Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Gut behauptet - Technologiewerte weiter gesucht

13.01.2021 | 07:04

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Mehrheitlich fester zeigen sich zur Wochenmitte die Börsen in Ostasien und Australien. Die Hoffnung auf ein weiteres Konjunkturpaket in den USA stützt das Sentiment weiterhin, heißt es. Allerdings bleibt auch die weitere Entwicklung der Coronavirus-Pandemie im Blick. Die weltweit erneut verhängten Lockdowns könnten sich negativ auf die Erholung der Konjunktur auswirken. Gesucht sind weiter vor allem Technologiewerte. Diese gelten als einer der Gewinner der Pandemie.

Positiv wirkt sich zudem aus, dass die Rendite zehnjähriger US-Anleihen nach zuletzt sieben Tagen mit Aufschlägen etwas zurückgekommen ist. Sie steht aktuell bei 1,12 Prozent, nachdem sie zuletzt auf den höchsten Stand seit Ende Februar 2020 geklettert war. In der Spitze am Vortag war es bis auf 1,18 Prozent nach oben gegangen. Die starke Nachfrage bei der Auktion zehnjähriger US-Papiere ließ die Rendite dann allerdings wieder etwas zurückkommen. Der jüngste Anstieg "ist aus fundamentaler Sicht überzogen", so Analyst Peter Cardillo von Spartan. Er rechnet in der Spitze allerdings mit einem Anstieg bis auf 1,25 Prozent.

   Tokio und Seoul von Technologiewerten gestützt 

Für den Nikkei-225 geht es in Tokio um 1,1 Prozent auf 28.468 Punkte nach oben. Der japanische Aktienmarkt wird dabei von den Kursgewinnen bei Halbleiterwerten angeführt, aufgrund der Aussicht auf eine beschleunigte digitale Transformation inmitten der Covid-19-Pandemie, heißt es. Für die Aktien von Yaskawa Electric, ein Hersteller von Industrie-Robotern, geht es um 4,4 Prozent nach oben. Die beiden Chip-Werte Renesas Electronics und Advantest legen um 4,0 bzw. 5,1 Prozent zu. Die Aktien von Olympus fallen dagegen um 2,9 Prozent. Der aktivistische Investor ValueAct Capital hat seine Beteiligung an dem Unternehmen auf 4,0 von zuvor 5,0 Prozent gesenkt.

In Seoul gewinnt der Kospi 0,4 Prozent. Hier zeigen sich die Technologiewerte mit einer uneinheitlichen Tendenz. Für die Aktien von Index-Schwergewicht Samsung Electronics geht es im Zuge von Gewinnmitnahmen um weitere 1,1 Prozent nach unten. Der Konzern war zuletzt im Gespräch für die geplante Auslagerung der Chip-Produktion durch Intel, was die Titel deutlich nach oben geführt hatte. Die Papiere von SK Hynix klettern um 2,7 Prozent.

Behauptet zeigen sich die chinesischen Aktienmärkte. Für den Schanghai-Composite geht es nach moderaten Anfangsgewinnen um 0,3 Prozent nach unten, womit die Gewinne des Vortages, als der Index auf dem höchsten Stand seit Dezember 2015 geschlossen hatte, weitgehend behauptet werden. Für den Hang-Seng-Index geht es um 0,1 Prozent nach oben. Vor allem die Kursaufschläge der Finanzwerte stützen hier das Sentiment, heißt es. Händler sprechen von einem anhaltenden Liquiditätszufluss von ausländischen Investoren, was besonders die A-Aktien chinesischer Unternehmen beflügelt. Diese werden in Renminbi gehandelt. Die Aktien von Ping An China Life legen um 1,5 Prozent zu.

Die Papiere von Lenovo schießen um 11,8 Prozent nach oben. Der weltgrößte PC-Hersteller plant auch ein Listing in Schanghai, was bei den Investoren auf große Zustimmung stößt. Im Verlauf kletterte die Aktie auf den höchsten Stand seit fünf Jahren. Damit reiht sich Lenovo in eine Reihe chinesischer Technologie-Konzerne ein, die angesichts steigender geopolitischer Unsicherheiten versuchen, ihre Aktien näher an der Heimat zu listen, heißt es.

