Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-

12.04.2021 | 07:31

- In England tritt am Montag die zweite Phase der Corona-Lockerungen in Kraft, in der auch die Außenbereiche von Pubs und Restaurants wieder öffnen dürfen. Außerdem dürfen auch alle Geschäfte, Fitnessstudios und Friseure wieder aufmachen.

- Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will die Corona-Testpflicht für Unternehmen in ganz Deutschland über eine Verschärfung der Arbeitsschutzverordnung in der nächsten Woche durchsetzen.

- Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz hat seine Forderung nach einer Testpflicht in den Betrieben bekräftigt. "Nur sechs von zehn Beschäftigten erhalten bislang ein Angebot ihres Arbeitgebers, sich regelmäßig testen zu lassen", sagte er der FAS. "Das ist deutlich zu wenig, unsere Vereinbarung zielte auf eine Testquote von 90 Prozent."

- Biontech und Pfizer wollen ihren Impfstoff auch Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren zugänglich machen und haben daher einen Antrag auf eine Erweiterung der Notfallzulassung ihres Vakzins bei der US-Arzneimittelbehörde FDA gestellt.

- Astrazeneca hat erneut Verzögerungen bei der Lieferung seines Corona-Impfstoffs in die EU eingeräumt. Die Lieferzusage für das zweite Quartal wurde aber trotz der Verzögerung eingehalten.

- Die italienische Regierung lockert die Corona-Maßnahmen im einstigen Hotspot Lombardei und mehreren anderen Regionen.

DEUTSCHLAND - KONJUNKTUR

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) rechnet mit einem starken Exportwachstum in diesem Jahr von 8,5 Prozent . Vor wenigen Monaten gingen die BDI-Ökonomen noch von 6 Prozent aus.

DEUTSCHLAND - POLITIK

Die AfD hat sich auf ihrem Bundesparteitag für einen Austritt Deutschlands aus der EU ausgesprochen. In einer hitzigen Debatte hatte sich unter anderem Parteichef Jörg Meuthen dagegen ausgesprochen.

EU / USA

Im Zollstreit zwischen den USA und Europa sendet Brüssel neue Kompromisssignale. "Wir haben vorgeschlagen, alle gegenseitigen Zölle für sechs Monate auszusetzen, um eine Verhandlungslösung zu erreichen", sagte der Vizepräsident der EU-Kommission, Valdis Dombrovskis, dem Spiegel.

GELDPOLITIK EZB

Die EZB sollte nach Aussage von EZB-Direktor Fabio Panetta im Zweifelsfall lieber eine zu lockere als eine zu straffe Geldpolitik betreiben.

PORTUGAL - POLITIK

In Portugal hat ein Gericht den Weg für einen Geldwäsche-Prozess gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten José Sócrates frei gemacht.

RUSSLAND / UKRAINE

Trotz wachsender Spannungen mit Russland hat die Ukraine eine Militäroffensive gegen die pro-russischen Rebellen im Osten des Landes ausgeschlossen. Russland wies unterdessen Warnungen zurück, dass es auf einen Krieg mit der Ukraine zusteuere. "Natürlich plant niemand, sich auf einen Krieg zuzubewegen, und grundsätzlich akzeptiert niemand die Möglichkeit eines solchen Krieges", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow. Auch "die Möglichkeit eines Bürgerkriegs in der Ukraine" werde von niemandem akzeptiert. Kiew wirft dem großen Nachbarn vor, tausende Soldaten an seinen nördlichen und östlichen Grenzen sowie auf der von ihm annektierten ukrainischen Halbinsel Krim zusammengezogen zu haben. Moskau dementierte die Truppenbewegungen nicht, betonte aber, dass es sich dabei um innere Angelegenheiten handele und es niemanden bedrohen wolle.

USA - KONJUNKTUR

Der Präsident der US-Notenbank, Jerome Powell, sieht die US-Wirtschaft an einem Wendepunkt. Das Produktions- und Jobwachstum werde sich in den kommenden Monaten beschleunigen und die Covid-19-Pandemie sich zurückziehen. "Wir haben das Gefühl, dass wir an einem Punkt sind, an dem die Wirtschaft viel schneller wächst und die Schaffung von Arbeitsplätzen viel schneller kommt", sagte der Notenbanker.

TOURISMUSBRANCHE DEUTSCHLAND

Die deutsche Tourismusbranche steht angesichts der Pandemie vor dem nächsten schwierigen Jahr. Die Buchungen für 2021 seien deutlich schlechter als die schon schlechten Zahlen vom Vorjahr, sagte Michael Frenzel, Chef des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft, der Welt am Sonntag.

