Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

HSBC muss sich die Verwahrung von Goldbarren im Wert von 52 Milliarden Dollar mit JPMorgan teilen

01.12.2022 | 15:39
FILE PHOTO: American gold bars on display at American Museum of Natural History

JPMorgan wird gemeinsam mit HSBC die Goldbarren für den weltweit größten börsengehandelten Goldfonds (ETF) aufbewahren. Dies teilte der Betreiber des Fonds am Freitag mit und beendete damit die alleinige Vormundschaft seines Konkurrenten über den 52 Milliarden Dollar schweren Goldvorrat.

Der Wechsel ist ein Segen für JPMorgan, das Millionen von Dollar an Lagergebühren einnehmen könnte.

HSBC war der einzige Verwahrer von Gold für den SPDR Gold Trust, auch bekannt als GLD, seit der Fonds 2004 aufgelegt wurde. Die Bank lagert derzeit etwa 910 Tonnen Gold für GLD in London.

"Die Hinzunahme von JPM wird das derzeitige Betriebsmodell mit nur einer Verwahrstelle und einem Tresor ändern, um die Aktivitäten des Fonds in Erwartung eines zukünftigen Wachstums zu unterstützen", sagte der World Gold Council (WGC), der den Fonds verwaltet, in einer Erklärung.

HSBC sagte: "Wir freuen uns, weiterhin als Depotbank für den SPDR Gold Trust des World Gold Council zu fungieren."

JPMorgan lehnte eine Stellungnahme ab.

Die US-Bank wird ab dem 6. Dezember als Depotbank für den GLD fungieren, teilte der WGC mit.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
07:43MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
07:43MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
DJ
07:42Schwindende Werbeeinnahmen setzen Google-Mutter Alphabet zu
RE
07:39Japanische Unternehmen Marubeni und Itochu erhöhen Dividendenprognose aufgrund von Rekordgewinnen
MR
07:38Devisen: Euro notiert weiter bei 1,09 US-Dollar
DP
07:37Amazon kämpft mit Rabatten gegen trübe Konsumlaune
RE
07:35Apple erstmals seit 2016 mit Gewinn unter Erwartungen
RE
07:32DocMorris-Mutter Zur Rose verkauft Schweiz-Geschäft
RE
07:32Morning Briefing - International
AW
07:29Dax zur Eröffnung niedriger erwartet
RE
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"