News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Immobilienriese legt gegen "jeden einzelnen Teil" der Missachtungsanordnung im New Yorker Trump-Verfahren Berufung ein

07.07.2022 | 00:54
FILE PHOTO: New York State Attorney General Letitia James speaks during a news conference, to announce a suit to dissolve the National Rifle Association, In New York

Cushman & Wakefield, das mehrere Immobilien von Donald Trump bewertet hat, hat am Mittwoch gegen "jeden einzelnen Teil" einer Verfügung Einspruch eingelegt, mit der das Unternehmen wegen Missachtung des Gerichts im Zusammenhang mit Vorladungen im Rahmen einer zivilrechtlichen Untersuchung, ob der ehemalige US-Präsident Vermögenswerte manipuliert hat, verurteilt wurde.

Richter Arthur Engoron von einem New Yorker Bundesgericht in Manhattan hatte Cushman, eines der größten Immobilienunternehmen der Welt, am Dienstag wegen Missachtung verurteilt und eine Geldstrafe von 10.000 Dollar pro Tag ab dem 7. Juli verhängt.

Er rügte Cushman dafür, dass es bis nach der letzten Frist gewartet hatte, um mehr Zeit für die Befolgung der Vorladungen der New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James zu bekommen, und sagte, dass es "nur sich selbst die Schuld gibt, wenn es die drohenden Fristen leichtfertig behandelt".

Engoron räumte ein, dass James eine "enorme" Anzahl von Dokumenten von Cushman verlangte, sagte aber, dass das staatliche Recht Vorladungen dieses Umfangs erlaube.

In einem Gerichtsantrag bat Cushman ein staatliches Berufungsgericht in Manhattan, Engorons Feststellung der Missachtung rückgängig zu machen und mehr Zeit zu gewähren, um den Vorladungen nachzukommen.

Cushman sagte, es habe seit Februar mehrere hunderttausend Seiten an Dokumenten und mehr als 650 Gutachten vorgelegt und wies jede Andeutung zurück, es habe nicht in gutem Glauben gehandelt.

Eine Sprecherin von James reagierte nicht sofort auf Bitten um einen Kommentar.

James, eine Demokratin, untersucht, ob Trump und sein Familienunternehmen, die Trump Organization, die Werte von Golfclubs, Hotels und anderen Immobilien in die Höhe getrieben haben, um günstige Kredite zu erhalten, und ob sie die Werte reduziert haben, um Steuern zu sparen.

Die Fähigkeit ihres Büros, Dokumente zu sammeln, ist wichtig, da es sich darauf vorbereitet, Trump und zwei seiner erwachsenen Kinder, Donald Trump Jr. und Ivanka Trump, ab dem 15. Juli unter Eid zu befragen.

Trump, ein Republikaner, hat die Untersuchung von James als politisch motivierte "Hexenjagd" bezeichnet.

Nachdem Engoron ihn am 25. April wegen Missachtung des Gerichts verurteilt hatte, zahlte er eine Geldstrafe in Höhe von 110.000 Dollar. Der Richter hob diese Missachtung letzte Woche auf.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
20:51Ägyptischer Kirchenbrand tötet mindestens 41 Menschen, die meisten von ihnen Kinder - Quellen
MR
20:36DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
20:33Auto rammt Menschenmenge vor Bar in Pennsylvania, 1 Toter und 17 Verletzte
MR
20:00Auto rammt Menschenmenge vor Bar in Pennsylvania, 1 Toter und 17 Verletzte
MR
19:58Ruto liegt bei der Auszählung der Präsidentschaftswahlen in Kenia vorn, während sich die Gemüter erhitzen
MR
19:5342 Staaten fordern Abzug russischer Truppen aus AKW Saporischschja
DP
19:13Technisches Problem bei Bayern-Übertragung von DAZN
DP
18:06Deutschlands Finanzminister spricht sich gegen die Besteuerung "exzessiver" Gewinne aus
MR
17:52KMK-Präsidentin Prien kritisiert Entwurf des Infektionsschutzgesetzes
DP
17:31Wieder Artilleriebeschuss in Nähe von AKW Saporischschja
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"