Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE EUROPA/Börsen starten etwas fester - SAP mit Ausblick fest

13.10.2021 | 09:53

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen sind am Mittwoch mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet. Im Fokus steht klar die Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise (CPI) am Nachmittag. Sollten die ohnehin schon sehr hohen Erwartungen von 5,3 Prozent Plus zum Vorjahr überboten werden, könnten die US-Renditen weiter nach oben ziehen und die Aktienmärkte belasten. Dazu wird auch noch das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung veröffentlicht, was die Stimmungslage zwischen Falken und Tauben mit Blick auf die Geldpolitik spiegeln dürfte.

   IWF warnt vor Inflationsrisiken 

Der Inflationsdruck scheint nun auch stärker über den US-Arbeitsmarkt und nicht nur Energie- und Produktpreise zu kommen. Denn der JOLTS-Bericht zeigte eine Rekordzahl von Jobwechseln bei US-Arbeitnehmern, um höhere Löhne zu erzielen. Der IWF hat gestern in seinem jüngsten Wirtschaftsausblick vor den gestiegenen Inflationsrisiken gewarnt. Die Zentralbanken müssten sehr wachsam sein. Der DAX gewinnt bei einem zurückhaltenden Geschäft 0,2 Prozent auf 15.183, für den Euro-Stoxx-50 geht es 0,1 Prozent auf 4.060 nach oben.

Daneben gab es aus China stärkere Export-, aber schwächere Importdaten. In Europa wird auf die Zahlen zur Industrieproduktion geblickt und die Berichtssaison der Banken startet in den USA mit JP Morgan am Mittag.

Positiv werden die Umsatzdaten von LVMH (+1%) im Handel aufgenommen. Das Luxusgüter-Konglomerat hatte am Vorabend die Umsätze im dritten Quartal vermeldet und die Analystenschätzungen überboten. Gut sei vor allem, dass das hochmargige Leder- und Modegeschäft gut gelaufen sei, kommentieren die Analysten der Citi. Organisch sei es dort um 20 Prozent zum Vorjahr nach oben gegangen, was auch ein gutes Zeichen für Hermes (+0,9%), Kering (-0,2%) und Moncler (+0,9%) sei. Umsatztreiber sei dabei eine scharfe Erholung des Geschäfts in Europa gewesen.

Als weitere schlechte Nachrichten für Bayer (-1,7%) werten Händler, dass es erneut Zweifel am Absatz der Cash-Cow Aspirin geben könne. Denn wie die New York Times berichtet, sollen kleine Aspirin-Dosen nicht als uneingeschränkt geeignet zur Vorbeugung gegen Herzinfarkt oder Schlaganfall gesehen werden. Die neuen Richtlinien gehen von der U.S. Preventive Services Task Force aus. "Das könnte einen für sicher gehaltenen Grundumsatz belasten", meint ein Händler. Konkrete Folgen dieser Empfehlung müssten jedoch noch abgewartet werden.

Nach dem erneut leicht erhöhten Ausblick legen SAP 3,3 Prozent zu. Denn obwohl SAP dies zuvor schon zweimal in diesem Jahr getan habe, sei die Aktie seit dem Frühjahr nur in einer impulslosen Seitwärtsbewegung verblieben. Wichtig für den Markt sei, dass der Gewinntreiber das zukunftsträchtige Cloud-Geschäft sei. Hier gebe es eine Wachstumsbeschleunigung, was die sonst bei allen ehemaligen Corona-Profiteuren vorherrschende Sorge vertreibe, dass mit Abklingen der Pandemie die Wachstumsraten ihren Höhepunkt überschritten hätten.

   Zwischenbericht von Just Eat Takeaway überzeugt nicht 

Für Just Eat Takeaway geht es im frühen Handel um 3,7 Prozent nach unten. Der Zwischenbericht für das dritte Quartal wird an der Börse mit Enttäuschung aufgenommen. Nach Angaben der Citigroup sind die Auftragseingänge 2 Prozent unter den Schätzungen geblieben. Den Ausblick für das Gesamtjahr hat das Unternehmen allerdings bestätigt. Im Gefolge geben Delivery Hero um 1,1 Prozent nach.

