Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

GS-Fondstochter Petershill bei Börsenstart vier Milliarden Pfund wert

28.09.2021 | 14:38
ARCHIV: Das Logo von Goldman Sachs auf dem Parkett der New York Stock Exchange (NYSE) in New York City, USA, 13. Juli 2021.  REUTERS/Brendan McDermid

Frankfurt (Reuters) - Die Goldman-Sachs-Fondstochter Petershill Partners hat bei ihrem Debüt an der Londoner Börse keine Begeisterungsstürme ausgelöst.

Die Aktien verharrten am Dienstag zunächst auf ihrem Ausgabepreis von 350 Pence und drehten später drei Prozent ins Minus. Die auf Investments bei alternativen Vermögensverwaltern spezialisierte Gesellschaft wurde mit insgesamt vier Milliarden Pfund (rund 4,7 Milliarden Euro) bewertet. Die Einnahmen aus der Aktienplatzierung in Höhe von 1,2 Milliarden Pfund will das Unternehmen für weitere Investitionen nutzen. Zuletzt sind viele Finanzinvestoren an die Börse gegangen, um die Basis für ihre Investments zu verbreitern und sich von Fonds-Investoren unabhängiger zu machen.

Der Börsengang gebe Investoren vielfältigen Zugang zur rasant wachsenden Branche alternativer Anlagen, sagte Petershill-Chef Naguib Kheraj. Petershill beteiligt sich mit Minderheitsanteilen an Vermögensverwaltern, die ihre Anlagestrategien etwa auf private Finanzierungen, Immobilien, Hedgefonds, Rohstoffe, aber auch Flugzeug- und Schiffsfinanzierungen ausgerichtet haben. Insgesamt ist die Firma an 19 Investmentgesellschaften beteiligt mit einem kombinierten verwalteten Vermögen von zuletzt rund 187 Milliarden Dollar.

Petershill hatte eine Preisspanne von 320 bis 380 Pence angegeben, die Papiere notierten am Dienstagmittag bei rund 340 Pence. Die Aktien der Private-Equity-Gesellschaft Bridgepoint hatten bei ihrem Debüt im Juli ebenfalls an der Londoner Börse kräftig zugelegt.


© Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
20:00Umsatzwachstum bei Gucci verlangsamt sich im 3. Quartal deutlich und verfehlt Prognosen
MR
19:58Der Quartalsumsatz der französischen Vinci-Gruppe steigt über das Niveau vor der Einführung von COVID
MR
19:56Orsted veräußert 50% seines deutschen Offshore-Windparks Borkum Riffgrund 3
MR
19:56Russische Gazprom rechnet 2021 mit Rekordumsatz und richtet Risikofonds ein
MR
19:56Medacta stellt Knieprothese in 3D-Druck her
AW
19:55Biogen-Umsätze stehen unter Druck, weil das Alzhiemer-Medikament nur langsam angenommen wird
MR
19:44ANDERSEN GLOBAL : setzt Expansion in Asien mit einer der größten Steuerberatungsfirmen Indonesiens fort
BU
19:41SOFTSERVE : ernennt Alfredo Rubina zum VP Financial Services Domain Solutions and Consulting
BU
19:30Deutsche Börse wächst kräftig - Strompreisanstieg und Zukäufe treiben an
AW
19:26DEUTSCHE BÖRSE : Q3-Nettogewinn steigt um 32% und übertrifft Erwartungen
MR
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"