Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Laschet: Werde am Montag in CDU-Gremien um Vertrauen bitten

11.04.2021 | 19:02

BERLIN (dpa-AFX) - Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet will die Führungsgremien seiner Partei an diesem Montag hinter seine Bewerbung für die Kanzlerkandidatur der Union bringen. "Ich werde morgen bereit sein zur Kandidatur, so wie Markus Söder, und um Vertrauen bitten", sagte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident am Sonntagabend in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Er fügte hinzu: "Und die Partei wird dann eine Empfehlung aussprechen."

Auf die Frage, ob sich die innerste Führungsriege der CDU bei der Präsenzsitzung des Präsidiums hinter ihn stellen werde, antwortete er: "Was das Ergebnis ist, da will ich nicht spekulieren." Es gebe ja bereits viele Rückmeldungen aus den Landesverbänden. "Viele Landesvorsitzende, auch Ministerpräsidenten haben sich schon ausgesprochen, haben mich unterstützt." Er habe mit Söder in den vergangenen Tagen viele Stunden lang gesprochen. "Und es ist eine große Übereinstimmung, das gemeinsam zu lösen. Das wurde heute vorbereitet und geht morgen weiter."

Laschet und CSU-Chef Söder hatten am Sonntag erstmals ihre Bereitschaft erklärt, die Kanzlerkandidatur der Union zu übernehmen. Wie bei der CDU wird an diesem Montag auch bei der CSU das Präsidium tagen. Bei der CDU schaltet sich auch der Bundesvorstand digital zusammen./bk/ctt/had/sk/DP/mis


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
13:49CORONA-BLOG/GÜNTHER : Schleswig-Holsteins Öffnung absolut verantwortbar
DJ
13:41NIEDERLANDE : Am Mittwoch zweite Runde der Lockerungen
DP
13:36CORONA-BLOG/Regierung plant keine Erleichterungen für Erstgeimpfte
DJ
13:32OTS : IESE Business School / Absolventen der IESE Business School schaffen ...
DP
13:31BOFINGER  : US-Inflation nicht für Euroraum maßgebend
DJ
13:30ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
13:30Corona-Kosten für Großbritannien steigen auf 372 Milliarden Pfund
DP
13:26CORONA-BLOG/Seibert mahnt zur Umsicht trotz sinkender Inzidenzen
DJ
13:26VON DER LEYEN : Klimaschutz mit Innovation und Wachstum vorantreiben
DP
13:16CORONA-BLOG/Hausärzte für mehr Freiheiten nach erster Astrazeneca-Impfung
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"