Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Korr Aktien Schweiz Eröffnung: Verluste auf breiter Front

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.09.2020 | 09:33

Zürich (awp) - Die Schweizer Börse tendiert am Donnerstag im frühen Handel klar schwächer. Negative Vorgaben aus den USA und aus Fernost belasteten die Kurse, heisst es am Markt. Die Anleger seien enttäuscht, dass die US-Notenbank Fed am Vorabend keine positiven Überraschungen geliefert habe. Zudem befürchteten sie, dass sich, nachdem die US-Technologiebörse am Vortag deutlich nahgegeben hatte, auch hierzulande die Kurskorrektur fortsetzen könnte.

Das Fed belässt den Leitzins angesichts der Coronakrise offenbar über Jahre hinweg an der Nulllinie. Das ging aus neuen Prognosen hervor, die es nach ihrer Zinssitzung in Washington veröffentlicht hatte. An der gegenwärtigen Zinsspanne von null bis 0,25 Prozent dürfte sich bis ins Jahr 2023 nichts Wesentliches ändern. "Zinsen sind vorerst abgeschafft", fasste VP Bank-Chefökonom Thomas Gitzel in seinem Kommentar zusammen.

Der SMI notiert gegen 09.20 Uhr um 0,70 Prozent tiefer mit 10'477,83 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, verliert 0,76 Prozent auf 1'589,36 und der breite SPI 0,78 Prozent auf 12'980,80 Punkte. Sämtliche 30 SLI-Titeln geben nach.

Die grössten Abschläge verbuchen Finanzwerte wie Julius Bär (-2,0), für die KBW laut Händlern das Rating auf "Market Perform" von "Outperform" gesenkt hat, sowie Swiss Re (-1,9%) und Swiss Life (-1,1%) sowie UBS (-1,0%) und Credit Suisse (-1,4%). CS waren am Mittwoch noch um 1,5 Prozent gestiegen.

Gewinnmitnahmen drücken die Anteile der Technologiewerte Logitech (-1,4%) und AMS (-1,1) ins Minus. Auf der anderen Seite halten sich Schindler PS (-0,1%), Sika (-0,1%) und Alcon (-0,2%) am besten. Sika und Alcon profitieren von Analystenempfehlungen.

Trotz guter Nachrichten aus der Branche verlieren die Aktien von Richemont 1,0 Prozent und die von Swatch um 0,6 Prozent (auf 215,70 Fr.). Im August sind die Uhrenexporte weniger stark zurückgegangen als in den Monaten davor. Dass Swatch etwas weniger verliert als Richemont dürfte vor allem daran liegen, dass Credit Suisse das Kursziel für Swatch auf 280 von 260 Franken angehoben hat und den Titel weiterhin mit "Outperform" einstuft.

pre/ys


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.85%63.8 verzögerte Kurse.-17.64%
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.38%10.045 verzögerte Kurse.-25.10%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 20.60%88.58 verzögerte Kurse.60.16%
SCHINDLER HOLDING LTD. 0.41%247 verzögerte Kurse.3.71%
SIKA AG 0.87%231.9 verzögerte Kurse.26.42%
SMI -0.26%10156.56 verzögerte Kurse.-3.86%
SPI -0.06%12697.73 verzögerte Kurse.-0.78%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.29%342.2 verzögerte Kurse.-29.79%
SWISS RE LTD 0.12%68.82 verzögerte Kurse.-36.82%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.44%1574.84 verzögerte Kurse.-3.96%
THE SWATCH GROUP SA 0.47%211.9 verzögerte Kurse.-21.96%
UBS GROUP AG 2.88%11.245 verzögerte Kurse.-10.59%
VP BANK AG -0.56%106.8 verzögerte Kurse.-30.71%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
11:31Aktien Schweiz: Entgegengesetzte Kräfte zerren am SMI
AW
11:27BÖRSE ZÜRICH : Schweizer Fondsmarkt nimmt im September geringfügig zu
AW
10:51BÖRSE WALL STREET : Corona-Sorgen und Zweifel an US-Hilfspaket belasten Börsen
RE
10:10Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt unter Druck
AW
09:39UBS-Aktien nach Quartalszahlen an SMI-Spitze
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: SMI ohne klare Richtung
AW
09:15Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax weiter auf Talfahrt
DP
09:07AKTIEN ASIEN : Uneinheitlich - Hynix übernimmt Geschäftsbereich von Intel
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Auftaktverluste erwartet
AW
08:13Aktien Frankfurt Ausblick: Dax gibt weiter Boden ab
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"