=== 
Aktienindex                 zuletzt  +/- %  absolut  +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50              4.059,81  +0,1%     4,72     +14,3% 
Stoxx-50                   3.526,99  -0,2%    -8,38     +13,5% 
DAX                       15.183,15  +0,2%    36,28     +10,7% 
MDAX                      33.680,95  +0,2%    56,28      +9,4% 
TecDAX                     3.626,90  +1,2%    43,44     +12,9% 
SDAX                      16.286,37  +0,6%    98,55     +10,3% 
FTSE                       7.098,04  -0,5%   -32,19     +10,4% 
CAC                        6.532,40  -0,2%   -15,71     +17,7% 
 
Rentenmarkt                 zuletzt         absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite         -0,11           -0,02      +0,47 
US-Zehnjahresrendite           1,58           +0,00      +0,66 
 
DEVISEN          zuletzt      +/- %   0:00 Uhr  Di, 17:30 Uhr   % YTD 
EUR/USD           1,1550      +0,2%     1,1531         1,1544   -5,4% 
EUR/JPY           131,21      +0,2%     131,00         131,20   +4,1% 
EUR/CHF           1,0734      +0,0%     1,0744         1,0736   -0,7% 
EUR/GBP           0,8479      -0,1%     0,8487         0,8486   -5,1% 
USD/JPY           113,59      -0,0%     113,62         113,65  +10,0% 
GBP/USD           1,3622      +0,3%     1,3588         1,3603   -0,3% 
USD/CNH           6,4490      -0,1%     6,4570         6,4530   -0,8% 
Bitcoin 
BTC/USD        54.782,51      -2,3%  56.053,26      56.435,26  +88,6% 
 
ROHOEL           zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex          80,63      80,64      -0,0%          -0,01  +68,5% 
Brent/ICE          83,31      83,42      -0,1%          -0,11  +64,3% 
 
METALLE          zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)     1.765,09   1.760,08      +0,3%          +5,01   -7,0% 
Silber (Spot)      22,76      22,58      +0,8%          +0,19  -13,8% 
Platin (Spot)   1.015,75   1.011,05      +0,5%          +4,70   -5,1% 
Kupfer-Future       4,34       4,33      +0,3%          +0,01  +23,1% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/cln

(END) Dow Jones Newswires

October 13, 2021 03:52 ET (07:52 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG -1.51%44.255 verzögerte Kurse.-8.10%
DELIVERY HERO SE -4.61%102.45 verzögerte Kurse.-15.43%
HERMÈS INTERNATIONAL -0.65%1606.5 Realtime Kurse.82.64%
JUST EAT TAKEAWAY.COM N.V. -4.31%51.09 Realtime Kurse.-42.22%
KERING -1.37%684 Realtime Kurse.15.07%
MOELIS & COMPANY -2.42%61.37 verzögerte Kurse.31.24%
MONCLER S.P.A. -0.58%65.14 verzögerte Kurse.29.92%
SAP SE 0.04%114.16 verzögerte Kurse.6.47%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
04.12.BÖRSE FRANKFURT : Bitcoin unter Druck - Evergrande, Omikron belasten auch Dax & Co
DP
03.12.INDEX-MONITOR: Deutsche Wohnen in Kürze im MDax - Drei SDax-Änderungen
DP
03.12.NACHBÖRSE/XDAX -0,1% auf 15.162 Pkt - Keine Reaktion auf Index-Änderungen
DJ
03.12.Aktien New York Schluss: Verluste - Bald wohl weniger Fed-Anleihekäufe
AW
03.12.INDEXÄNDERUNG/DT. BÖRSE : Zooplus werden im MDAX durch Dt. Wohnen ersetzt
DJ
03.12.Aktien New York Schluss: Verluste - Weniger Fed-Anleihekäufe wahrscheinlicher
DP
03.12.MÄRKTE USA/Wall Street schwach nach US-Arbeitsmarktbericht
DJ
03.12.Aktien Europa Schluss: Schwankungsreiche Woche endet mit Verlusten
DP
03.12.MÄRKTE USA/Wall Street fällt nach US-Arbeitsmarktbericht
DJ
03.12.Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Prager Börse stabil
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"