   Energiewerte stützen Börse in Sydney 

In Australien, wo der Handel bereits beendet ist, legte der S&P/ASX 200 um 0,1 Prozent zu. Der Index erholte sich damit von anfänglichen leichten Verlusten. Erneut war es der Energie-Sektor, der den Markt stützte. Dieser gewann 4,3 Prozent und liegt damit seit Jahresbeginn bereits 13 Prozent im Plus. Whitehaven Coal stiegen um 9,4 Prozent, Oil Search schlossen 6,2 Prozent fester und Woodside Petroleum erhöhten sich um 5,4 Prozent. Die Finanzwerte waren ebenfalls gesucht, für den Sektor ging es um 0,2 Prozent nach oben. Dagegen verlor der Technologie-Bereich 1,4 Prozent, angeführt von den Abgaben bei Altium. Die Aktien des Software-Unternehmens verloren 6,2 Prozent, nachdem am Vortag für das erste Halbjahr ein Umsatzrückgang in Aussicht gestellt wurde.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.686,60     +0,11%     +1,51%      06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     28.467,92     +1,08%     +2,62%      07:00 
Kospi (Seoul)           3.139,70     +0,44%     +0,44%      07:00 
Schanghai-Comp.         3.597,85     -0,29%     +3,59%      08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     28.293,23     +0,06%     +2,46%      09:00 
Straits-Times (Sing.)   2.988,18     +0,37%     +4,93%      10:00 
KLCI (Malaysia)         1.628,90     +1,05%     -0,93%      10:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Di, 8:47   % YTD 
EUR/USD                   1,2209      +0,0%     1,2205     1,2164   -0,0% 
EUR/JPY                   126,57      -0,1%     126,67     126,66   +0,4% 
EUR/GBP                   0,8925      -0,1%     0,8933     0,8975   -0,1% 
GBP/USD                   1,3677      +0,1%     1,3664     1,3554   +0,0% 
USD/JPY                   103,67      -0,1%     103,79     104,14   +0,4% 
USD/KRW                  1096,14      +0,1%    1094,52    1098,40   +1,0% 
USD/CNY                   6,4547      -0,1%     6,4636     6,4646   -1,1% 
USD/CNH                   6,4483      +0,1%     6,4451     6,4593   -0,8% 
USD/HKD                   7,7539      -0,0%     7,7547     7,7543   +0,0% 
AUD/USD                   0,7759      -0,1%     0,7770     0,7724   +0,7% 
NZD/USD                   0,7221      -0,0%     0,7224     0,7190   +0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD                33.126,50      -1,5%  33.642,00  36.483,00  +14,0% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  53,76      53,21      +1,0%       0,55  +10,8% 
Brent/ICE                  57,27      56,58      +1,2%       0,69  +10,7% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.857,79   1.855,00      +0,2%      +2,79   -2,1% 
Silber (Spot)              25,50      25,63      -0,5%      -0,12   -3,4% 
Platin (Spot)           1.077,45   1.073,70      +0,3%      +3,75   +0,7% 
Kupfer-Future               3,64       3,61      +0,9%      +0,03   +3,5% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/ros/raz

(END) Dow Jones Newswires

January 13, 2021 01:03 ET (06:03 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADVANTEST CORPORATION -3.57%10820 Schlusskurs.39.97%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR -2.31%41387.39 Realtime Kurse.46.67%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 1.09%0.86304 verzögerte Kurse.-4.00%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.35%130.227 verzögerte Kurse.3.07%
HANG SENG 1.37%24529.74 Realtime Kurse.-11.14%
KOSPI COMPOSITE INDEX -1.08%3098.99 Realtime Kurse.8.84%
LENOVO GROUP LIMITED -0.58%8.54 Schlusskurs.16.67%
NIKKEI 225 -0.19%30183.96 Realtime Kurse.10.19%
OIL SEARCH LIMITED 7.06%4.4 Schlusskurs.18.60%
OLYMPUS CORPORATION -1.15%2458.5 Schlusskurs.8.95%
PING AN INSURANCE (GROUP) COMPANY OF CHINA, LTD. 0.53%49.26 Schlusskurs.-43.37%
PING AN INSURANCE (GROUP) COMPANY OF CHINA, LTD. 0.18%55.1 Schlusskurs.-42.00%
RENESAS ELECTRONICS CORPORATION -2.13%1421 Schlusskurs.31.70%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -1.60%412.0902 verzögerte Kurse.52.47%
S&P/ASX 200 -1.47%7275.6 Realtime Kurse.12.10%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -1.80%76300 Schlusskurs.-5.80%
SK HYNIX INC. -0.96%103500 Schlusskurs.-12.66%
WHITEHAVEN COAL LIMITED 6.51%3.27 Schlusskurs.98.78%
WOODSIDE PETROLEUM LTD 5.03%24.03 Schlusskurs.5.67%
YASKAWA ELECTRIC CORPORATION -1.92%5620 Schlusskurs.9.55%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
18:46Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich schwächer - Budapest im Plus
DP
18:27MÄRKTE USA/Anleger suchen aus Zinsangst das Weite
DJ
18:23Aktien Europa Schluss: Börsen gehen in die Knie - Inflationsängste
DP
18:22MÄRKTE EUROPA/Inflationsorgen und steigende Zinsen belasten Aktien
DJ
18:16Aktien Schweiz Schluss: Steigende Zinsen setzen Aktien stark unter Druck
AW
18:04Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwer belastet von Zinssorgen
DP
18:04AKTIEN WIEN SCHLUSS : Deutliche Kursverluste - Erste-Group-Aktie sehr schwach
DP
17:57XETRA-SCHLUSS/Risikoaversion drückt DAX über 2% ins Minus
DJ
17:47Aktien Schweiz sehr schwach - Logitech und Partners Group knicken ein
DJ
16:56Aktien New York: Anlegerflucht wegen steigender US-Zinsen
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"