Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Mecklenburg-Vorpommern: Ab 2035 gesamter Energiebedarf aus Ökoquellen

22.10.2021 | 20:15

SCHWERIN (dpa-AFX) - SPD und Linke wollen den Nahverkehr in Mecklenburg-Vorpommern ausbauen, die Schaffung bezahlbaren Wohnraums unterstützen und die Ökostrom-Produktion spürbar ausweiten. Bis 2035 soll das Land rechnerisch seinen gesamten Energiebedarf für Strom, Wärme und Mobilität aus erneuerbaren Quellen decken. Darauf haben sich beide Parteien am Freitag in Schwerin in der dritten Runde ihrer Koalitionsverhandlungen verständigt.

Es waren mit mehr als sechs Stunden die bislang längsten Gespräche. Die Digitalisierung soll mit Nachdruck vorangetrieben, die zum Breitbandausbau bereitstehenden Fördermittel rasch eingesetzt werden. Die Wirtschaft hatte zuvor deutlich gemacht, dass sie mehr Tempo und eine bessere Koordinierung bei der Digitalisierung erwartet./fp/DP/he


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
06.12.Niedersachsens Ministerpräsident Weil denkt an Neujahrsruhe
DJ
05.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
05.12.DESIAG DEUTSCHE SUPERMARKT IMMOBILIEN AG : Umbenennung in CARDEA EUROPE AG mit strategischer Erweiterung des Geschäftsmodells
DP
05.12.POLITIK/CDU-Politiker für eigene Kandidatin als Bundespräsidentin
DP
05.12.Wieder Vorsicht vor Weihnachten - Scholz-Appell an Ungeimpfte
DP
05.12.Tausende Demonstrieren in Brüssel gegen Corona-Maßnahmen
DP
05.12.WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/4. und 5. Dezember 2021
DJ
05.12.WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/4. und 5. Dezember 2021
DJ
05.12.SPD und FDP sagen Ja zur Ampel - Warten auf die Grünen
DP
05.12.UPDATE/Parteitage von SPD und FDP billigen Ampel-Vertrag
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"