Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

EUREX/DAX-Future im frühen Handel niedriger

17.05.2021 | 06:14

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit Abschlägen zeigen sich die DAX-Futures am frühen Montagmorgen. Der Juni-Kontrakt verliert gegen 06.04 Uhr 67,0 Punkte auf 15.395,0. In den Handel gegangen war er mit 15.432,0. Das Tageshoch liegt bislang bei 15.434,0 und das Tagestief bei 15.388,0 Punkten. Umgesetzt wurden bisher 1.304 Kontrakte. Nach dem Bruch des extrem steilen kurzfristigen Aufwärtstrends sehen Marktteilnehmer um 15.295 eine erste Unterstütung. Widerstände liegen um 15.470 und bei 15.529 Punkten.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/flf

(END) Dow Jones Newswires

May 17, 2021 00:13 ET (04:13 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.89%15594.33 verzögerte Kurse.12.67%
DJ INDUSTRIAL 0.73%34140.86 verzögerte Kurse.10.68%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
16:26Deutliche Lockerung der Maskenpflicht in Spanien ab Samstag
DP
16:22Warnung oder Übung? Moskau und London streiten über britisches Schiff
DP
16:16Megawatt ernennt 'Elmore Limited' zur Leitung der Feldarbeiten in den erstklassigen australischen Seltene Erde- und Uran-Projekten
DP
16:15BREXIT : Britischer Mobilfunkanbieter erhebt wieder Roaminggebühren
DP
16:12URTEIL : Kuriere müssen keine eigenen Bikes und Smartphones mitbringen
DP
16:10OTS : Firebolt / Cloud-Startup Firebolt sammelt 127 Millionen US-Dollar in ...
DP
16:00ANALYSE/Banken werden bei Büroimmobilien wählerischer
DJ
15:55EU setzt Wirtschaftssanktionen gegen Belarus in Kraft
DP
15:53Bundestag unter Corona- und AfD-Druck - letzte Sitzungswoche
DP
15:50SORGE WEGEN DELTA : Merkel für einheitlichere EU-Corona-Reiseregeln
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"