BAYER

Bei der Behandlung von Lymphdrüsenkrebs mit dem Standardmedikament Rituximab lässt sich laut einer Bayer-Studie (Phase III) das progressionsfreie Überleben um knapp acht Monate verlängern, wenn Patienten zusätzlich den Bayer-Wirkstoff Copanlisib erhalten.

VOLKSWAGEN/FORD

Die südkoreanischen Batteriehersteller SK Innovation und LG Energy haben einen Rechtsstreit beigelegt, der eine 2,6 Milliarden Dollar teure Fabrik bedroht hatte, die SK Innovation im US-Bundesstaat Georgia baut. Die Fabrik soll Volkswagen und Ford mit Batterien für Elektrofahrzeuge beliefern.

FREENET

sitzt nach dem Verkauf der Beteiligung am Schweizer Mobilfunknetzbetreiber Sunrise auf einer prall gefüllten Kasse, übt sich aber bei möglichen Zukäufen in Zurückhaltung. Finanzvorstand Ingo Arnold unterstrich im Interview mit der Börsen-Zeitung "die Möglichkeit einer hohen Ausschüttung je Anteilschein auch in der Zukunft".

DIALOG SEMICONDUCTOR

Die Dialog-Semiconductor-Aktionäre haben auf der Hauptversammlung das Angebot von Renesas Electronics Corporation abgesegnet. Der Chiphersteller hatte sich Anfang März mit dem japanischen Konzern auf die Bedingungen für das 4,89 Milliarden Euro schwere Übernahmeangebot geeinigt.

ALIBABA

Chinas Wettbewerbsbehörde hat eine Strafe in Rekordhöhe von umgerechnet 2,8 Milliarden Dollar gegen den Onlinekonzern Alibaba verhängt, weil dieser seine marktbeherrschende Stellung gegenüber Konkurrenten und Händlern auf seinen E-Commerce-Plattformen missbraucht haben soll.

SANOFI

übernimmt das Biotech-Start-up Tidal Therapeutics für zunächst 160 Millionen Dollar, je nach Erreichen bestimmter Meilensteine können bis zu 310 Millionen Dollar hinzukommen.

VODAFONE/DEUTSCHE TELEKOM

Vodafone Deutschland wirft der Deutschen Telekom vor, mit ihrer groß angekündigten Glasfaseroffensive vorrangig in Konkurrenz zum Kabelnetz von Vodafone in den Städten zu treten - anstatt Versorgungslücken auf dem Land zu schließen.

=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/cln/gos

(END) Dow Jones Newswires

April 12, 2021 01:30 ET (05:30 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -0.41%225.48 verzögerte Kurse.-2.71%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.07%0.64465 verzögerte Kurse.2.47%
BAYER AG 0.41%54.13 verzögerte Kurse.11.95%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.09%1.15075 verzögerte Kurse.3.52%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.74%0.676993 verzögerte Kurse.5.48%
FREENET AG 0.05%21.36 verzögerte Kurse.24.16%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.38%0.011218 verzögerte Kurse.0.69%
PFIZER, INC. 0.44%39.3599 verzögerte Kurse.8.58%
SANOFI 1.35%85.44 Realtime Kurse.7.12%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.75%0.822707 verzögerte Kurse.1.72%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.56%73.7575 verzögerte Kurse.1.40%
VODAFONE GROUP PLC -0.14%141.82 verzögerte Kurse.17.43%
VOLKSWAGEN AG -0.78%210.75 verzögerte Kurse.39.35%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
20:17PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 10. bis 16. Mai (19. KW)
DJ
20:08US-NOTENBANK-VERTRETER : Bessere Zahlen zum Arbeitsmarkt erwartet
AW
19:54Diplomaten verbreiten Zuversicht bei Fortsetzung der Atomverhandlungen in Wien
DJ
19:48OTS : Börsen-Zeitung / Die Erwartungen gesprengt, Marktkommentar von ...
DP
19:38CORONA-BLOG/Astrazeneca in Großbritannien nur noch bei über 40-Jährigen
DJ
19:37Schottische Nationalpartei hofft in engem Rennen weiter auf Mehrheit
DP
19:28USA wollen mit Wirtschaftshilfe Migration aus Mittelamerika eindämmen
DP
19:15Sozialminister Heil wirbt in der EU für faire Löhne
DP
19:03Biden zweifelt an Irans Ernsthaftigkeit bei Atom-Verhandlungen
DP
19:03ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"