef Bezos spricht sich für höhere Unternehmenssteuern aus

-ROUNDUP: Rückgang der Verkehrstoten am geringsten unter Zweiradfahrern

-Datenschutzaktivist Schrems geht gegen Werbe-ID auf Anroid-Handys vor

-Shell sieht Ölförderung wieder in der Gewinnzone - Belastung in Texas

-Presse: Explosion in Raffinerie in Trinidad und Tobago

-Corona bringt Münchner Flughafen Hunderte Millionen Verlust

-Lenovo und Nokia legen Patentstreit bei

-Hoffnung für Friseurkette Klier: Gläubiger stimmen Insolvenzplan zu°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 1.34%15399.65 verzögerte Kurse.10.77%
MDAX 1.13%32665.02 verzögerte Kurse.4.88%
NIKKEI 225 0.09%29357.82 Realtime Kurse.6.88%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
22:07EU-Gipfel in Porto verpflichtet sich auf konkrete Sozialziele
DP
21:52CORONA-BLOG/VON DER LEYEN : Patent-Aussetzung bei Impfstoff löst Problem nicht schnell
DJ
21:27CORONA-BLOG/Strände und Museen in Griechenland öffnen wieder
DJ
21:17USA : Kreditvergabe an Verbraucher steigt stärker als erwartet
DP
21:12DEVISEN : Euro zieht nach schwachem US-Arbeitmarktbericht deutlich an
DP
20:58Kryptowährung Ethereum floriert, aber Risiken bleiben bestehen
20:45Klimadialog endet mit Solidaritäts-Appell - Schulze verteidigt Gesetz
DP
20:42WHO : Anderen Ländern droht gleiche Corona-Krise wie Indien
DP
20:33RKI registriert 18 485 Corona-Neuinfektionen und 284 neue Todesfälle
DP
20:28USA wollen mit Wirtschaftshilfe Migration aus Mittelamerika eindämmen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"