Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Unsicherheit um Evergrande belastet weiter

27.09.2021 | 07:00

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Zum Start in die neue Woche tendieren die Börsen in Ostasien und Australien uneinheitlich. Auf der Stimmung lastet noch immer die Krise um den hoch verschuldeten chinesischen Immobilienkonzern Evergrande. Dazu steht den chinesischen Börsen eine längere Feiertagspause zur "Golden Week" bevor, die am Freitag dieser Woche beginnt. Das Ergebnis der Wahl zum Deutschen Bundestag hat nach Aussage der UBS-Analysten keinen Einfluss auf die Märkte der Region, denn die Koalitionsverhandlungen dürften sich hinziehen.

In Schanghai liegen die Kurse im Schnitt um 1,3 Prozent im Minus. An der Börse in Hongkong geht es mit dem Hang-Seng-Index um 0,3 Prozent nach oben. Die Aktie der Evergrande-Elektromobilitätstochter China Evergrande New Energy Vehicle Group (Evergrande Auto) bricht in Hongkong um über 10 Prozent ein. Zeitweise betrug der Verlust über 25 Prozent, nachdem das Unternehmen vor einem Liquiditätsengpass gewarnt und seine Pläne für eine Zweitnotierung an der Börse Schanghai auf Eis gelegt hat.

Der Kurs von China State Construction Engineering fällt in Schanghai um 2 Prozent. Die Analysten von Fitch Ratings halten den Schaden durch einen möglichen Zahlungsausfall von Evergrande für überschaubar, denn das Unternehmen erziele nur einen geringen Teil seines Umsatzes mit dem Immobiliengiganten. Sollte ein Zusammenbruch von Evergrande jedoch den ganzen Immobiliensektor in Mitleidenschaft ziehen - was Fitch für unwahrscheinlich hält -, könnte das für China State Construction verspätete Zahlungseingänge und einen geringeren Umsatz zur Folge haben.

In Japan halten sich die Anleger derweil zurück, weil am Mittwoch der neue Vorsitzende der Regierungspartei LDP gewählt wird. Dieser dürfte dann auch neuer Ministerpräsident werden. Tendenziell stütze aber die Hoffnung auf weitere Wirtschaftsstimuli, heißt es. Der Nikkei-225-Index tendiert kaum verändert.

Klar im Plus liegt der australische Aktienmarkt. Dort verbessert sich der S&P/ASX-200 um 0,7 Prozent, gestützt von steigenden Rohstoffpreisen. Die Eisenerzpreise profitieren etwa davon, dass chinesische Stahlwerke vor den anstehenden Feiertagen ihre Bestände aufstocken. Die Aktie des australischen Eisenerzproduzenten Fortescue steigt um gut 3 Prozent. Auch die Kupferpreise ziehen an, weil chinesische Kupferproduzenten aufgrund der Rationierung von Elektrizität ihre Produktion unterbrechen müssen.

Ein knapperes Angebot aufgrund von Förderunterbrechungen und die Rally der Erdgaspreise geben auch den Ölpreisen und den Branchenaktien Auftrieb. Santos steigen in Sydney um 1,7 Prozent, Woodside Petroleum um rund 3 Prozent und Oil Search um 1,9 Prozent. In Tokio verteuern sich Inpex um 4,2 Prozent und Japan Petroleum Exploration um 2,3 Prozent. In Seoul legen S-Oil um 3,8 Prozent zu. CNOOC liegen in Hongkong 5,7 Prozent vorne.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.396,60      +0,7%     +12,3%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     30.256,42      +0,0%     +10,2%      08:00 
Kospi (Seoul)           3.126,70      +0,0%      +8,8%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.565,94      -1,3%      +2,7%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     24.259,75      +0,3%     -11,3%      10:00 
Straits-Times (Sing.)   3.096,27      +1,1%      +7,6%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.527,27      -0,3%      -5,8%      11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Fr, 9:31   % YTD 
EUR/USD                   1,1722      +0,0%     1,1721     1,1739   -4,0% 
EUR/JPY                   129,60      -0,1%     129,75     129,71   +2,8% 
EUR/GBP                   0,8571      -0,1%     0,8576     0,8560   -4,0% 
GBP/USD                   1,3676      +0,1%     1,3665     1,3712   +0,0% 
USD/JPY                   110,57      -0,1%     110,71     110,49   +7,1% 
USD/KRW                 1.180,20         0%   1.180,20   1.178,46   +8,7% 
USD/CNY                   6,4667         0%     6,4667     6,4639   -0,9% 
USD/CNH                   6,4597      -0,0%     6,4622     6,4660   -0,7% 
USD/HKD                   7,7833      -0,0%     7,7856     7,7843   +0,4% 
AUD/USD                   0,7280      +0,3%     0,7262     0,7275   -5,5% 
NZD/USD                   0,7020      +0,1%     0,7012     0,7048   -2,3% 
Bitcoin 
BTC/USD                42.962,01      +0,0%  42.962,01  44.625,26  +47,9% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  74,86      73,98      +1,2%       0,88  +56,5% 
Brent/ICE                  79,00      78,09      +1,2%       0,91  +55,2% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.758,15   1.750,50      +0,4%      +7,65   -7,4% 
Silber (Spot)              22,63      22,44      +0,8%      +0,19  -14,3% 
Platin (Spot)             999,05     980,88      +1,9%     +18,18   -6,7% 
Kupfer-Future               4,30       4,29      +0,4%      +0,02  +22,0% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/raz

(END) Dow Jones Newswires

September 27, 2021 00:59 ET (04:59 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CHINA EVERGRANDE NEW ENERGY VEHICLE GROUP LIMITED -2.54%3.84 Schlusskurs.9.09%
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION LIMITED 1.50%5.41 Schlusskurs.8.20%
CNOOC LIMITED 0.75%9.35 Schlusskurs.16.44%
FORTESCUE METALS GROUP LIMITED -4.97%19.5 verzögerte Kurse.6.82%
INPEX CORPORATION -0.18%1097 verzögerte Kurse.9.68%
JAPAN PETROLEUM EXPLORATION CO., LTD. -2.11%2641 verzögerte Kurse.7.66%
OIL SEARCH -2.42%4.04 Schlusskurs.0.00%
S&P/ASX 200 -2.49%6961.6 Realtime Kurse.-4.10%
S-OIL CORPORATION 0.34%89600 Schlusskurs.4.55%
SANTOS LIMITED -4.82%6.72 verzögerte Kurse.11.89%
WOODSIDE PETROLEUM LTD -3.98%24.13 verzögerte Kurse.14.59%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
14:47Aktien New York Ausblick: Nächster Rückschlag nach kurzem Aufbäumen
AW
14:43Aktien Frankfurt: Dax mit Stabilisierungsversuch nach Absturz
AW
14:37EUROPA : Europas Börsen auf Erholungskurs - Ifo-Index hilft
RE
12:47MÄRKTE EUROPA/DAX etwas erholt - weiterhin große Ausschläge
DJ
12:06Aktien Frankfurt: Dax macht etwas Boden gut
AW
12:05MARKT USA/Börsen nach Turbulenzen mit Abschlägen erwartet
DJ
11:54Banken erholen sich vor Fed-Sitzung - Commerzbank stark
DP
11:44Aktien Europa: Stabilisierung nach Talfahrt
AW
11:41Aktien Schweiz: Fester nach dem Kurseinbruch - Kurssprung bei Logitech
AW
11:04EUROPA : Europas Börsen korrigieren in sehr hohem Tempo - UBS
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"