Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Indische Aktien steigen vor den BIP-Daten; IT-Aktien legen zu

30.11.2021 | 11:41
A man walks past the Bombay Stock Exchange building in Mumbai

Indische Aktien stiegen am Dienstag geringfügig im Vorfeld von Wachstumsdaten, die zeigen sollen, dass sich die wirtschaftliche Erholung des Landes im zweiten Quartal verstärkt hat, unterstützt durch einen Anstieg der Verbraucherausgaben.

Der Blue-Chip-Index NSE Nifty 50 lag um 0353 GMT um 0,75% höher bei 17.180,70, während der Benchmark-Index S&P BSE Sensex um 0,8% auf 57.715,49 stieg.

Das indische Statistikministerium wird um 1200 GMT die Daten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) bekannt geben. Laut einer Reuters-Umfrage von vergangener Woche gehen Wirtschaftsexperten davon aus, dass die Daten ein Wachstum von 8,4% im Vergleich zum Vorjahr im Zeitraum Juli-September ausweisen werden.

Die Ausbreitung der neuen Variante des Omicron-Coronavirus belastet jedoch weiterhin die Märkte, da die Gesundheitsbehörden die Tests an Flughäfen verschärfen und Pläne zur Lockerung der Reisebeschränkungen überprüfen.

Unter den wichtigsten Unterindizes war der Nifty IT-Index mit einem Anstieg von über 2 % im frühen Handel der größte Gewinner.

Reliance Capital fiel jedoch um 5 % auf einen Tiefststand von 18,10 Rupien, nachdem die indische Zentralbank am Montag erklärt hatte, sie werde ein Konkursverfahren gegen das Nichtbanken-Finanzunternehmen einleiten und dessen Vorstand wegen Bedenken hinsichtlich der Unternehmensführung ablösen.

Weltweit zeigten sich die Anleger vorsichtig optimistisch, dass die Omicron-Variante nicht zu einer weitreichenden Störung der Weltwirtschaft führen würde, da die asiatischen Aktien im positiven Bereich gehandelt wurden und die USA sagten, dass neue Verbote nicht zur Debatte stünden.


© MarketScreener mit Reuters 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
15:51Insider - Regierung senkt Wachstumsprognose 2022 deutlich auf 3,6 Prozent
RE
15:43KONJUNKTUR IM BLICK/Ifo und Fed dominieren die Agenda
DJ
15:42UKRAINE-KONFLIKT : USA und Russland setzen Krisengespräche fort
DP
15:42MÄRKTE USA/Erneut abwärts - Netflix-Aktie bricht ein
DJ
15:40Offenbar Bewegung in Wiener Atom-Gesprächen mit Iran
RE
15:38Indischer Reliance-Quartalsgewinn steigt um 42% dank Energiezuwachs
MR
15:36PROGNOSEN/Konjunkturdaten Deutschland 24. bis 30. Januar (4. KW)
DJ
15:35Zweiter Staatskredit für Galeria-Konzern kurz vor Abschluss - Presse
DJ
15:30LME-Chef Chamberlain tritt zurück und steigt in Kryptowährungen ein
MR
15:26Russland und die USA wollen weiter sprechen - "Offen und nützlich"
RE
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"